1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von wegen EU und "Ausländer"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von ZAUBERHEXERL, 20. Oktober 2007.

  1. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    Ich habe eine freundin ,die zwar die deutsche staatsbürgerschaft hat aber seit 2 jahren ,sie kam der liebe wegen her,hier in salzburg lebt. sie hat 2 kinder,eine tochter mit 14,die hier zur schule geht und eine kleine mit knapp 3jahren die in den kindergarten geht.nun ist es so ,dass der gute mann sie mit einen haufen schulden ,die er auf ihren namen gemacht hat,sitzen liess und heut kam der vermieter und sagte ,sie muss am montag raus.es ist ihm egal ,er zahlt die unterstellung der möbel ,aber sie muss mit den kindern raus, da sie nicht österreicherin ist , müsste sie um eine unterft nach deutschland, da sie nicht zu hause war ,teilte der vermieter (super an seinem samstag das allein ist schon arg) dies der tochter mit und sagte, wenn sie ihn am montag anruft "darf"sie noch bis freitag drinnen beiben .sie bekommt keine arbeit ,denn die sie machte,sie war krankenschwester , kann sie nicht machen,weil sie die prüfungen in österreich nachmachen müsste ,super und vowon das bezahlen? keiner hilft ihr ,es heisst nur,sie soll dort hingehen wo sie herkam.ist das gerecht? soll sie nun auch mit selbstmord drohen und zu den medien gehen ,ein video machen ,damit ihr wer hilft?wer weiss schnelle hilfe? sie ist total vezweifelt und sagt ,ja wenn die kinder sie nicht brauchen würden dann.... soweit ich sie kenne ,ist sie eine starke frau ,aber irgendwo kann man dann nicht mehr. kein geld ,keine unterstützung und dann auch keine wohnung mehr.es hat ja damals geheissen ,wenn wir in der EU sind ,dann ist alles einfacher , jeder kann überall arbiten,anscheinend gibt es da zweierlei mass.die kirche könnte ihr helfen, ihr geld vorstrecken,zu einer wohnung helfen , aber da braucht sie eine bankgarantie .wo soll sie denn die hernehmen????? :nudelwalk
     
  2. Apfelkern

    Apfelkern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    471
    War sie schon bei einer kostenlosen Rechtsberatung?
     
  3. Apfelkern

    Apfelkern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    471
    Rechtsberatung

    Kostenlose Rechtsberatung im Sozialbereich, Erbrecht, Sachwalterschaftsangelegenheiten ....

    Mag. Richard Busek

    Kontakt:
    Wartelsteinstraße 1, 5020 Salzburg
    Tel. 0664/342 65 76 oder 0662/42 45 00-23

    Jeden Montag von 17.00 - 18:30
     
  4. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    sie könnte auch zu einer frauenberatungsstelle gehen.weiß zwar nicht wo eine in salzburg ist.ahh mom.ich schau mal in herold
    hab hier ein paar stellen gefunden,weiß aber nicht,ob dass auch die sind,die ich meine.werd mich aber am montag bei meiner stell in vöcklabruck erkundigen.

    ausserdem gibt es in wien ein *sozialtelefon*ist eine 0800er nummer,muss ich aber auch erst raussuchen,ist in meinem alten telefon drinnen.aber da können sie ihr sicher sagen,was sie tun soll und wo sie hingehen kann.wenn ich sie hab,schick ich dir eine pn
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich weiss es nicht ,aber ich habe ihr das geschrieben nur ob es geht ,wenn sie keine österreichische staatsbürgerin ist?danke und vielleicht hat noch wer eine idee? danke euch sehr
     
  6. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    nochmal sich,
    wo könnte sie sich denn an "obere" leute wenden? bürgermeister? landeshauptmann? landes sozialamt das auch hilft wenn man nicht österreicher ist oder funktioniert es wirklich nur so ,wie bei dem letzten fall, dass sich da alle auf einmal einschalten? da muss es doch wen geben, der die machtbefugnis hat ,ihr zu helfen und das sehr schnell,danke euch sehr
     
  7. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    hallo zauberhexerl

    bei diesem sozialtelefon,wird ihr auf jedenfall gesagt,wo sie eben hingehen soll und kann.kenn da einen sehr netten herrn,der mir schon bei vielen geholfen hat.wenn du willst red ich auch erst mit ihm und er wird sich dann bei deiner freundin melden.schreib mir einfach eine pn
     
  8. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    ich weiß nur eben von *unserer frauenberatungsstelle* dass die auch alle ausländerinnen betreuen,aber wie gesagt,da kann ich erst am montag anrufen.ob es sowas auch in salzburg gibt und wo genau.

    Deine freundin soll nicht verzweifeln,denn es gibt überall einen weg
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    liebe uschi dass ist ganz lieb von dir und sie soll sioch direkt bei dir melden ok? danke dir für deine mühe.liebe güsse helga
     
  10. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    es ist erstaunlich, das sich wegen arigona,die ja ohnehin nun schon überall bekannt ist ,es gab pressekonferenzen,zeitungsartikel in allen zeitungen ,fernsehkommentare und was weiss ich noch alles,hilfe von allen seiten angebote(auch für lehre,obwohl hunderte andere auch eine lehre suchen und keine bekommen) usw.auch hier , heisst seitenlang geschrieben wird ,aber wenn es eine "fast" österreicherin,nur halt noch mit deutscher staatsbürgerschaft , mit kindern und die nicht weiss wie es weitergehen soll, betrifft ,schreiben grad mal 2 leute etwas dazu ,die helfen wollen .anscheinend muss meine freundin erst irgendnwo auch in den medien stehen ,warum auch immer,sie hat sich nichts zu schulden kommen ,lassen ausser auf einen sehr "netten" mann reinzufallen. traurig traurig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen