1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von spirituell zu materialist durch hochzeit??

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von ichbinichbinich, 26. Juni 2007.

  1. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Werbung:
    Hallo
    Hab mich schon ein paarmal mit Numerologie auseinandergesetzt, und dadurch dass ich im sommer heirate, bald einen anderen Nachnamen.
    Ich komm aus einer Familie in der das "spirituelle" sehr groß geschrieben wird. Ich bin mit astrologie und kartenlegen groß geworden ... und hab auch schon einige sehr interessante Ausbildungen in die Richtung ganzheitlicher Heilung absolviert.
    Irgendwann wollt ich ev. damit zu arbeiten beginnen. JEtzt hab ich bald drei Kinder und werd eben im Sommer heiraten.
    Mit meinem "alten FAmiliennamen" hab ich alles auf Richtung spirituell und geistige Welt... ausgerichtet. (ich kanns nicht anders gut erklären.)
    mit meinem neuen namen, werd ich alles richtung materialismus und macht /geld themen haben.
    ??
    wie kann das gehen, ich will weder meine gaben verlieren.
    Andererseits lern ich vielleicht einmal mir geld richtig umzugehen.#
    lg
     
  2. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    Hallo Dubistdubistdu!

    Du solltest nicht so viel Angst davor haben, was kommen könnte, du solltest die Erfahrung, die du dir ausgesucht hast annehmen und daraus lernen.

    Denke darüber nach, warum du dir gerade deinen jetzigen Partner ausgesucht hast, um ihn zu heiraten. Eine Heirat entscheidet man ja nicht aus Luft heraus, oder weil es gerade lustig ist. Was liebst du an diesem Menschen? Was wird dich in einer Ehe mit ihm erwarten? Wie verläuft eure Partnerschaft, darfst du dich individuell entwickeln oder hast du Angst nicht mehr du selbst sein zu dürfen? Gibt es unabhängig vom Nachnamen Ängste und negative Gedanken, die dich beschäftigen?

    Deine Fähigkeiten, deine Interessen, deine Lebenseinstellung solltest du nicht von deinem Nachnamen abhängig machen. In einer Partnerschaft prallen immer zwei Welten aufeinander, es gilt immer daran zu arbeiten bzw. die Hürde zu schaffen, diese zwei Welten zu vereinen, sodass beide Teile sich glücklich in dieser einen Welt entfalten können. Was er bisher nicht wusste, lernt er von dir und was du bisher nicht konntest lernst du von ihm.

    Ich hoffe, ich habe das richtig verstanden, er bringt 3 Kinder mit? Das ist eine riesen große Verantwortung, eine Familie muss finanziert werden (Essen, Kleidung, Schule, Spielzeug, usw.), da kommt ein ganz anderer Aspekt zu tragen, als wenn man alleine sein Leben bestreitet. Wenn man eine Familie erhalten muss, spielt der finanzielle Teil sicher eine sehr große Rolle, diesen Teil bringt vielleicht er mit, dein Betrag wird das seelische Wohlbefinden in der Familie sein, versuche ein gutes Gleichgewicht zu finden.

    Du musst immer darauf achten, dass du du bleibst, nicht mehr und nicht weniger, alles andere ist nur Umfeld, von welchem du dich nicht von deinem Weg wegziehen lassen darfst, halte dir immer deine Ziele vor Augen und arbeite darauf hin. Natürlich könnten sich deine Ziele in dieser Ehe, aber auch im Laufe deines Lebens ändern, das Leben ist ein einziger Lernprozess, nicht umsonst hast du dir deinen jetzigen Partner ausgesucht!

    Es gibt keinen Nachteil ohne Vorteil, also sieh deiner Zukunft positiv und gelassen entgegen!

    Liebe Grüße
    Kira
     
  3. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    @
    kira
    danke für deine lieben Worte.:liebe1:
    Sicher, er ist auch der erdhafte Stier und ich der luftige Zwilling. Wir bekommen im Dezember unser zweites Kind miteinander, mein Bub ist schon 10, den hab ich mitgebracht. Ich hab einfach ein sehr gutes Gefühl, was unsere Beziehung betrifft, sind fast drei Jahre zusammen und wir harmonieren ziemlich gut.
    Also es sind sicher auch Ängste da, dass ich meine Selbständigkeit verlieren könnte, mich selber verlieren könnte usw...
    Andererseits bin ich schon durch einige wilde Gewässer geschwommen und hab wenig Angst zu ertrinken.
    (Bin auch schon fast 30)
    Mich hat es einfach so extrem gewundert, dass über Numerologie sich das in meinem Fall soextrem ändert, also die Auslegung bei vor-und NAchnamen..
    Und da hätts mich interessiert ob sich meine Lebenstendenz ändert. Andererseits kommts mir auf einmal logisch vor. Jetzt passt das puzzle wieder.
    herzlichen dank
     
  4. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Guten Abend Dubistdubistdu!

    Schön, dass dir meine Worte etwas geholfen haben. Es freut mich, dass ihr bald ein zweites gemeinsames Kind bekommt, die Freude ist sicher groß. :)

    Man darf die Ehe nicht als Gefängnis betrachten, was sollte sich nach der Heirat an euer Partnerschaft, an eurer Liebe ändern? Die Heirat setzt nur ein monumentales Zeichen dafür, was ihr füreinander empfindet, was ihr aus der Zeit nach der Heirat macht liegt bei euch.

    Du kannst deine Selbstständigkeit nur verlieren, wenn du die Zügel für dein eigenes Leben selbst aus der Hand gibst. Hat er jemals Anzeichen dafür gemacht, dass er dich nicht als gleichwertigen Partner sieht?

    Hm, ich kenne mich mit Numerologie nicht so gut aus, aber ich denke, da hat der Name, mit welchem man geboren wurde sicher mehr Gewicht, als ein angeheirateter Name. Schon mal probiert Numerologie mit deinem Vornamen - seinem Nachnamen - deinem Nachnamen zu machen?

    Liebe Grüße
    Kira
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Elfentanz
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.919

Diese Seite empfehlen