1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von Licht und Liebe...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Cipher, 3. Mai 2006.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Liebe Gemeinde,

    heute möchte ich mich über das Thema "Licht und Liebe" gerne mit Euch unterhalten.

    Was denkt ihr davon?

    Meine Meinung dazu ist eigentlich recht einfach:
    Ich halte es für absoluten Quatsch.
    Nicht jedes Problem kann man dadurch lösen, dass man den anderen liebt und akzeptiert und Licht spendet.

    Erzählt man den Leuten (oder den Anhängern *g*) dieses, halten sie einen für nicht erleuchtet etc (siehe Nachbarthread ^^).

    Ich meine, wie stellt man sich das vor, dass irgendwie alle Probleme sich in Luft auflösen, nur weil man sich verhält, als würde man ewig frohlockend durch die Lande hüpfen?
    Ist das nicht viel mehr Selbstbetrug? Denn schlechte Laune und Emotionen sollte man zulassen, nicht sie unterdrücken!

    Gestern erst las ich eine Internetseite, wo man sein Karma durch Licht und Liebe auflösen kann - ja, es wurde sogar "Anleitung" genannt.

    Für mich keine Hilfe zur Selbsthilfe - sondern aktive Hilfe zum Selbstbetrug.

    Cipher
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........


    Hallo

    Ich schicke dir Licht und Liebe?

    Diese positive Aussage soll eine Erleichtrung für einen Menschen sein der Hilfe braucht, aber keine Garantie das es Mäusetaler vom Himmel regnet.

    LG Tigermaus
     
  3. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Stimmt. Das wäre ja so, als würde sich jedes handwerkliche Problem mit einem Hammer und einem einzigen Schraubenzieher beseitigen lassen. Da fragt man sich doch, warum gute Werkzeugkästen etwas umfangreicher ausgestattet sind.
     
  4. LEGENDA

    LEGENDA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.066
    :liebe1:

    Weil man sich das zu reparierende Teil schon so primitiv ausgedacht hat, dass man es reparieren muss?

    Nimm die Natur, ... repariert sich selbst :clown:

    :liebe1:
     
  5. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Nein. Probleme löst das sicher nicht. Es macht sie nur ein klein wenig erträglicher. Wenn jemand ein Problem hat und traurig ist, dann schenke ich ihm ein offenes Ohr, ein wenig Liebe und ein Lächeln. Damit ist sein Problem zwar nicht beseitigt, aber derjenige fühlt sich dann verstanden, geliebt und getröstet. Das macht es doch leichter, seine Probleme anzugehen.

    So finde ich Zugang zu seinem Herzen, schaffe Vertrauen und kann ihm dann helfen.

    Und auch ich selbst mache es mir leichter, wenn ich nicht alles negativ sehe und mich einfach gehen lasse. Es kommt ja auch immer noch drauf an, was das für Probleme sind. Körperliche oder Seelische. Für die Körperlichen Probleme ist der Arzt oder Heilpraktiker zuständig. Für die Seelischen der Psychiater oder ein lieber Mensch, der ihm ein wenig mit "Licht und Liebe" und guten Ratschlägen unterstützt. :) Es sei denn, derjenige ist vollkommen matschig in der Birne. Das bekommt man dann wohl auch nicht mehr hin. (lach)

    LG
    Nordluchs
     
  6. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Werbung:
    Und alles was nicht paßt, wird einfach plattgetreten...
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Cipher

    Ich kann natürlich nur von mir sprechen, jeder hat seinen eigenen Weg, für jeden ist etwas anderes stimmig.

    Ich selbst gehöre auch zu den Licht und Liebe-Menschen, und ich stehe dazu. :)

    Konkrete Probleme lösen sich dadurch sicher nicht in Luft auf, hier ist Zuhören, Rat und Tat gefragt. Bei "Licht und Liebe" geht es wohl ganz allgemein um einen liebevolleren Umgang mit den Mitmenschen. Im Laufe meines spirituellen Weges hat sich dies einfach so entwickelt. Da war kein "Hurra, das Licht und Liebe gefällt mir, da häng' ich mich an". Ich bemühe mich bewusst, andere Menschen und Meinungen so zu akzeptieren wie sie sind. Klappt nicht immer, aber immer öfter. Nix is' mehr mit "Revoluzzer-Engel". ;)

    Du hast Recht, Cipher, schlechte Laune und Emotionen sollen zugelassen und nicht unterdrückt werden. Das tue ich auch. Ich hüpfe durchaus nicht ewig frohlockend durch die Lande (gefällt mir, dieses Bild *grins). Wut, Trauer, Enttäuschung, Frust - all das sind Gefühle, die zum Mensch sein gehören, und die dürfen und sollen auch gelebt werden. Zeigen sie doch, dass "etwas nicht stimmt", und somit hat Mensch (in dem Falle ich) die Möglichkeit etwas zu verändern.

    Ob man damit sein Karma auflösen kann - da traue ich mir keine Beurteilung zu. Rein theoretisch könnte ich es mir vorstellen, dass es funktioniert. Aber... Hassgefühle, Aggressionen usw. in liebevolle Gefühle umzuwandeln - das ist Schwerstarbeit an sich selbst. Meine ehrliche Hochachtung, sollte das wirklich jemand schaffen. :)

    Meines Wissens nach ist der Grundgedanke von "Licht und Liebe" der, dass alles, was wir aussenden, verstärkt zu uns zurückkommt. Also ist es doch besser, Licht und Liebe zu schicken bzw. zu erhalten, als Aggressionen. Oder? :)

    Mit Licht und Liebe

    Lichtbrücke
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Oh ja.... dem kann ich voll und ganz zustimmen. Aber es geht. Habe es selbst durchgemacht. Mit Erfolg. :)

    LG
    Nordluchs
     
  9. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo lichtbrücke,

    Licht & Liebe beinhalten auch Schatten & Angst*
    Solange du selbst mit dem Hilfesuchenden in keinen Konflikt gerätst, kannst du gelassen bleiben.
    Was ist aber wenn folgendes passiert:

    Wie verhälst du dich gegenüber einem Menschen der bei dir Rat, Verständnis, Liebe sucht weil er gerade einen Konflikt(Wut, Trauer, Angst..e.c.t.) mit sich trägt.
    Im Laufe des Gesprächs spürst du das du selbst wütend und aggressiv wirst, weil z.B. dieser Mensch deinen Rat nicht annimmt oder dieser in deinen wunden Punkt pickst. Du spürst dieser Mensch öffnet dir nicht sein Herz weil er spürt, du zwingst dich zur Licht & Liebe.

    Du würdest ihm am liebsten die Meinung sagen, tust es aber nicht weil du gelernt hast, ein Lichtwesen sollte stets akzeptieren und liebevoll sein/handeln.

    Was machst du mit deinen eigenen hochkommenden Emotionen in dem Moment wo der andere Hilfe benötigt?

    Schenkst du in dem Moment weiter Licht & Liebe und unterdrückst deine eigenen Emotionen, weil du ein liebevoller Mensch bist?

    Läßt du den Menschen einfach stehen weil du selbst im Ungleichgewicht bist und erst wieder durch Meditation Gleichgewicht herstellen mußt?

    Oder ganz etwas anderes?

    L.G. Seyla
     
  10. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo erstmal und danke, an alle die geantwortet haben.

    Nun, genau das ist ja das Problem!
    Natürlich wünscht man (also alle) sich, dass wenn man Postives aussendet, es zurückkommt.

    So sehr uneigennützig ist das ja nun nicht, wird mir jeder zustimmen ;)

    Es geht mir auch nicht darum, hier jemanden anzugreifen, sondern ich finde es Problematisch, wenn Leute egal bei welchem Thema mit ihrem Licht + Liebe Gesülze kommen.

    Lichtbrücke, du scheinst mir ja ziemlich normal - aber es gibt auch ganz andere Licht + Liebe Leute.
    Ich bin da schon lange genug im Forum dabei, um zu sagen, dass es wirklich viele Leute gibt, die dies als die Universelle Lösung betrachten.

    DAS finde ich ziemlich bedenklich, genau wie Leute, die alles in die "Hände Gottes" legen wollen - da frage ich mich doch, wo bei solchen Leuten die Eigenverantwortlichkeit bleibt.

    Bei aller Licht und Liebe....

    Cipher
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen