1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von Lavendel wird mir übel.

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Muriel83, 5. September 2010.

  1. Muriel83

    Muriel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe eine Frage, weiss aber nicht, welchen Bereich es genau betrifft, aber vielleicht hat jemand eine Idee?:

    Mir wird von Lavendel schlecht. Also wenn ich Lavendel als Essenz rieche, wird mir schwindelig und übel und das Gefühl hält auch für einige Zeit an. Vor ein paar Wochen hat mir jemand (keinen Kontakt mehr) gesagt, dass dies etwas mit EKEL zu tun hätte. EKEL? Wie kommt er darauf und was kann ich mit dieser Info anfangen? Wie kann ich das auflösen? Denn ich habe in der Tat oft ein gewisses Ekelgefühl und zwar mit der Hygiene im Haus meiner Schwiegereltern und manchmal auch bei meinem Partner selber. Mit meinem Partner habe ich bereits darüber gesprochen, aber er ändert sich nicht. Also wie kann ich mich ändern?

    Muriel
     
  2. Mafi

    Mafi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    168
    Ort:
    bei Bonn
    Hallo Muriel!

    Anregungen kann ich Dir geben! Seit wann wird es Dir übel von Lavendel?

    Finde heraus wofür Lavendel steht und benutzt wird, allgemein und medizinisch! -- Gegen Motten, die in Deine Wäsche (Pelz) sich nisten!!!!
    Oder? -

    Vielleicht kannst Du daraus ableiten!

    Als nächstes könnte ich Dir
    anbieten, - negative Erfahrung mit dem Geruch in der Kindheit?

    Auch vielleicht aus einem früheren Leben?

    Du wirst es für Dich herausfinden!

    Viel Glück
     
  3. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT


    hallo,

    ist das so zu verstehen dass dein partner sich nicht so gerne wäscht bzw. pflegt? Riecht er nicht gut? Vielleicht hat er das ja von seinen Eltern, wenn du schon anmerkst dass die es nicht so genau nehmen mit Hygiene. Mich würde das auch anekeln. Entweder man kann jemanden riechen oder nicht, so ist das halt. Du brauchst dich nicht ändern, hast wohl andere Werte mitgekriegt was Sauberkeit und Hygiene anbelangt.
    Ich hatte in meiner Jugendzeit auch mal kurz jemanden...... der war zwar sauber und die Eltern auch ok usw., aber der konnte nichts dafür dass ich ihn nicht riechen konnte. Meine Freundin meinte auch dass er komisch riecht.
    Meine Meinung....entscheid dich ob du das ertragen willst oder nicht.

    Den Zusammenhang mit Lavendel erkenne ich halt nicht, aber es heisst manchmal bei ätherischen Ölen dass man die Sachen braucht, die gut duften und einen anstinken.
    Kannst du dich eventuell erinnern wo du Lavendel gerochen hast verbunden mit einer negativen Situation?

    lg
    apro
     
  4. Sparkstorm

    Sparkstorm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Oberösterreich
    Du bist nicht allein. Mir wird auch übel wenn ich Lavendel länger rieche und es dauert auch meist 1-2 Std. an. Kann mich aber nicht an eine negative Situation erinnern. Allerdings wenn die Übelkeit vorübergeht fühle ich mich sehr wohl und entspannt. Vielleicht vertragen manche Menschen diesen Geruch einfach nicht so gut, so wie andere ein gewisses Medikament nicht vertragen können.
     
  5. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Ich sehe da bei mir auch keinen Zusammenhang, denn ich mag Lavendel Duft auch nicht. Mir wird auch sofort leicht übel.
    Dabei liebe ich den Anblick von Lavendel und würde gerne mal blühende Lavendel Felder besuchen, aber in Anbetracht meiner Geruchsempfindlichkeit ist das wohl unmöglich.

    Gruß Liandra
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Woran erinnert denn der Duft? In welchem Kontext taucht die Übelkeit auf? Lavendel(-duft) ist nur ein Schlüssel, ein Auslöser, imho.
     
  7. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.209
    Hallo Muriel83

    ich hab das mal aus meinem kräuterbuch abgeschrieben, keine ahnung, ob dir das hilft, aber vielleicht wirklich eine assoziation aus einem früheren leben?

    MAGISCHES
    Lavendel ist ein Mittel gegen den bösen Blick und auch gegen den Teufel. Wenn eine Zauberfrau sich allzu intensiv mit den bösen Mächten eingelassen hat und aus dem Teufelskreis heraus will, braucht sie sich nur in einen Lavendelstock setzen. Um alles Unheil missgünstiger Geister abzuwehren, aber auch um die Luft frisch und suber zu halten, streute man den Lavendel früher großzügig auf die (Lehm)Fußböden. In Pestzeiten hielt Lavendel die Seuche fern-durchaus denkbar, denn wo es sauber war, gab es auch keine Ratten und somit keine Pestflöhe.

    liebe grüße noney
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    *waaahhh Ist das schlecht! So ein Dreck... ;)
     
  9. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.209
    ich habs ja auch nur abgeschrieben, bin nicht der autor...
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    *hex ... äh ... hust

    Ich meinte den Inhalt. So kommt es halt zum Übel.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen