1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von krebskranker Bekanntin geträumt, Bedeutung?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Asaglia, 28. November 2012.

  1. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    der traum lässt mich irgendwie nicht los, hab ständig dieses bild
    im kopf und wollte euch fragen, ob ihr vielleicht eine idee habt,
    was dieser traum beudeuten soll.
    eine bekanntin von mir leidet an leberkrebs. der krebs ist schon
    apfelgroß, leider nicht mehr zu entfernen. der krebs hat wohl
    auch schon gestreut, richtung herz.. sie bekommt chemo, hat
    einen künstlichen zugang zur nahrungsaufnahme, mehr kann man leider
    nicht machen...
    sie ist gerade mal 31 jahre alt und hat zwei kinder im grundschulalter.
    ist also sehr sehr schlimm.

    nun zum traum:

    ich mache mir gedanken darüber, weil ich leider in diesem fall nicht
    weiß, ob es "nur" ein traum war, oder ob mehr dahinter steckt.
    das macht mich nervös und ich mache mir sorgen um sie.
    ich war im traum unterwegs, bin einfach gelaufen. dann stand links von
    mir eine person - wenn man es denn so nennen kann, mit begleitung. der begleiter
    war, glaube ich ein mann.
    ich habe sie zuerst nicht erkannt, weil sie eingewickelt war in weißen fäden.
    es war fast so, als hätte sie eine spinne eingewickelt. sie konnte nicht sehen,
    also auch ihr gesicht war umwickelt, sie war total weiß, auch ihre kleidung weiß, die
    haare weiß, allles war weiß. aber ihr gesicht war am meisten umwickelt.
    sie trug auch eine seltsame kopfbedeckung. ich weiß leider nicht, was es genau
    war, sowas wie eine art haube. ich würde es in der art beschreiben, wie
    es die pharaonen getragen haben, so etwa.
    naja sie lief an mir einfach vorbei, ohne irgendwas oder irgendjemanden um
    sich herum wahr zu nehmen. ich hielt an und ging auf sie zu.
    so war zwar so "entstellt" wirkte wie ein monster, aber ich wusste sofort, dass sie es war. ich fragte sie, wie es ihr geht und sie antwortete, dass es
    ihr schlecht gehe und dann wirkte sie wieder total anteilnahmslos,
    wie in ihrer eigenen welt versunken und schritt weiter. das war kein laufen, sondern ein langsames schreiten. als ich sie ansah, hatte ich plötzlich solche angst.
    sie sah so schlimm aus, so verklebt und ich hatte gar kein gutes gefühl.
    und seit dem lässt mich das ganze nicht mehr los.
    kann mir jemand helfen und hat jemand eine ahnung, was das bedeuten könnte???
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebes Engelchen,

    sicherlich keine schöne Geschichte um die junge Frau, die wohl jeden betroffen macht. Ja, es geht in diesem Traum um diese Frau und ihrem realen Leid, aber nicht so, wie Du sicherlich vermutest, sondern mehr um Dein Mitgefühl.

    Den Zusammenhang zur Symbolik mit den weißen Fäden und der Spinne hast Du intuitiv schon selbst sehr treffend erfaßt und beschrieben. Wie eine Spinne ihr Opfer mit einem weißen Faden umgarnt, so siehst Du auch die Krankheit bei dieser jungen Frau, wie sie unaufhaltsam von ihr Besitz ergreift und auch ihr Wesen bis zur Unkenntlichkeit zu verändern scheint.

    Wie bei den Pharaonen am Ende die drei Seelen den Körper verlassen und dieser nur noch von der Seele Ka für ein späteres Leben bewacht wird, so erscheint Dir die junge Frau als wandelnder Leichnam, in den sie sich mit ihrem Leid, der Sorge und ihren Ängsten zurückgezogen und verschlossen hat. Wenn Du auch nicht die eigentliche Geschichte um die Seelen der Ägypter kennst, so ist Dir zumindest deren besonderes Verhältnis zu den Grenzen von dieser und der anderen Welt bewußt (Pyramiden, Mumien usw.).

    Es geht da also mehr um diese Gefühle der Transzendenz und Entrücktheit, die die Du in der Kranken zu sehen glaubst: Du siehst sie also bildlich als Schatten ihre selbst! Etwas, das Dir Angst macht (das Monster) und Du nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst, deshalb am Ende die Sequenz mit der Begegnung.

    Es gibt im Leben Situationen, bei denen es keine Worte des Trostes gibt und man besser schweigt. Einen Augenblick von Nähe, Lebensfreude und des Vergessens spendet der armen Seele dabei oft mehr wärme, als die vielen Worte des Mitgefühls.


    Merlin
     
  3. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    HAllo Engelchen
    Vielleicht noch eine andere Sicht dazu.

    Leberkrebs hat meist mit Aggressionen zu tun, dir über uns ausgeschüttet wurden und mit denen wir nicht mehr fertig werden. Die Leber ist das Organ, das energetische aggressive Energien auffängt und uns schützt.

    In Ägypten hatten wir sehr hohe Fähigkeiten - sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Da aber alles, was wir erschaffen haben, zu uns zurück kehrt (vornehmlich das negative) - man nennt das den Ausgleich - richten sich irgendwann diese Energien gegen uns. Das sind die spinnenartigen Fäden. Da es dir in dieser Form gezeigt wird, hast du wohl die Möglichkeit es auch aufzulösen - z.B. in Form eines Gebetes - es gibt ja keine Zufälle.

    Du hast sie ja im Traum gefragt: Wie geht es dir und sie hat deine Vermutung bestätigt.
    Bitte bete einfach für sie, dass diese alte Lasten aus Ägypten von ihr genommen werden. Wenn du die Augen schließt und dir deine Freundin vorstellst, dürfen keine dunklen Energien, oder Farben oder Fäden mehr zu sehen sein - bitte alles mit Gebeten auflösen was du findest.

    Wünsche dir und deiner Freundin alles Liebe und baldige Genesung!
    lg Dieter
     

Diese Seite empfehlen