1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von Gigi - für sachliche Kritik bin ich dankbar

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von gigi, 14. August 2009.

  1. gigi

    gigi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    42
    Werbung:
    Hallo,

    ein spezieller Gruß an die Beiden, die so herrlich unsachlich kritisieren. Ich kann eure Kritik nur so werten, dass ihr von all dem was ich schreibe noch nicht viel verstanden habt.

    2-Teiligkeit besagt zum Beispiel: Es gibt euer Wissen + mein Wissen, es gibt eure Meinung + meine Meinung. Egal ob ihr jetzt sagt: Na klar, wissen wir doch = Dualität, Polarität etc. Ihr wisst es - aber ich fürchte, ihr habt es noch nicht verstanden weil ihr euer Wissen offensichtlich, eure Buchstaben zeigen es sichtbar, nicht umsetzen könnt.

    Denn weshalb lasst ihr mein Wissen nicht gelten? Weshalb sollte ich mich über eure Angriffe freuen?

    Na ja, ich denke jeder blamiert sich selbst so gut er kann und plaudert aus seiner Kinderstube!

    Und weshalb seid ihr so anmaßend, mich ständig mit seltsamer Kritik umpolen zu wollen? Wenn euch meine Gedankenwelt nicht gefällt: es gibt wie beim Fernsehen eine Austaste. Drückt mich einfach weg - dann ist doch alles paletti - oder liegt ich da schon wieder falsch?

    Eine Bitte an euch: lest doch einfach bis zum Ende meiner Beiträge und beginnt dann mit sachlichen Fragen. Dort angekommen wird es Themen geben, die zu positiven Gesprächen führen können.

    Nochmal zur 2-Teiligkeit: Mir z.B. sagt sie - es gibt die Einen, die lernen nichts und nehmen nichts an. Und es gibt die Anderen, die werden aus meinen Beiträgen vielerlei Nutzen ziehen können.

    Liebe Grüße Gigi
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hi Gigi,

    komm einfach vom Podest runter.

    Einstein hat sich auch nie auf so ein Ding gestellt.

    Erzähl aus deinen Erfahrungen, die du gemacht hast.

    Auf der abstrakten Ebene wirst du hier keinen wirklich ansprechen können.

    Hier haben alle ihre festgefügten Glaubenssätze, die ihre Wahrnehmung bestimmen.

    Wie du übrigens auch.

    Sonst würdest du nicht mit solchen Threads reagieren. Ist das der Ausdruck von Glück?

    :)

    crossfire
     
  3. Mantodea

    Mantodea Guest

    Hallo Du,
    ich hatte noch nicht das Vergnügen Dich kritisieren zu dürfen...:D
    wo gibts denn Grund dazu.?
    Ich weiss nicht ob es sachliche Kritik gibt,es bleiben doch immer nur Meinungen und jeder hat halt die seine....:)
    Wozu ist dieser Thread gedacht..?..nur für die Zwei von denen Du Dich kritisiert fühlst.?
     
  4. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Hier ist einer der beiden......:D

    mit freundlichen Grüssen dein nicht auf deiner Resonanzfrequenz schwingender und Wechselstrombegeisterte Darkness...:lachen::lachen:
     
  5. Mantodea

    Mantodea Guest

    interessant.....wesshalb glaubst du,dass Du auf sie reagierst wenn keine Resonanz da ist...?
    das Rote ist von Dir..?
    Ziemlich respektlos und verurteilend wie Du Dich äusserst, findest du nicht..?
    sie hat 9 Beiträge verfasst....?!...
     
  6. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Werbung:
    Wenn du willst kann ich zu dir auch respektlos sein...??

    Das rote ist von mir...
     
  7. gigi

    gigi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    42
    Hallo vittella,

    danke für Deine positiv-gemeinte Antwort. Ich werde Deinen Rat beherzigen, auf unsachliche Kritik nicht mehr zu reagieren.

    Wünsche Dir einen schönen Tag und ein klasse Wochenende.
    Liebe Grüße Gigi
     
  8. Mantodea

    Mantodea Guest

    Ja, solche Tage kenn ich, aber heute ist kein solcher....:)
    manche Geschenke muss man/frau nicht nehmen, die bleiben dan dem Geber...:D
    Die Sonne scheint, es ist endlich so richtig Sommer und ich geh jetzt baden.
     
  9. Mantodea

    Mantodea Guest

    das wünsche ich Dir auch....:)
     
  10. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Hallo Vitella,

    Du hast Recht, es sind fast alles nur Meinungen, bis auf bewiesene Tatsachen.

    Dieser Thread des Herrn/Frau Gigi zeigt doch nur wieder, das er/sie nicht offen mit Kritik, die auf Tatsachen beruht, umgehen kann. Denn in vorausgegangenen Threads dieser Person, habe ich sachlich mit verweisen auf Tatsachen meine Meinung, das hier einmal Schwarz-Weiß Malerei betrieben wird und das Begebenheiten als Tatsachen hingestellt werden, die bewiesen - keine Tatsachen sind!

    Also, meine Meinung dazu ist, wenn jemand so ein Verhalten an den Tag legt, eigene Ansichten als Tatsachen hinstellt und auf Argumente, die bewiesen klar darstellen, das die angeblichen Tatsachen keine Tatsachen sind, sondern nur persönliche Ansichten --- dann kann dieser Jemand offensichtlich nicht offen mit Kritik umgehen!

    Auch die Vorgehensweise immer wieder neue Threads zu eröffnen, zeigt ganz klar, dass hier bewusst das Thema auseinander gezogen wird, damit erst keine sachliche Diskussion aufkommen kann. Denn bisher hat oben genannte Person zu keinen meiner fundierten Beiträge Stellung genommen, sondern flüchtet sich nur in schwammige und allgemeine Phrasen! Das Verhalten bezieht sich dabei nicht nur auf den Inhalt, den die Person hier zum Besten gibt, sondern auch auf Kritik bezüglich des Verhaltens der Person!

    Rhetorisch gesehen wird hier die "Verdummung" von Kritiken angestrebt, indem allgemein - ohne die Kritiker direkt anzusprechen - (unter dem Motto, wer sich den Schuh anzieht, dem passt er auch) und somit gleich, mit einem Atemzug alle Kritiker als dümmlich dargestellt werden, wie ein überheblicher Lehrer kleine 1.Klässler hinstellen --- durch Ausdrucksweisen, wie:

    "die so herrlich unsachlich kritisieren" --- verniedlichend lächerlich machen

    "Ihr wisst es - aber ich fürchte, ihr habt es noch nicht verstanden weil ihr euer Wissen offensichtlich, eure Buchstaben zeigen es sichtbar, nicht umsetzen könnt." --- oh ihr armen Seelen ihr tut mir leid in euerm Unwissen, ich bedaure euch in meinem Großmut.

    "Denn weshalb lasst ihr mein Wissen nicht gelten? Weshalb sollte ich mich über eure Angriffe freuen?" --- sich selbst in die Opferrolle sehend um so das Mitleid der anderen Leser zu erlangen und so ganz klar auch die Aufmerksamkeit zu erlangen! Ich weiß nicht, wo ich in meinen Beiträgen einen Angriff gestartet habe?
    Hier wird mit einem Satz viel erreicht, eine Phrase wird durch die Opferrolle einfach und schnell von dem umstehenden "Volk" als Tatsache hingenommen. Das bewirkt einmal die Vorverurteilung der Kritiker, zum Anderen, dass die weitere dominante Stellung des "Opfer" gesichert ist und das der Redner ab nun die volle Aufmerksam und das Vertrauen der Zuhörer gewonnen hat - denn was kann ein armes Unschuldslamm schon ausrichten?

    "Und weshalb seid ihr so anmaßend, mich ständig mit seltsamer Kritik umpolen zu wollen?" --- mit dieser Frage aus der Opferrolle heraus spielt der Redner seine eigene Absicht in die Hände der Kritikerund beschuldigt sie deses Vorhabens.
    Wer dem Redner jetzt noch wohlwollend zuhört - der wird nicht mehr der Meinung sein, das der Redner die Absicht hat, seine Zuhörer umzupolen.
    Damit hat der Redner einen Fehler in seiner Rhetorik begangen, er hat seine Absicht offen gelegt. Ein Schachzug, der zum Matt geführt hat.

    "Drückt mich einfach weg - dann ist doch alles paletti - oder liegt ich da schon wieder falsch?" --- wieder das Annehmen der Opferrolle um seine Sympathie beim "Volk" zu bestärken. Denn bisher ist der Redner als Lehrer aufgetreten, der herab gekommen ist um uns etwas Gutes zu schenken - so wohlwollend und uneigennützig der Redner doch ist.

    Und jetzt kommt das Beste:

    "Eine Bitte an euch: lest doch einfach bis zum Ende meiner Beiträge und beginnt dann mit sachlichen Fragen. Dort angekommen wird es Themen geben, die zu positiven Gesprächen führen können.
    "
    --- Ein wohlwollendes und verzeihendes Friedensangebot an die Peiniger! Das "Volk" ist begeistert von so viel Barmherzigkeit!
    Doch besagt der Satz - haltet die Klappe, lasst mich zu ende Quatschen, dann vergesst ihr eure Kritik und ich habe euch so dusselig gelabert, das ihr alle glücklich seid und mich lobpreisen werdet - die positiven Gespräche!
    Warum soll berechtigte Kritik denn jetzt so negativ sein, das der Redner nicht darauf eingehen will und nach dem Zugequatsche soll die Kritik dann urplötzlich positiv sein? Nein, es soll dann wiedererwartend keine Kritik mehr geben!

    Und zum Finale:

    "Nochmal zur 2-Teiligkeit: Mir z.B. sagt sie - es gibt die Einen, die lernen nichts und nehmen nichts an. Und es gibt die Anderen, die werden aus meinen Beiträgen vielerlei Nutzen ziehen können." --- die Wiederholung der vorhergehenden Maßregelung der kleinen dummen kritischen Kinder durch den allwissenden Lehrer, der jetzt aus der Opferrolle heraus, mit der Sympathie der Masse und der offenkundig gezeigten Barmherzigkeit, alle dazu einlädt, aus seinen uneigennützig hergegebenen Wissen, Nutzen zu ziehen!

    Na potzdeubel, wer da jetzt nicht klatscht und aufmerksam dem Redner an den Lippen hängt - der ist nicht nur dumm, sondern auch noch oberdoof, weil er ein Geschenk nicht annimmt und anerkennt!

    Ich habe ganz klar mit fundiertem Wissen in meinen Beiträgen aufgezeigt, das die Ansichten der ganz oben genannten Person keine Tatsachen sind und somit die Grundlage der angeblichen Lehre eines "Glücks Codes" --- schlichtweg nicht bewiesen ist und nicht stimmt!

    Meine Oma würde jetzt sagen: "Scheiße, auf Sand gebaut!" Und sie würde sagen, das ist ein Verkäufer von Rheumadecken und Magnetarmbändern auf einer Verkaufsveranstaltung, die falsch deklarierten als "Butterfahrt mit Kaffeetrinken" ausgewiesen war!

    Herr/Frau Gigi, das war Blondinen Jogging --- dumm gelaufen! :lachen::lachen::lachen:

    Mit meiner fundierten Kritik, die sie nicht beantworten konnten und einem Verhalten das so klar zu erkennen ist wie ein Kothaufen im Schnee, haben sie mit diesem Thread in denselbigen gegriffen! :D

    Oder anders ausgedrückt: Meine äquivalente probionische Erkenntnisformel zu diesem Thema lautet, je kürzer das sssst, desto ehr das Bums. Auf einen extrokonvergenden Nenner tranzendiert bedeutet dass STB²=OTTI+Fant x kausalisches Klatschvolumen E3PO basisassistierend nach Pythagoras* in quarantiver Konformität zu Isaak Newton* das Ergebnis nur als klaustrophobidaktisches Pro/Contra Apple Prinzip bezeichnet werden kann!

    Wenn ich mit meiner Analyse ganz daneben liegen sollte, dann beginnen sie mit der sachlichen direkten Diskussion, wie es unter intelligenten Wesen üblich ist!

    Ich habe auf jden Fall nicht unsachlich diskutiert und auch keíne Angriffe gestartet - nur provoziert und mein Ziel damit erreicht.;)

    Guten Tag!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen