1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

von Elvis Presley geträumt :)

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 22. Juni 2010.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    ich war in einem (fremden) Großraumbüro arbeiten.

    Da war mein Chef und noch viele Angestellte um mich rum. Ich war voll am ackern, extrem viel zu tun. Trug meine Blätter usw. unterm Arm und von einem Büro ins andere.

    Mein Chef (der war in Form meines realen Schwarmes) sagte zu mir, dass ich doch nicht SOO viel zu machen brauche. Manches erledigt sich auch so, ohne dass man sooviel dafür tut. Und solche große Leistungen machen will. Das braucht man normalerweise nicht sagte er.

    Ich antwortete, neee - nee, das will ich ja so! Es ist schon ok so. So will ich das ja. Und machte weiter viele Aktionen und Arbeit dort. Auch einmal mit erhobenen Händen. Ich ging von einem Bürozimmer ins andere Bürozimmer und war extrem fleißig.

    Andere Angestellte sagten mir das auch, dass ich gar nicht sooviel machen brauche, ich brauche mich eigentlich GAR NICHT anstrengen, denn die Arbeit wird wohl auch so getan, ohne das ich mich sooo anstrenge. :confused:
    Das sagten mir meine Kollegen.

    Ich machte aber weiter. Die Kollegen schüttelten über meinen Aktionismus den Kopf! !!!

    Plötzlich kam Elvis Presley ins Büro rein. Er besprach irgendwas mit dem Chef und den Kollegen und sagte mir dann auch nochmal das gleiche!!!!:confused:

    Ich war dann in einem anderen Raum und er schüttelte auch den Kopf darüber und plötzlich fing er in dem anderen Raum an zu singen mit Gitarre. SEHR SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖNE Musik!!!

    Ein mir bekanntes Lied von Elvis! (welches weiß ich nciht mehr)
    (vielleicht für mich)

    Ich fand den Gesang im Traum soooooo schön und toll, ich ließ alle meine Papiere und Blöcke auf dem Bürotisch fallen, stemmte mit mit meinen Händen auf den Tisch und ich war voller SEHNSUCHT, während er das Lied vorsang. (wegen dem Lied irgendwie. Es hat mich gepackt sozusagen.)

    Danach sah ich, wie er im anderen Zimmer mich anschaute und wartete (auf mich?) und auch komisch dreinschaute, warum ich denn sooviel tue.

    Ich glaube: ich sah wohl ein, dass man nicht soviel machen braucht, sondern dass die Arbeit auch völlig ohne mein vieles Zutun erledigt wird.

    ja so war das :)

    lg
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo ihr Lieben,

    jetzt habe ich aber mal ne wichtige Frage. bezüglich Projizieren usw.
    (kenne mich noch nicht so aus)

    Ok, der Traum ist in seinem größten Teil wohl offensichtlich gemeint, dass ich mir nicht so viel Sorgen machen brauche und nicht so extrem dazu zutun brauche um meine Ziele zu erreichen. So oder so ähnlich wohl. Ist ok, ich versuche dann eben mehr loszulassen.
    (das kriege ich vllt. noch hin, wenn auch wirklich nicht leicht.)


    Aber die andere Sache ist jetzt die wegen dem GESANG!
    (das Vorsingen von Elvis, das Lied)

    Also, wenn es so ist, dass wir projizieren und gerade im Traum und bei berühmten Persönlichkeiten - .... heißt das dann dass ich sozusagen neidisch bin und auch so schön singen können will?
    (Ich habe im Traum ja auch Sehnsuchtsvoll der Stimme zugehört, dem Gesang von Elvis.)

    Versteht ihr was ich meine? Bedeutet das so?

    Gut und schön, auch wenn es so ist - lässt sich kaum was daran ändern, dass ich trotzdem nicht singen kann!
    1. von den Genen her (Mutter konnte das auch nicht), 2. wegen meine Stimmbandödeme die ich ja immer noch habe... (und auch ALLE anderen Halskrankheiten mittlerweile inzwischen - Halschakra) und 3. es würde dann ja mit einem Wunder / Zauberei zugehen....

    Klar möchte ich besser reden und singen können, aber das geht eben nicht.
    Und wie sollte ich das wohl vereinen bzw. machenkönnen, ich kann es doch nur akzeptieren, wie es ist, oder? ???

    Oder wie ist das mit dem Gesang gemeint?

    lg Wally
     

Diese Seite empfehlen