1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von einer Leiche, Sturm und Booten

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Annemarie1, 12. Februar 2012.

  1. Annemarie1

    Annemarie1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    581
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin gerade ziemlich verwirrt durch einen bizarren Traum letzte Nacht.
    Hintergrund: In meinem Leben verändert sich gerade sehr viel: Umzug in ein anderes Land, neuer Job, Gedanken an den alten Job, da dort viele Kollegen ihren Job verlieren werden.

    Der Traum:
    Es gab gar keine richtige Handlung, aber immer wieder ging es um einen Sturm, von dem mir andere berichteten, den ich selbst aber gar nicht bemerkte. Mir wurde zum Beispiel von einem zerstörten Boot berichtet und den Kosten, die ein neues verursacht. Überhaupt ging es viel um Boote. Ich saß in einem Boot auf dem Fluss in unserer Stadt und transportierte eine Leiche, meine Chefin!! Ich sah aber nichts von ihr, da sie komplett in Bäume und Äste eingewickelt war. Ich legte sie, gemeinsam mit einer anderen Person, am Ufer ab. Als ich zurückkehrte in eine große Halle, erzählte mir eine Kollegin, dass man ihr gerade gekündigt habe und sie völlig überrascht sei. Sie betonte immer wieder ihre Überraschung über die unerwartete Kündigung.

    Ich träume immer sehr lebhaft und intensiv, aber dieser Traum hier beschäftigt mich schon sehr. Ich mag meine Chefin nicht, da sie kein ehrlicher Mensch ist, aber selbstverständlich wünsche ich mir nicht ihren Tod!
    Ich frage mich auch schon die ganze Zeit, ob der Traum hier etwas ankündigen soll, was in naher Zukunft passiert: ein großer betriebsinterner Sturm, bei der viele Kollegen Federn lassen müssen?

    Was meint Ihr?

    Danke und Gruß

    Annemarie
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    stürme enstehen durch verdrängungen
    du hast deiner chefin nicht das beste gewünscht ...steh einfach dazu
    der traum sagt es dir...
    gesteh dir auch eben deinen hass zu #der ist nunmal da und wird nicht besser dadurch
    wenn du ihn verdrängst
    das (ange)-boot zeigt dir die überfahrt in deine neue heimat (geistig)
    da wird der sturm sich legen oder gelegt haben und deine chefin ist nicht mehr #weil deine emotionale eiterbeule aufgeplatzt ist #
    sie verursacht dir keine kopfschmerzen mehr...:)
     
  3. LastAlgiz

    LastAlgiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    328
    Werbung:

    Manche sehen die Arche noah als sowas wie den Menschlichen Körper. Natürlich gibt es Krankheiten das sind alles verletzungen und Schädigungen. Diese Armsellige tote gestalt die du da gesehen hast war Gott unser aller Chef an den wir unsere Lebensenergie verschwenden. Gott darf sich nicht bewegen, weil er alles angreift was sich bewegt. Wenn du das nicht glaubst schaue nach Syrien. Gott ist der Zyklop, das Monster der Tyran, Schwarzer Tod.

    Der Sturm ist schrecklich, damit verweise ich nochmal nach Syrien, Nazizeit, Mittelalter. Wir alle schauen auf den Sturm. Er ist genau vor unseren Augen nur verzerrt.


    Lukas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen