1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

von einen Lieben freund abschiedgenommen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von snowflake, 6. September 2003.

  1. snowflake

    snowflake Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Am rande von Wien.
    Werbung:
    Hallo!
    ich habe einen Lieben freund,der sehr gut zu mir wahr, von ihm Abschied genommen,weil Er mich Liebt aus vollsten herzen, und alles für mich tat,doch ich Liebte ihn nicht,das wuste er seit beginn, nur er lies nie lockerwollte es nicht wahrhaben,so lies ich es eieinhalbjahre lang,weil er nie seh wollte das ich nur freun für ihn bin nicht mehr,doch das war ihm egal sagte er,haupsache er liebt mich,und ich werde es auch mal tun,meinte er,doch drotz all diesen reden mit ihm half es nichts, er bliebs turr,doch heute habe ich mit ihm shcluss gemacht hart war es ,es tat mir sehr leid weil er nicht weis wo hin, doch ich kann ihn nicht belügen,liebe kann man nich erzwingen,sagte ich ihn,es ist hart es tut mir weh doch denke wahrheit ist immer besser als zu schweigen und hinzunehmen, er tut mir so leid doch ich liebe ihn nicht,mah hätte ich ihn behlaten sollen nur aus mitleid, als freund ja aber merh nicht und das bat ich ihn an,doch er kommt immer wieder und will es nicht sehn,mah wenn ich denke wie hart ich war doch wie lange noch, er wollte nicht hören wir hatten eine wohngemeinschaft und er musste heute raus aus wohnung mah wo hin nur,habe ich das richtige getan?? er tut mir so leid wer hat einen rat für mich bin sehr traurig dank e eure snowflake
     
  2. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo snowflake,

    du kamst wohl durch die Situation mit deinem Freud sehr unter Druck.
    So etwas zu lösen ist wichtig nur ist man manchmal mit der Art und Weise wie es gelöst wurde nicht zufrieden.

    Anfänglich war es für mich schwer mir meine (sogenannten)Fehltritte zu vergeben. Ich machte mir bei kleinen (sogenannten) Fehlern, oft riesen Vorwürfe.
    Heute sehe ich das anderst:
    Man kann sich nicht immer perfekt verhalten. Wir sind Menschen und keine Roboter. Ich tue mein bestes im Umgang mit anderen, aber jeder hat seine Grenzen.

    Mein Rat:
    Lass das Geschehne wie es ist. Mach dir keine Vorwürfe, verurteile dich nicht und gehe liebevoll mit dir und deinen Grenzen um.


    Alles Gute

    Alex

    :winken5:
     
  3. snowflake

    snowflake Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Am rande von Wien.
    Werbung:
    Lieber alex!

    Danke dir. ja werde nachdenken darüber, du hast mir einen Anstoss gegeben,den werde ich anehemen danke dir alles liebe snowflake:winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen