1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Von der Meditation in die Trance?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Naturmagus, 15. April 2007.

  1. Naturmagus

    Naturmagus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    In Deutschland^^
    Werbung:
    Hallö Ihrse da!
    Da hier das Hauptthema Meditation ist, glaube ich, dass meine Frage hier reinpasst.
    Als ich einmal vor mich hin meditierte, fiel ich irgendwie in eine Art Trance.
    Ich habe alles anders wahrgenommen und es war so, als würde ich durch die Augen eines anderen sehen. Ich verlor etwas die Kontrolle über meinen Körper und fuchtelte wild mit den Händen rum. Als ich wieder zu mir kam blickte ich nur auf meine Hände und alles war wieder wie vorher.

    Kann mir jemand sagen was das genau war?

    MfG Naturmagus
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    ***Ich hab dir ein eigenes Thema erstellt, da deine Frage im anderen Thread vermutlich untergehen würde. Wenn du den Titel anders haben möchtest, kann ichs noch ändern :)***
     
  3. Naturmagus

    Naturmagus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    In Deutschland^^
    Dankeschön! Sehr nett von dir :zauberer1
     
  4. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Hört sich auf alle Fälle schonmal interressand an!
    könnte gut sein, das du ohne es zu merken beim meditieren eingeschlafen bist, also genaugenommen direkt in den "Traumzustand" übergegangen bist.
    Das passiert manchmal, wenn man es zulässt. Dann hast du eigentlich automatisch einen intensiven klartraum, also wenn du voll von der "Materie" eingehüllt bist, also sozusagen aufwachst. Wenn du nur irgendwelche belanglosen Bilder siehst, befindest du dich zwischen den beiden Zuständen, Konzentration bzw. konzentrationsabweichung, Ablenkung, und Schlafen also Halbschlaf oder auch Trance genannt.
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    tja da hat Dein Peripheres Nervensystem wohl den Hampelmann gemacht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Peripheres_Nervensystem

    Dieser Hampelmann ist vermutlich im optimalen Körper derjenige, der den Körper bewegt: Energie. Der Meditierende dagegen bewegt seinen Körper wohl noch selber, hm?

    :liebe1:
     
  6. Leichtsinn

    Leichtsinn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    ich weiss eigntlich noch nicht viel über meditieren, hab noch wenig erfahrung.
    grundsätzlich meditiere ich hockend und mit geschlossenen Augen.
    letztends als ich versuchte mich von meinen gedanken zu trennen passierte fogendes:
    Es war als ob die schwärze vor meinen Augen den Raum anehmen würde.
    ich hatte das Gefühl das mein körper sich drehen und leicht schwanken würde.
    auf einmal hatte ich dann das GEfühl mich von meinem Körper zu lösen und im raum "herumzuschweben"..[spührte meinen ganzen Körper nicht mehr]
    ist das normal?
    Ich hatte das nicht ange nach kurzer Zeit hatte ich angst und versuchte zurück zu kommen...
    war gar nicht soo einfach.
    seiher geling es mir nicht mehr wobei ich es auch nur 3 ma versuchte
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Trance heißt einfach "ein anderer Bewusstseinszustand" und je nach dem was ich tue und welche Energien ich in mir anrege oder abrege, entstehen unterschiedliche Trancezustände - und auch bei der Meditation kommt man in andere Bewusstseinszustände - es ist alles ok. schauts euch an und schaut euch auch die Reaktionen darauf an wie z.B. Herzrasen, Angst etc. - den lieben langen Tag entstehen in uns Gedanken und Bilder, nur sind die uns meist nicht bewusst, bei der Meditation haben sie auf einmal eine Bühne und zeigen sich und je nach dem wie tief ich einsteige, desto naturnäher und realistischer erscheinen sie mir. Meditation heißt, diesen Bildern nicht zui folgen, sich insie zu begeben, sondern Meditation heißt, sich soweit zu distanzieren, dass ich sie beobachten kann.

    LGInti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen