1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vom verstorbenen Lebensgefährten einen Ring bekommen?!?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lilitu, 7. November 2008.

  1. Lilitu

    Lilitu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Osnabrück
    Werbung:
    Hallo,

    ich benötige Hilfe von euch lieben Traumdeutern und Deuterinnen!

    Hier mein Traum:
    Vor einigen Tagen träumte ich von meinem ehemaligen Lebensgefährten und Vater meiner Kinder, der schon vor über 10 Jahren gestorben ist. Im Traum waren wir auf einer Art Familienfeier. Dann waren wir bei seiner Mutter. Sein Bruder, ein totales Ekel, den ich überhaupt nicht mag, war auch anwesend. Mein Lebensgefährte hatte einen Ring mit blauen Steinen für mich, den er seiner Mutter zeigte. (Ich bevorzuge eigentlich eher schwarz) Jedenfalls sollte der Bruder mir den Ring geben. Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie mir das Danke sagen zu diesem Fiesling im Traum schwer fiel. Bin dann auch aufgewacht und habe noch über den Traum nachgedacht. Warum hat mein Freund mir den Ring nicht persönlich geschenkt, ect.....

    Ach ja, ich träume immer mal wieder von ihm. In den Träumen ist mir auch immer bewußt, dass er eigentlich schon verstorben ist. Wir hatten so einige Probleme, es war noch so viel zu bereinigen, bevor er starb und es ist gar nicht mal so lange her, dass ich ihm so wirklich vom Herzen alles was nicht so okay war verziehen habe. Vielleicht hat es damit zu tun?!

    Nun ja, ich freue mich, wenn mir jemand von euch beim "Entschlüsseln" unter die Arme greift. Denn ich bin mir sicher, dass alle unsere Träume uns etwas zu sagen haben und sie uns im Leben hilfreich sein können, wenn wir sie zu deuten wissen.

    Noch eine andere Frage, gibt es ein wirklich gutes Buch über Träume, in dem ich Unwissende meinen Horizont erweitern kann? Hatte bisher immer nur solche mit tausenden Schlüsselwörtern in meinen Händen, dir mir nie wirklich weiter geholfen haben.

    Lg. Manu
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Lilitu,

    das Fest symbolisiert die Integration und das Annehmen von verschiedenen Sichtweisen, Einstellungen und Gedanken. Vielleicht im Sinne von den Tod deines Lebensgefährten endlich verabeitet zu haben.

    Die Mutter steht für Fürsorge, Geborgenheit, Wärme sowie Schutz. Der Bruder steht für die andere Seite deiner Persönlichkeit, die dir das Leben schwer macht (Ekel)

    Der Ring symbolisiert eure "ewige" Verbundenheit, eure Treue, aber auch, dass sich für dich ein Kreis schließt. Du hast mit einem Teil deines Lebens abgeschlossen und es beginnt ein neuer.

    Ich komme darauf, weil du schreibst, der Ring hatte blaue Steine. Blau ist die Farbe der Seele. Das bedeutet seelisch hast du nun seinen Tod verarbeitet und bist frei.

    Du bevorzugst allerdings lieber schwarz und das zeigt deine mentale Einstellung. Vom Kopf und vom Verstand her, trauerst du immer noch.

    Vielleicht geht es um Glaubenssätze dieser Art: Ich kann doch nicht ... (einen anderen Mann lieben) Was würde nur mein verstorbener Lebensgefährte dazu sagen... was würden unsere Kinder sagen [als Beispiel - ich weiß nicht, worum es genau geht, aber das fiel mir dazu ein, denn wie gesagt, vom seelischen her, hast du seinen Tod verarbeitet. Nur dein Kopf und deine Gedanken bremsen dich aus.]

    Der Bruder gibt dir also diesen Ring. Der Bruder im Traum ist Teil deiner selbst und ist das in dir, was dir immer wieder ins Gewissen redet und er gibt dir diesen Ring er als wolle als dein schlechtes Gewissen zu dir sagen, du hast deinem Lebensgefährten etwas versprochen... ihm treu zu sein.

    Es geht um einen Kampf in dir. Dein Lebensgefährte hat dir im Traum den Ring nicht selbst gegeben, weil er dich liebt und dich nicht binden will - heute nicht mehr. Du bindest dich selbst - bzw. dein schlechtes Gewissen bindet dich an die Vergangenheit.

    Alles Liebe dir:blume:
    Alissa
     
  3. Katharsis

    Katharsis Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    167
    Ort:
    hi,
    sehe den "bruder" ähnlich wie alissa als TEIL von dir, den du noch nicht angenommen hast.
    da dir gerade dieser teil den ring deines liebsten gibt, wird symbolisch gezeigt, dass du auch mit dem, was du liebst nur über jenen teil, den du ablehnst, verbunden bist.

    es geht darum, dir klar zu machen, was du eigentlich ablehnst und diese seite von dir daraufhin zu "erlösen" und anzunehmen.

    der bruder gehört zu deinem mann für immer - ist untrennbar mit ihm verbunden. dies wird ja noch dadurch gefestigt, da du von ihm ja kinder hast.

    mAn ist hier eine starker hinweis, dass ihr alle zu dieser familie gehört ("familienfeier").

    wenn du deinen ehemaligen lebensgefährten voll und ganz annehmen kannst, dann musst du irgendwann einmal auch seine familie in dein herz aufnehmen.

    der ring mit den blauen steinchen zeigt mir die verschiedenen seelenteile....zersplittert.
    dass er ihn seiner mutter zeigt, führt für mich den zusammenhang herbei, dass es auch um deine mutterbeziehung zu deinen kindern geht. auch für sie ist es wichtig, wenn du im frieden mit dem bruder deines gefährten leben kannst...und somit im frieden mit alledem, das dir zu schaffen macht.

    deine vorliebe für schwarz zeigt auch mir, dass da noch viel trauer in dir ist.
    aber auch trennung in gut und böse, gut und falsch.....dass du daran sozusagen gebunden bist.

    doch nun ist die zeit reif für eine reinigung in deiner seele.
    lass deine fixen einstellungen und vorurteile fallen.....und werde damit frei von dieser alten last.

    das ist mir dazu eingefallen.

    liebe grüße
    k.
     
  4. Lilitu

    Lilitu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Osnabrück
    Werbung:
    Danke ihr Lieben, ihr habt das sehr schön und super verständlich geschrieben! :kiss4:

    Hm, ich habe das schon mal irgendwo gelesen, dass andere Personen im Traum einfach nur viele Facetten der Seele sind. Hab mich gleich gefragt, warum gerade diese beiden Personen, vorallem der Bruder in meinem Traum auftauchen (mein Freund hatte im Leben nur Ärger mit Mutter und Bruder, sogar zu seiner Beerdigung haben sie sich noch einen heftigen Klopper geleistet). Mit denen bin ich echt durch...

    Ach ja, ich habe schon immer diesen Faible für schwarz, habe das schon seit meiner Kindheit... Das hat vielleicht etwas mit einer anderen Traurigkeit zu tun, ich weiß es nicht genau.

    Ein herzlichen Gruß und nochmals:danke:

    Manu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen