1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vom Vater erwürgt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Glühwürmchen123, 11. Juli 2010.

  1. Glühwürmchen123

    Glühwürmchen123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    169
    Werbung:
    Hallo, könnt ihr mir vielleicht meinen Traum deuten?
    Ich habe geträumt, dass ich in meinem alten Kinderzimmer bei meinen Eltern lag und eingeschlafen bin. Ich habe dann im Traum geträumt, dass etwas Böses, männliches neben mir steht. Das machte mir sehr große Angst. Das Böse ist agressiv auf mich zu und hat angefangen mich zu würgen. So stark, dass ich aufgewacht bin. Ich schlug wie wild um mich, doch da war keiner. Mein Hals tat mir vom gewürgt werden sehr weh (im Traum). Dann habe ich mich konzentriert um rauszufinden, wessen Hände das waren. Es war mein Vater! Das hat mich so sehr gegruselt, dass ich dann aufgewacht bin. Natürlich wieder in meiner Wohnung.

    Wäre Euch für eine Deutung sehr dankbar.
     
  2. Meerlagune

    Meerlagune Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mittelfranken, Deutschland
    Hier ein paar Auszüge aus dem Traumdeuter über mögliche Bedeutungen:

    Oft sind es negative Erfahrungen oder überwältigende Gefühle, die einem den Hals zuschnüren. Im Einzelfall kommt darin auch der Wunsch zum Ausdruck, eigene Bedürfnisse, Eigenschaften, Erfahrungen und ähnliche verdrängte psychische Inhalte 'abzuwürgen', um nie mehr mit ihnen konfrontiert zu werden. Hier wäre die eigentliche Antwort auf die Frage zu finden, wer oder was einem 'die Luft raubt' - darin liegt der Symbolwert dieses Traumes. In bestimmten Situationen gestattet seine hitzige, aggressive Seite dem Träumenden nicht, angemessen zu handeln. Wird der Träumende in seinem Traum selbst erwürgt, dann symbolisiert dies seine Schwierigkeiten, seine Gefühle offen auszusprechen.

    Hat man im Traum das Gefühl, erdrosselt zu werden, dann kommt damit zum Ausdruck, daß man von seinen Ängsten überwältigt wird. Es kann auch ein Hinweis darauf sein, daß der Träumende sein Umfeld nicht unter Kontrolle hat. Falls der Träumende die Beziehung zu einer bestimmten Person ablehnt, so könnte dies zu Erdrosselung- Träumen führen. Auch Ängste im sexuellen Bereich finden in diesem Bild ein Ventil. Ist er derjenige, der von einem bekannten Menschen erwürgt wird, so fühlt sich diese Person möglicherweise im Alltag von ihm erdrückt

    Aus spiritueller Sicht entsteht Weisheit, wenn der Träumende lernt, unangemessene Worte zurückzuhalten, aber nicht zu erwürgen. Derartige Träume können für negative Energien stehen, die dem Träumenden die Luft abschnüren.

    - hartgesottene Feinde haben,- es steht einem Schweres bevor
    - erdrosselt werden: bald in eine erdrückende und anstrengende Beziehung verwickelt werden.

    :flower2:
     
  3. Glühwürmchen123

    Glühwürmchen123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    169
    Danke!
     
  4. Meerlagune

    Meerlagune Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mittelfranken, Deutschland
    Werbung:
    Gerne, hoffe, es hat etwas geholfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen