1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vom Mondstein zum weissen Labrador?!

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Sheepdogs, 29. Januar 2011.

  1. Sheepdogs

    Sheepdogs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo

    Ich bin neu hier im Forum und eigentlich wegen meiner angeblichen Mondsteines hier her gelandet und hab da nun eine brennende Frage die ich nun endlich aufgeklärt haben möchte.

    Ich hatte über dem Mondstein gegoogelt und da stiess ich auf das Wort "falscher Mondstein", joa und so fing das ganze dann an, mit der Suche usw. Im Netz findet man zich Fotos über Mondsteine, weisse Labrador usw. aber keines der Bilder konkret, manche Fotos sieht man bei beiden Steine abgebildet... bin nun völlig verwirrt, was ich nun wirklich habe.

    Ich hab mein (angeblichen) Mondstein an einer Markt gekauft, der Stand hat selbst einen Steinladen. Ich war auf der Suche nach einem Mindstein. Hauptsächlich für den Zyklus (nicht fürs Schwanger werden) und für die Psyche, da ich viel stress hatte usw. Nun waren da 2 zur Auswahl der eine etwas Milchiger und der, den ich dann nahm interessanter (stelle noch gleich ein Foto rein).
    Nun irgendwie hatte es mich dieser Stein sehr angetan, in meiner Hand wurde es immer gleich warm, also irgendwie passte es zu mir. Ich trug sie am Hals, Tag und Nacht, fühlte mich irgendwie auch sicher damit, auch wenn ich gerade um die Zeit viel durchgemacht hatte. Nun ja, etwa 3 Wochen später hielt ich dann noch nen positiven Schwangerschftstest in der Hand... joa, unsere Familienplanung war mit 2 Kindern abgeschlossen und ja hatten eine Panne (verhütete Jahre lang mit Nfp), nahm innert 12 Std danach, die Pille danach. In der Regel soll die PD innert 24 Std einnahme zu 95% wirken,- nun bin ich in der 30 SSW. Ich bin/war mir fast sicher, das mein Stein einen sehr grossen einfluss hatte, das unser 3. Wunder sich so fürs leben kämpfte und ich dann für leben von unserem 3. Wunder (eine andere lange Geschichte). Ich trug den Stein, etwa bis zum 4. Monat und hollte ich es wieder raus, entladete es, wie im Netz stand und bei Vollmond wieder auf!

    Und heute per Zufall fand ich heraus, das mein angeblicher Mondstein, vermutlich gar keiner ist!
    Nach Beschreibungen, hab ich eher das Gefühl, einen weissen Labradir zu haben!
    Etwas veräppelt fühle ich mich schon, den die sollten sich ja damit auskennen, den schliesslich führen sie ein Steingeschäft.

    Nun was meint ihr dazu?
    Hab meinen Stein, von allen Seiten Fotografiert... nur oben und etwas unten schimmert es beim rundem schlief blau. In den Ritzen kristalisieren etwas farben, je nach Licht und Lichtstärke.

    Wofür ist der weisse Labrador nun gut?
    Fand nichts wirklich schlaues darüber.

    Und noch ne andere Frage,- weshalb dollte man den Mondstein, nicht bei Vollmond tragen?

    Sorry, wurde etwas sehr lang!
    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen, lieben Dank!

    Edith: Na toll, kann keine Links zu den Fotos einfügen! :-(
     
  2. MedusaKundalini

    MedusaKundalini Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Weit weg in der Fantasie meiner Fantasie...
    In den Ritzen kristalisieren etwas farben, je nach Licht und Lichtstärke.


    Das sollte bei einem mondstein nicht sein.
     
  3. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Guten Morgen,

    ich habe in meinen zahlreichen Steinebüchern noch nie vom weißen Labradorit gelesen. :confused:

    Muß ich noch mal in Ruhe schauen.

    Mondstein und Labradorit liebe ich sehr....meinen Lieblingsmondstein habe ich seit ein paar Tagen ständig bei mir.

    Erstmal soviel:

    Nach meiner Erfahrung spürt man als dafür Empfänglicher beim Tragen des Mondsteines bei Vollmond und auch bei Neumond alles noch heftiger.

    Das kann schwer auszuhalten sein. Mir geht es so.

    Lieben Gruß, Mondin
     
  4. Sheepdogs

    Sheepdogs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Danke für eure Antworten.

    Versuche es mal so, mit den Fotos... müsst den Link einfach zusammen fügen.

    In den ritzen schimmert es farben, nur bei starker Lichteinstrahl, nicht bei Tageslicht. Hm, ich denke immer weniger das es ein Mondstein ist, aber schön wäre zu wissen was der weisse Labrador für wirkung hat!?!

    ht
    tp://img59.
    /i/i
    mageasi.jpg/

    ht
    tp://img94.i
    mageshack.us/i/ima
    gegwg.jpg/

    ht
    tp://img51.imag
    eshack.us/i/im
    ageabl.jpg/

    Schön ist der Stein allemal, für mich zumindest sehr... als ich es sah, löste in mir gleich aus, der ist und Teils wird es richtig heiss in meinen Händen. Also irgendwie stimmt die Chemie zwischen uns, wenn man das so nennen kann!
     
  5. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Es gab vor einiger Zeit einen großen Fund an schönen weißen Labradorit, der dann billig auf den Markt geworfen wurde. Evtl. ist der auch durch Behandlung weiß geworden. Na ja, jedenfalls sieht er reinzugällig irgendwie ähnlich, wie der sehr, sehr teure blau glänzende Mondstein. Wenn da bloß nicht diese bunten farben noch zusammen mit dem Kostbaren Blau mit drin währen.

    Nunja, jedenfalls wird in Steineläden seit jeher versucht, den billigsten Dreck zum höchsten Preis zu verkaufen. Denn es ist immer noch kaum eienr bereit, denen das Geld ohne Gegenleistung in die Hand zu drücken. Und da sich die Pflastersteine vor den Geschäften noch immer nicht als Diamanten verkaufen lassen, müssen die Händler einen anderen Weg gehen und versuchen billig Dinge zu bekommen, die aussehen wie andere und teurere Dinge. Und ggf. könnte man da noch beim Aussehen mit diversen Mitteln weiter nachbessern.

    Nunja, nun braucht man nur noch 1 + 1 zusammenzählen und man weiß, warum man einen Labradorit bekommt, statt einen Mondstein. Es sind natürlich bei weitem nicht alle Händler so. Es gibt solche und solche. Einige versuchen nach oben genannten Schema einfach nur Profit zu scheffeln, während andere nur meinen, dass es nicht schlimm sei, wenn ein paar Namen nicht ganz korrekt sind. Sieht doch eh so ungefähr aus wie... Andere Händler haben einfach keine Ahnung von der Materie, weil sie nur mal eben schnell einen Laden eröffnen wollten. Solche "Profis" werden dann meist von deren Großhändlern über den Tisch gezogen. Zu spüren bekommt dies natürlich, wie immer, der Endverbraucher.

    Was lernt man draus: Beim Steinekauf besser zweimal hinschauen und das Internet befragen.
     
  6. Traummond

    Traummond Guest

    Werbung:
    Hallo Sheepdogs,

    wenn der Stein für Dich so stimmig und passend ist, spielt es meiner Meinung nach keine Rolle, was für ein Stein es ist. Es ist Deiner und fertig.
    Vielleicht hat es diesen Umweg gebraucht, um Euch zusammenzuführen. Wer weiß?

    LG

    Traummond
     
  7. Karma

    Karma Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    490
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Hi, ich schätze mal , du hast dir nen Sog. „ Regenbogenmondstein eingefangen“ (netter Fantasiename nä..?) also nen weißen Labradorit, gehört mit Mondstein zusammen zur Feldspat- Gruppe

    Dazu, dass man veräppelt wird beim Kauf, kann ich nur folgendes sagen, für viele ists halt nur an- und verkauf, ohne hintergrundbildung in Edelsteinkunde und die Leute wissens einfach nicht besser, woher denn auch…..obwohl der ders verkauft eigentlich die verantwortung dafür trägt was er an den Mann/die Frau bringt !! Aber dieses Wissen kann man sich nicht in nem Crashkurs zusammenschustern, auch nicht in“ fünf Jahren“ und die , die wirklich was von Edelsteinen verstehn, z.B. Goldschmiede ( Nicht Juweliere…!!) haben in den meisten Fällen nichts mit solcher Ware zu tun, weil da andere Kriterien wichtig sind.
    bye..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen