1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vom Kindergriegen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Silesia, 3. Oktober 2009.

  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Warum bekommt ihr ein Kind,
    warum wünscht ihr euch ein Kind,
    aus welchem Grund entsteht der Wunsch, ein Kind zu bekommen

    und

    unter welchen Gegebenheiten bekommt ihr ein Kind?


    Im Magieforum hat mich eine Userin auf das Thema gebracht, dass es Frauen gibt, die von irgendeinem Mann schwanger werden und das Kind dann auch allein aufziehen wollen.
    Über moralische Bedenken und Traditionen brauchen wir erst garnicht sprechen, das sollte klar sein.
    Wobei... in dieser Zeit....?!?
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    also demnach scheint es dir nicht zu gefallen daß es Frauen gibt, die auf die Art und Weise ein Kind bekommen?
    Meinst du "in dieser Zeit" ist es besser vorher zu heiraten und dann als brave Ehe und Putzfrau, am besten streng katholisch und jeden Tag in die Kirche rennend, im Ehebett eines zu zeugen nach Plan?
    wenn das so ist, dann au weia, dann frag ich mich wofür so viele Frauen gekämpft haben in den letzten Jahrzehnten, dann war alles für umsonst:escape:
    Manchmal denke ich sowieso heir im Forum, daß das Mittelter erst gestern war oder noch existiert:confused:

    hab selber noch nie den Wunsch gehabt ein Kind zu bekommen. Würde aber von einer anderen Frau Geborenes großziehen, bzw. mich gerne darum kümmern, falls es sich ergibt. Bei mir hat sich immer alles Wichtige durch Zufall ergeben im Leben, das soll auch weiter so sein.
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Welche Klarheit zu dieser Sache meinst du? Das Kinderkriegen ohne männlichen Beistand moralisch "verwerflich" ist oder eher nicht? Deine Meinung dazu kommt m.E. da nicht ganz klar durch.......

    Was mich betrifft: Jede Frau sollte selber entscheiden, ob sie ihre Kinder alleine groß zieht oder nicht. Ich kenne da eine Frau, ziemlich taff, die ist Hebamme...Bei der war noch nie ein Mann im Haus, sie hat aber zwei Kinder....:D In meinen Augen ist die immer gut drauf, sehr agil, immer "on Tour", verbreitet stets gute Laune mit ihrem Optimismus und Humor...Kinder, Beruf, Haushalt...das macht die mit einem Schwung, da geht einem schon vom Zusehen die Puste aus.....Eine richtige "Mutter Courage" oder wenn du so willst: eine Kriegerin für ihre Sache.....Einen Mann an ihrer Seite könnte ich mir auch gar nicht vorstellen, der würde glatt außer Atem geraten.....:D

    Ich mag sie sehr....:umarmen:


    LG
    Juppi
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Ja, das passt. Kinderkriegen muss frei sein von Moral und Tradition. Drum gibts so viel Elend auf der Welt. Es gibt sowieso schon viel zu viel Menschen und auch viel zu viele Kinder bei überforderten bis total unfähigen Eltern.

    Ich wär ja fürs radikale Abschaffen des Kinderkriegens :D Ah... wie das schon klingt ...

    Kinderkriegen
    Kinderkriege
    Kindeskrieger
    Kriegskinder
    Arme Kinder

    Stoppt die Kinderkriege, äh... das Kinderkriegen!

    [​IMG]
     
  5. Irislicht

    Irislicht Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    66
    hab auch sofort an kinder krieg gedacht! :)
     
  6. BlackLady23

    BlackLady23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Salzburg Stadt
    Werbung:
    Also meine Meinung zu dem Thema ist das es sehr wohl starke Frauen auf dieser Welt gibt die alleine ein Kind gross ziehen könnten und ich weiss auch das ich da dazu gehöre und ich weiss das zb. deshalb weil ich vor kurzen beinahe in diese situation gekommen bin wegen eines geplatzten Gummies bei einem One Night Stand und da war ich danach auch schwanger ich hatte am Mittwoch diese Woche erst die Curettage weil bei meinem Baby das Herz auf einmal aufgehört hat zu schlagen doch ich hätte es bekommen und alleine gross gezogen und ich verstehe Frauen nicht die eigentlich schon reif im Kopf sein sollten aber sowas leichtes (was sie auch in der alten zeit alleine schafften weil MANN sowieso sich nie um Kinder richtig gekümmert hat in der alten Zeit,heute gott sei dank anders gg) wie Kinder grossziehen nicht zusammen bringen. Egal wie oder was es ist dein Fleisch und Blut es ist dein Kind und ich bin strigt gegen Abtreiben den das ist einfach Mord in meinen Augen egal ob das Kind schon entwickelt ist oder nicht in der 6. SSW hat man bei meinem Kind schon den Herzschlag gesehn also was soll das in der 9.SSW hat es leider aufgehört zu schlagen aber das ist ja bei einer schwangerschaft die gut verläuft normal nicht so.
    Also bitte, werdet Erwachsen.....
     
  7. viversu

    viversu Guest

    Ich bekomme keine Kinder um Zeit zu haben ausreichend gut Deutsch zu lernen, dann schreib ich auch Kinder(g)riegen richtig....;)
     
  8. Aurora

    Aurora Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    416
    Hallo,

    ich habe mich in diesem Leben bewusst gegen Empfaengnis und Schwangerschaft entschieden um somit zumindest einen Kreislauf des Lebens (und Leidens) zu unterbrechen.

    Und nun weiter im Konjunktiv: Waere ich trotzdem schwanger geworden -oder haette ich einen anderen Lebensplan verfolgt- so haette ich das Kind wohl unter allen moeglichen und unmoeglichen Umstaenden gebaeren und begleiten koennen- mit oder ohne Partner.

    Der Sinn von Silesias Frage erschliesst sich mir nicht ganz...

    Schoene Gruesse,

    Aurora
     
  9. Ich wünschte, ich wäre allein aufgezogen worden!:zauberer1
     
  10. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Der Titel "Vom KinderGRIEGEN" war ganz bewusst nicht grammatikalisch richtig verwendet, mit dem Hintergedanken, auf die Absurdität hinzuweisen, von einem x-beliebigen Mann ein Kind zu BEKOMMEN.
     

Diese Seite empfehlen