1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vom Kinder kriegen ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Hamied, 11. November 2008.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben :)

    Ich eröffne nun einfach mal einen Thread zum Thema: Kinder kriegen.

    Früher sagte ich immer, ich würde gerne mit Mitte 20 Kinder bekommen.
    Als ich dann Mitte 20 war, sagte ich: Mit 30 reden wir nochmal drüber.
    Nebenbei wurde mir klar, dass man es niemals vom Alter abhängig machen kann.
    Abgesehen natürlich vom Ticken der bilogischen Uhr, kann man vieles nicht vorhersehen.
    Das Leben kann sich schließlich von einem Tag auf den Anderen drastisch ver-ändern.
    Außerdem bin ich auch wenig für das Planen (ganz gleich in welchem Bereich).
    Dennoch sollten meines Erachtens manche Bedingungen gegeben sein, um für so ein kleines Würmchen voll und ganz dazusein und für selbiges auch sorgen zu können.
    Emotional wie auch materiell...und zwar von beiden Seiten aus!!

    In all der Zeit hatte ich nie diesen Wunsch nach einem Kind, seit kurzem jedoch hat sich in mir etwas verändert.
    Bei meinem Partner hingegen ist der Wunsch schon seit längerem vorhanden.
    Wir sind uns einig, dass wir etwa in ein bis zwei Jahren eine Familie gründen wollen.
    Insgeheim ist das ja auch schon wieder Planerei *gg*.

    Nun, worauf ich eigentlich hinaus will ist die Frage, wie ihr gemerkt habt dass ihr ein Baby wollt bzw bereit dafür seit.
    Habt ihr so eine Art inneren Wunsch gespürt und danach gehandelt, es darauf ankommen lassen oder wurde richtig geplant?
    Oder aber passierte es völlig überraschend?

    Liebe Grüße
    Hamied:umarmen:
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!


    Ich war 28 als ich meinen Mann kennen lernte und 29 als wir heirateten. Wir zogen dann in eine andere Stadt und konzentrierten uns anfangs auf unsere Berufe, reisten viel und lernten uns so richtig kennen.
    Ich mochte schon immer Kinder, aber es war mir nie wichtig gleich welche zu bekommen, aber von heute auf morgen, so mit 32 Jahren kam wirklich über Nacht das Gefühl in mir hoch Mutter werden zu wollen, ein Leben ohne Kind wäre so leer.
    Manchmal hatte ich das Gefühl als würde "Mutter Natur" rufen, irgendwie komisch. Jedenfalls im letzten Sommer dann haben wir entschieden auf die Verhütung zu verzichten und im November07 erfuhr ich dann dass ich schwanger war und unser Bub kam am 4. August 2008 auf die Welt.:)

    Also wegen Deiner Frage: der Wunsch nach einem Kind kam quasi über Nacht:)
     
  3. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo Ninja :)

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Vorallem aber möchte ich dir ganz herzlich zu der Geburt deines Sohnes gratulieren, die ja noch gar nicht so lange zurückliegt :kiss4:!!

    Ich kann mich mit deinen Worten sehr identifizieren, da es mir ähnlich ergeht.
    Zum Glück hab ich einen Partner, der wie ich das Reisen und die Welt liebt.
    Gneau deswegen war ich bisher auch immer die, die sagte: Ich will noch ein wenig was er-leben.
    Und wie gesagt, es war bisher absolut nie ein Thema.
    Ich hab ständig Kinder um mich und hatte natürlich den Wunsch irgendwann eigene zu haben.
    Ohne konnte ich es mir nie vorstellen, aber so ein richtig intensiver Wunsch war eben nie da.
    Wie gesagt ist es seit kurzem so, dass sich da etwas verändert hat.


    Liebe Grüße
    Hamied:kiss4:
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Und ich wollte immer Kinder, hatte nur nicht die richtige Ehe oder Mann. Nie war der Zeitpunkt gut wo ich sicher war, nie wollten die Männer Kinder, so hatte ich auch keine zu wollen! Nun ist alles perfekt, aber auch schwieriger!

    Ich würde diese Sache Kinderwunsch nicht mehr planen, nur wenn ich meine Kinder alle hätte.

    Alles gute Pia
     
  5. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo Zadorra :kiss4:,

    ich hab mir über all das nie wirkliche Gedanken gemacht.
    Je näher ich es betrachte desto schwieriger empfinde ich es obwohl es im Grunde gar nicht schwierig ist.
    Ich frag mich eben nun immer "wann" denn der richtige Zeitpunkt für ein Kind wäre?!
    Viele sagen beispielsweise es wäre fast unverantwortlich heute noch ein Kind zu kriegen.
    Das teile ich absolut gar nicht, denn unter diesem Anbetracht gab es seit der Menschenentstehung nie einen richtigen Zeitpunkt.
    Wenns kein Mangel an Festverträgen und gesichertem Eimkommen wie heute war, dann waren es Krieg, misserable humane Verhältnisse, Krankheiten etc.
    Wahrscheinlich kommt ein Kind genau dann, wenn es kommen soll.
    Leicht diesen Glauben nazunehmen, wenn einem es noch nicht so wichtig ist, schwieriger schon wenn man sich ein Kind wirklich von Herzen wünscht.

    Das mit den Männern ist natürlich so eine Sache.
    Ein Kind sollte natürlich von beiden Seiten gewollt sein.
    Was mir jetzt jedoch in diesem Zusammenhang kommt: Frauen haben ja eine enorme Intuition und wir sind es die schließlich auch das Kind unter der Brust tragen. Es nähren und großziehen.
    Wir sind es, die dem Zyklus unterliegen und die Empfängnis erhalten.
    Was also, wenn wir diesen Wunsch zwar intensiv in uns spüren, aber der Mann noch nicht will?
    Könnte ja sein wir merken, den richtigen Zeitpunkt auch wenn der Mann noch nicht soweit ist.
    Naja, vielleicht aber auch nicht.
    Wie gesagt ich halte es für wichtig das es BEIDE wollen.

    Liebe Grüße
    Hamied :umarmen:
     
  6. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Ich glaube du Liebe, machst dir zuviele Gedanken. Im Krieg sind auch Kinder gemacht worden, und die Wirtschaft war wohl nihct so gut! Aber diese Kinder wurden in Liebe gemacht, und wir sind alle Froh das sie da sind, denn sonst wären wir nicht da!

    Wenn deine Beziehung stimmt, hör auf zu verhüten, denn es wird schon nicht über Nacht da sein. Es dauert ein Weilchen, und das ist die Zeit wo du dich auf das Kind vorbereitest!

    Hals und Beinbruch :D (p.s. ich übe fleißig am Nesthäckchen, viele würden sagen zu alt, sie will eine Praxis aufmachen, egal mein und Gottes Wille zählt)

    lg Pia
     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    ja das stimmt wohl, zu viele gedanken sind auch nichts.:umarmen:

    ich wünsche dir viel glück und hoffe das nesthäkchen findet bald den weg zu dir.
    weisst du, ich finde es wichtig dass man das kind liebt und für es sorgt.
    ob man da nun 17 , 26, 35 oder älter ist.
    alter spielt keine rolle.
    und, wenn ein kind kommen soll dann kommt es auch.
    daher siehst du das schon richtig mit deinem und gottes wille :kiss4:
    und, wenn man etwas von herzen will schafft man es...also wirst du das mit der praxis ebenfalls meistern können.
    vielleicht ja sogar gerade deshalb.
    kinder können wunderbar inspirieren und geben so vielk zurück.
    ich halte dir die daumen zadorra :kiss4:

    liebe grüße
    hamied:)
     
  8. paula marx

    paula marx Guest

    ich hab Kinder genossen, dann war ich zufrieden, daß sie flügge wurden, unseren Reisegen geerbt haben (Kalifornien/Paris/Hamburg) und jetzt könnten die Enkel kommen.
     
  9. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Bezüglich der Gedanken ob es noch verantwortlich ist heute Kinder zu bekommen oder ob der Zeitpunkt passt kann ich nun eines sagen:

    Schaue ich in das mich anlächelnde Gesicht meines Bubens weiß ich jeden Tag dass der Zeitpunkt für mich richtig war und dass es einfach das Schönste auf der Welt ist so ein kleines Lebewesen in die Welt zu setzen.:)
    ( Ich denke so wird es vielen anderen auch gehen)

    Hamied , Du wirst sehen, wenn es bei Dir paßt kommt alles praktisch von alleine, ich habe davor auch oft lange nachgedacht und als es aber ernster wurde mit dem Kinderwunsch war nur mehr die Vorfreude da:)
    ( und danke für die Glückwünsche:umarmen:)
     
  10. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Wenn Männer genauso viel beim Sex ans Kinder kriegen denken würden wie
    Frauen im allgemeinen ans Kinder kriegen denken, gäbe das dann besser Kinder
    oder bessere Ehen ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen