1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vom eigenem Autounfall geträumt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sway, 15. Dezember 2007.

  1. Sway

    Sway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nähe von Leverkusen
    Werbung:
    Hallo zusammen, bin neu hier und hab direkt mal die Frage ob mir jemanden meinen Traum deuten kann?

    Bin vor paar Tagen auf der Couch für nur paar Minuten weg geknackt und hab in diesen Minuten total realistisch gesehen, wie ich in meinem Auto am Steuer sitze und wie aus dem Nichts eine Mauer vor mir auftaucht und ich voll gegen diese Mauer rausche.

    Ich hab mich so erschrocken, weil ich gefühlt habe das ich in meinem Traum den Unfall nicht überlebt habe.

    Ich bin mit rasendem Puls und schweiß gebadet aufgewacht. Es war wirklich sowas von real.

    Wäre echt toll, wenn jemand in der Lage wäre meinen Traum zu deuten.

    LG Sway
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Auch wenn Du Dein Leben in der Hand hast, bist Du nie sicher ob nicht was vor Dir auftaucht, so dass Du begonnen Bewegungen nicht rechtzeitig beenden (bremsen) kannst.
    Das können auch finanzielle Transaktionen sein, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Dinge, welche Konsequenzen haben sobald sie rechtsgültig sind.
    Es ist anzunehmen dass ein Hindernis sich Dir in den Weg stellt und es wäre gut, ein allgemein nicht zu rasantes Tempo vorzulegen sondern Dein Leben gemächlicher anzugehen.
    Lieber sachte und beharrlich als mit Tempo und Kraft, es geht schon nichts verloren, auch wenn das manchmal danach aussieht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen