1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vollmond Junkie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Tanne, 26. Januar 2005.

  1. Tanne

    Tanne Guest

    Werbung:
    Guten Morgen Ihr Lieben,

    na wie habt Ihr gestern geschlafen???
    Seit einigen Jahren macht mir der Mond so dermaßen zu schaffen, dass ich große Mühe habe mich damit zu arrangieren.
    Genau zwei Wochen im Monat nach Neumond wenn der Mond wieder zunimmt, stellt sich mein ganzer Körper um. Am schlimmsten betroffen sind meine Augen.
    Komplett zugeschwollen, Tränensäcke aber was für welche, wie nach einem Boxkampf sehe ich aus. Da hilft nur eine halbe Stunde lang einen Eiswürfel benützen, damit ich annähernd wieder ein "grades" Gesicht habe.
    Und dann der Vollmond. Gestern im Zeichen Löwe, ich Aszendent Löwe, um 2.15 habe ich gebügelt um 4.30 habe ich ein halbes Buch gelesen.

    Dann hab ich wieder Phasen wo ich versuche diesen Zustand zu akzeptieren, weil er scheinbar zu mir gehört, aber manchmal zieht mich das so runter, dass
    ich schon oft beim Arzt war, dachte es liegt an den Hormonen oder an falscher Ernährung (zuviel saures Essen und trinken, das mir vielleicht Wasser entzieht), aber "leider" sind meine Befunde alle in Ordnung und es hat wohl mit dieser Sensibilität zu tun, wo ich mit dem Mond verbunden bin.

    Was habt Ihr da für Erfahrungen und was macht Ihr dagegen?????

    Liebe Grüße,
    Tanne
     
  2. Lunett

    Lunett Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Stuttgart
    Oh Tanne....schön das du das schreibst! Meine Augen sind heute auch total geschwollen...hätte dies aber nicht in Verbindung mit dem Vollmond gebracht! Aber ich habe mir so ein Mondphasen-Büchlein gekauft, wo man so Dinge reinschreiben kann und da bin ich gerade dabei. Ich erhoffe mir somit ein paar Dinge über mich rauszufinden, die Mondabhängig sind.
    Ich weiß darüber nämlich nicht soviel, außer dass ich bei Vollmond grundsätzlich nicht schlafen kann, sofern ich in normaler Position im Bett liege. Ich muß mich dann immer umdrehen, also Füße nach unten, dann klappts wunderbar. Da bin ich als Kind mal draufgekommen.
    Eine Freundin von mir hat es aufgrund Ihrer Schlafprobleme auch so getestet und ein Wunder geschah - falsch herum im Bett kann sie dann schlafen....

    Mir ist heute aber allgemein nicht so gut, hab Kopfschmerzen... :-(

    Grüßle, Lunett
     
  3. Tanne

    Tanne Guest

    Guten Morgen Lunett,

    finde ich lustig, das werde ich mal probieren, danke für den Tipp.
    Steh immer noch immer dem Einfluss des Mondes, Augen sind nach wie vor geschwollen, gestern habe ich mir bemüht tagsüber viel Wasser zu trinken, hat wohl auch nix genützt.

    Kann da mal bitte jemand was erfinden, was hilft??!!

    Schönen Tag und machmal einen Abendspaziergang im Schnee, das tut Deinem Köpfchen sicher gut.
    Liebe Grüße,
    Tanne
     
  4. benny

    benny Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    459
    Hallo Tanne,
    bist du eigentlich Vegetarier ?

    gruß
    benny
     
  5. Tanne

    Tanne Guest

    Hi Benny,

    nein, bin ich nicht. Denkst Du das hat soviel mit Ernährung zu tun?
    Das einzige was ich bemerkt habe ist, wenn ich am Abend nichts mehr ess während dieser 2 Wochen bis zum Neumond, dann gehts mir in der Früh ein bißchen besser.

    Aber ansonsten esse ich sehr wenig Fleisch, bin zu faul um zu kochen.

    Was ist da Deine Vermutung?

    Gruß,
    Tanne
     
  6. benny

    benny Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    459
    Werbung:
    Hallo Tanne,

    ich hätte mir vorstellen können, dass ein Mensch, der sehr wenig oder gar kein Fleisch (und Fisch) isst, gegenüber feineren Impulsen sehr viel zugänglicher ist, mit anderen Worten also empfänglicher, sensitiver ist. Und da könnte einer der stärker empfundenen Reize ja auch der Vollmond-Impuls sein.

    Du kannst ja mal probieren, vor dem nächsten Vollmond einige Tage vorher richtig ordentlich Fleisch zu essen - wobei ich als nahezu 100%-Vegetarier diesen Ratschlag nur mit argem Schmerz geben kann :)

    lg
    benny
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. *Sunny*
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.101

Diese Seite empfehlen