1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vollkornmehl

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Afrodelic, 30. April 2008.

  1. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.134
    Werbung:
    Die "Ökos" schwören ja auf Vollkornmehl.

    Doch:

    Ist das wirklich so gesund, wenn man die Schale mitisst?

    Denn:

    In Vollkornmehl ist ja Kleie drin, also auch die Schale.

    Vögel (die Vermittler zwischen Himmel und Erde) bspw. essen die Schale nicht mit, was nachvollziehbar ist, da sie scheinbar auch nicht schmeckt, also an sich ungenießbar ist.

    Das ist das gleiche wie bei Kartoffeln, die Schale schmeckt sagen wir etwas zu bitter.

    Ich mein mal, was nicht schmeckt, kann nicht wirklich gesund sein. Wenn die Seele "würg" sagt, wie sollen dann der Mentalkörper und der physische Körper in Dialog treten?

    Da nutzen auch die vermeintlichen Vitamine nyx, die angeblich in der so gesunden Schale stecken sollen.
     
  2. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Nein, das ist nicht gesund. Das hat auch die Wissenschaft schon festgestellt. Die einzige Vollkornsorte deren Genuss vertretbar ist scheint Roggen zu sein.
    Generell wäre ich bei allem was unangenehm schmeckt vorsichtig.
    (Roggenvollkornbrot schmeckt kein bisschen bitter, was wohl dadurch zu erklären ist, dass die schädlichen Inhaltsstoffe der Schale durch die Säuerung abgebaut wurden)
     
  3. kulli

    kulli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    3.656
    Ort:
    Graz
    Ich finde auch, Vollkorn ist nicht unbedingt gesund, wir haben ja keinen Kuhmagen. Deshalb hat man früher Brot immer aus einem Sauerteig gemacht, da wird das Getreide aufgespalten, quasi vorverdaut.
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    mir schmeckt Vollkornmehl besser als Auszugsmehl und (bio) Kartoffeln mit Schale gebraten schmecken mir ausgezeichnet.
     

Diese Seite empfehlen