1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vollkornbrot gut fürs abnehmen?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von JoyeuX, 30. März 2007.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hallo,

    ich esse für mein Leben gern Brot.
    Ein Tag ohne Brot ist bei mir kein guter Tag. :stickout2

    Weil ich etwas abnehmen möchte, habe ich letztens mein normales gutes dunkles und helles Brot ausgetauscht durch Vollkornbrot.


    Aber ist das wirklich so gut? Ich bilde mir ein, einmal irgendwo gehört zu haben, dass das blos ein Gerücht sein soll, und Vollkornbrot um nichts besser ist als normales Brot.

    Stimmt das?


    LG
     
  2. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532


    Hi JoyeuX , :)

    Vollkornprodukte sind den hellen Broten vorzuziehen!

    Ich verwende auch nur Vollkornnudeln..

    Vollkornprodukte bestehen aus dem ganzen Korn,
    ernährungsphysiologisch sollte man Mehle mit
    hohem Ausmahlungsgrad bevorzugen (Type 1050):
    -höherer Gesamteiweißgehalt, dadurch biol. hochwert. Eiweiß,
    -höherer Fettgehalt,
    -höherer Vitamingehalt (Thiamin(B1), Riboflavin(B2),
    -höherer Mineralstoffgehalt (Calcium, Phosphat, Eisen),
    -Ballaststoffgehalt Polysaccaride (Zellulose).

    Ich bevorzuge wenn dann nur Vollkornproukte weil Sie gesünder sind,
    durch die Polysaccharide Zellulose die Peristaltik (Darmtätigkeit) anregen,
    einen besseren Sättigungswert haben. ;)

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Hi Sonja,

    danke für die Antwort :liebe1:

    Aber kann ich das Vollkornbrot auch bei einer Diät essen?
    Bzw nützt es mir was fürs abnehmen, wenn ich das normale Brot durch Vollkorn austausche?


    Ich habe bei mir selbst beobachtet, dass ich absolut nichts abnehme, solange ich normales Brot oder Semmeln beim Essen dabei habe.
    (wollte zB mal "FDH" machen, um einige Kilos zu verlieren, also habe ich über 2 Monate oder so, blos in der Arbeit gegessen, das waren pro Tag 2 Wurstsemmeln, und ansonsten gar nichts.
    Habe nix abgenommen, und denke dass da eindeutig die Semmeln da schuld gewesen sind. [denn die paar Wurstblätter könnens ja nicht gewesen sein...])


    LG
     
  4. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hi JoyeuX,:)

    es sättigt besser, (langanhaltender)
    durch den Vielfachzucker ->(Polysaccharide), durch die Ballaststoffe,

    ist auch für die Diabetiker geeignet.

    Zur Reduktionskost geeignet und dem hellen Brot vorzuziehen
    auch bei einer, Reduktionskost.

    Ich habe auch Vollkornbrot und nur Vollkorngedreide verzehrt,
    wie ich mein Gewicht reduziert habe. ;)

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  5. michalis

    michalis Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hessen
    hallo!

    ob helles oder dunkles brot.....beides besteht aus kohlenhydrate. (auf die qualität der einzelnen kohlenhydrate möchte ich nicht eingehen)

    ...das bedeutet, das du dem körper energie zuführst.

    abnehmen ist simpel:

    energie runter (ernährung)
    energieausgabe erhöhen rauf (sport)

    differenz: abnehmen

    allles andere ist morderner schrott, geldmacherei und heuchlerei:)

    gruss
    michalis
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    @ Michalis

    Danke :liebe1:
     
  7. michalis

    michalis Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hessen
    gerngeschehen...

    zur ergänzung:

    energie runter (ernährung) bedeutet nicht, dass du nichts essen sollst...

    in dem fall passt sich dein stoffwechsel an und es passiert nichts...

    so nebenbei erwähnt:)
     
  8. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hi JoyeuX, :kiss4:

    also wenn Du abnimmst,
    solltest Du auf jeden Fall Vollkornprodukte verzehren, die sind gesünder,..
    die Ballaststoffe gehen zum Teil unverwertet raus,
    also nicht in den Kohlenhydratmetabolismus als Kalorien,
    sättigen langanhaltender und sorgen für einen guten Stuhlgang,
    was helles Brot ..nicht absolviert, es fördert eher die Verstopfung,
    ich esse es deswegen nicht.

    Leute die Gewicht reduzieren,
    haben sowie so mehr Probleme mit dem Stuhlgang, weil Sie weniger essen,
    dem entgegen wirken frisches Obst und Gemüse,
    Sie halten gesund durch Ihre Vitalstoffe und sorgen
    für einen guten Stuhlgang, wozu man natürlich ausreichend trinken soll.

    Aber wo Du Kalorien oder auch Joule -> x 4,182 einsparen kannst,
    das ist der Belag wenn schon unbedingt Woscht, ;)
    dann Reduktionswurst z.B. Corned Beef, oder Sülzwurst.

    Wegen Low Carb Du weißt schon, kabbeln wir uns nie wieder! ;)

    Aber wenn Du schon Vollkornwoschtsemmeln verzehrst,
    dann mach auch Salatblätter, Gurkenscheiben, Tomaten-> ( Gemüse )
    mit drunter, so ne Feschpermahlzeit sollte es auch für die Kinder
    in die Schule geben, besser als Fastfoot, Spezi.. :foto:

    Ich habe ohne LC-Diät reduziert durch dauerhaft,
    für immer gesunde Ernährungsumstellung ohne Woscht und Fleisch,
    mit Vollkornprodukten frischem rohem Obst und Gemüse ohne
    Haushaltszucker, mit fettarmen Milchprodukten, Fisch.. mit gesunden
    ungesättigten lebensnotwendigen Fettsäuren (Leinö, Rapsöl, Olivenöl),
    Du weißt schon, es waren 25 KG die ich reduziert habe,
    nach dem Kummerfuttern.
    Bis jetzt nach Jahren habe ich 65 KG bei 173 cm Größe und
    die sind optimal für mich. :)


    Versuch mal öfters gesunde Salate auch mal mit Feta oder Lachs drinnen
    zu essen, sind kalorienarm und sehr gesund,
    manchmal habe ich auch gerne mal ein paar Vollkornnudeln reingemacht..

    Na und Sport treiben, Kraxeln mit den Hundeln den Berg nauf, Fußballspielen,
    Treppen steigen, Joggen, Walken, Radl fahren, Inlainer, Schlittschuhe,
    habe ich derzeit auch viel gemacht
    , den Energiemetabolismus ankurbeln.

    Wo Du aber besser das Fettdepot Deines Körpers angreifst
    ist wenn Du kein Extremsprint treibst, da wird nämlich die Glucose verbrannt.
    Bei ruhigen gleichmäßigen, kraftvollen ausdauernden Bewegungen,
    gehts eher an die Lipozyten,
    dann gehts der Tierischen Stärke dem Depotfett an den Kragen. ;)

    Du wirst sehen Du fühlst Dich dann auf einmal fit wie ein Turnschuh,
    wenn Gewichte am Körper fehlen. ;)
    Dir ein schönes Wochenende!:kuss1:

    LG:umarmen:

    Sonja

    P.S. schau mal bei der Astrologie vorbei,
    da gibts viel interessantes zu lesen,
    auch über sich selbst zu erfahren,
    durch ein persönliches Horoskop.:foto:
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim


    Ja das weiß ich, hab ich auch schon mal versucht, mit sehr wenig Erfolg. :clown:

    Danke :liebe1:


    LG
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:


    Hi Sonja,

    danke für die ausführlichen Infos.

    Was Atkins angeht, so versuche ich das momentan sowieso nicht mehr.
    Hat ja eh auch nichts genutzt bei mir, eine Woche super, sogar 5 kg runter, und danach 3 Monate lang nichts! :nudelwalk
    Irgendwas rennt da falsch. :schnl:

    Also ich bleib momentan beim Vollkornbrot, schmeckt ja gar nicht mal so schlecht, und schau ob sich was tut, wenn ich auf die normalen Brotsorten verzichte.
    Gemüse ist bei mir eh auch jeden Tag dabei, gibt jeden Tag einen guten Salat zum Essen dazu.
    Was ich auch gerne esse, ist Vollkornbrot mit kalorienreduzierter Marmelade drauf. (nicht unbedingt wegen dem "kalorienreduziert" aber ich finde sie schmeckt besser als die normale Marmelade, nicht so extrem süß und so...)


    LG :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen