1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vollkommene Welt - Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Zauberin, 4. März 2005.

?

Möchtet Ihr eine vollkommene Welt?

  1. Ja

    29 Stimme(n)
    35,4%
  2. Nein

    32 Stimme(n)
    39,0%
  3. Ich weiß nicht

    21 Stimme(n)
    25,6%
  1. Zauberin

    Zauberin Guest

    Werbung:
    Hallo! :)

    Ich bin reif (bereit) für eine vollkommene Welt. Seid Ihr es auch?
    Was stellt Ihr Euch unter einer vollkommenen Welt vor?

    Wie sehe ich die vollkommene Welt: Auf keinen Fall so wie sie im Film
    Demolition Man präsentiert wurde. In "meiner" Welt gibt es vor allem Freiheit,
    Liebe, Freude, Frieden, Kreativität und unbegrenzte Vielfalt>>>deswegen
    keine Langweile.
    Ich weiß, dass solche Welt existieren kann. Sie kann nicht mit Verbesserun-
    gen von Außen erreicht werden, sondern vom Innern jedes einzelnen Men-
    schen = nur unsere Gedanken können solche Welt entstehen lassen.

    Ich glaube, es genügt für den Anfang. :winken5:

    Was könnt Ihr dazu sagen?
    :banane: :banane: :banane: :banane: :banane:

    Alles Gute
    Die alte Kriegerin
     
    Inti gefällt das.
  2. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Zauberin,
    das ist auch mein Bestreben.
    In meiner Umgebung geht es schon viel harmonischer zu als früher.
    Ich denke auch, daß man bei diesen Unternehmen nur von der Keimzelle aus Wirkung erziehlen kann und von oben nach unten predigen nichts bringt.

    MfG

    Olga
     
  3. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    ich habe mit "Nein" gestimmt, da das Attribut "vollkommen" immer subjektiv verteilt wird. Ist also die Welt "vollkommen" für eine bestimmte Person, ist sie unvollkommen für eine andere Person.

    Gruß,
    lazpel
     
  4. Zauberin

    Zauberin Guest

    Lazpel, Du Langweiler! :)

    Ist nicht böse gemeint.
    Dann schreib mindestens, ob Du Dir SUBJEKTIV eine vollkommene Welt vorstellen kannst und wenn, wie würde sie aussehen.

    Alles Gute
    Die alte Kriegerin
     
  5. SHIVA7

    SHIVA7 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Braunau
    Also ich überlass das Haarespaltn mal den Haarspaltern und stimme für Ja - wenn die Verspechung besteht, dass die Vollkommenheit nie langweilig wird.
     
  6. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    Hallo,
    Ich persönlich lebe in einer vollkommenen Welt.
    Ich bin rundum glücklich, kenne gaaaanz liebe Menschen, habe keine Feinde,
    viele Ziele habe ich erreicht, fühle mich gesund und habe das Gefühl, dass es jetzt richtig los geht. (das mein' ich ganz im ernst)
    lg
     
  7. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo Intrabilis!

    Mir persönlich geht es auch sehr gut. :)

    ABER: Wenn mein Sohn nach Hause kommt und erzählt, dass sich sein Mit-
    schüler umgebracht hat - unter Zug gesprungen ist - niemand weiß warum. Und ein halbes Jahr danach, dass ein Schüler in seiner Schule aus dem dritten Stock gesprungen ist, drei Briefe hinterlassen hat (eins davon an seine Feinde - Mitschüler, die ihn schikaniert haben) und eine Nachricht an der Tafel: Ich hasse diese beschis... Welt. (Er war nicht gleich tot, viele konnten
    umher stehen und zusehen, wie er stirbt.) DANN ist die Welt für mich nicht vollkommen!
    Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

    Alles Gute
    Die alte Kriegerin
     
  8. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Zauberin,
    das klingt jetzt vielleicht hart, aber diese jungen Menschen haben beschlossen lieber einen schmerzhaften Tod zu sterben, als schmerzhaft zu leben. Wenn sie gewusst hätten, dass es Wege gibt als geachtete Menschen durch ihr leben zu gehen, sie wären diesen Schritt nie gegangen. Sie wollten Opfer sein und es so vielen Menschen wie möglich zeigen,es war ihre ureigenste Wahl.
    Würdest Du weggehen, wenn jemand stirbt? Ich glaube ich könnte auch nicht wegsehen. Es berührt doch, es wirft Fragen auf.... hinsehen finde ich wichtig.
    Elke
     
  9. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo ElkeB!

    Aber es geht doch darum, dass in einer vollkommenen Welt niemand schmerz-
    haft leben muss und deswegen braucht er auch nicht schmerzhaft zu sterben.
    In einer vollkommenen Welt hätten sie gewusst, wie man richtig durch das
    Leben geht.

    Nein, BLOSS hinsehen würde ich nicht. Ich würde mit allen mir gegebenen
    Möglichkeiten versuchen, den sterbenden Menschen zu begleiten = für ihn
    da zu sein.

    Alles Gute
    Die alte Kriegein
     
  10. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Zauberin,
    ich würde BLOSS hinsehen, weil es geht da garnicht nur um den Sterbenden sondern auch um MICH, wenn ich das sehe. Klar, der erste Impuls ist helfen und begleiten wollen, aber wenn da schon geholfen wird, willst Du Dich noch dazu begeben. Mir hilft das ansehen von Geschehnissen, die ich noch nicht kenne um mein Blickfeld zu erweitern. In dem Moment bin ich wie gelähmt und es gehen mir unglaublich viele Gedanken und Gefühle durch Körper und Kopf. Es braucht eine Weile bis ich mich von sowas dann lösen kann- Ich habe noch nie SO eine Situation erlebt, aber gefühlsmässig ähnliche und deshalb weiß ich halt was in mir abgeht.
    Übrigens für mich ist die Welt in ihrer Unvollkommenheit vollkommen und deshalb liebe ich sie. Wobei, vielleicht sind mir ja noch nicht die wirklich schlimmen Dinge passiert, die mich die Welt anders sehen lassen?
    Alles Liebe
    Elke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen