1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Volle Kanne freudevoll Leben - wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von gottlieben, 15. August 2012.

  1. gottlieben

    gottlieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Fragen über Fragen:

    Gibt es hier jemanden im Forum, die ihr Leben wirklich geregelt kriegen, so mit Freude beim Alltäglichen, Betten machen, Wäsche bügeln, Hausarbeit, Bürokram, Arbeit, Kinder, Kochen und Beziehung, Frau, Mann, Hund, Freunde, Freundinnen?

    Gibt es hier jemanden, die ihr Leben voll nimmt, erleichtert durch geistig-spirituelle Arbeit und ein knackiges Ziel hat, sowas wie das Paradies auf Erden erschaffen?

    Wie wird euch der Tag leicht und jede Arbeit? Wie zieht ihr euch aus dem Sumpf der Alltäglichkeiten? Wie nehmt ihr das Runterziehende wahr und konzentriert euch auf das Wesentliche: Lebensfreude?

    Inspiration willkommen!
     
  2. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Das würde mich auch mal interessieren.
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    führen lassen!

    so geht's!
     
  4. Dumm

    Dumm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2012
    Beiträge:
    3.256
  5. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    ja!

    volle kanne freudvoll, ja!
    geregelt... vieles :)
    ziele... tonnenweise - müssen aber nicht dringend erreicht werden
    ich hab einfach spass am sein
    an diesem absurden, spannenden, irren, katastrophalen, faszinierenden, wunderschönen kochtopf voller leben - die schöpfung spinnt! (und nicht nur ich :D)

    leben ist spitze!!!!!!!!

    und... wenn du tot bist, lebst du wahrscheinlich nicht mehr, deshalb: profitieren sie jetzt! :D

    grüsse!

    api
     
  6. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    also mit dem richtigen joint macht mir fast jede arbeit spass
    also alle dinge die du so aufgezählt hast ...

    aber wir wissen ja - wir leben im mittelalter und da ist man schwerstkriminell wenn man einen durchzieht :schmoll:
    drum mach ich auch nichts - weils keinen spass macht

    und wenns spass macht macht man es auch viel besser, mit mehr hingabe usw.

    grüßlis
     
  7. Sternwesen

    Sternwesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    376
    >Gibt es hier jemanden im Forum, die ihr Leben wirklich geregelt kriegen, so mit Freude beim Alltäglichen, Betten machen, Wäsche bügeln, Hausarbeit, Bürokram, Arbeit, Kinder, Kochen und Beziehung, Frau, Mann, Hund, Freunde, Freundinnen?

    Grundsätzlich - ja. Aber kein Mann, Frau, Kind, Hund.
    Leben Kann auch mal nerven oder Kraft kosten, aber grundsätzlich seh ich mein Leben jetzt als Geschenk.
    Habs vor Jahren abgeschlossen und mich für Abgang bereit gemacht, weil zuviele Borrelien im Hirn ... aber irgendwann gings bergauf und ich stellte mit Entsetzen fest - ich werde keinen Abgang machen.
    Jetzt war ich aber blöderweise mit allem fertig ...
    kein Ziel mehr - bis heute kein Ziel mehr ... aber das macht jetzt auch nix mehr. Geht auch ohne Ziel. Von jetzt auf dann.

    Einfach weitermachen. Geld verdienen und sich damit kaufen, wozu Lust.
    - Und die beste Anschaffung heuer: Hühner. Als ich den Stall fertig gebaut, kam die erste einen Tag später zugelaufen. Die weiteren 5 kaufte ich Tage später. Und jetzt sinds schon 16 urliebe Kerlchen, die da durch meinen Garten laufen und flattern (die Küken), mich fast mit fressen, wenn ich morgens das Frühstück bringe - und mir urgute Eier hinterlassen .... hätte nie gedacht, dass Hühner mich -mich so vollständig fühlen lassen.

    Job geht nebenbei. Mit Menschen, die ich mag schon jeden Tag auch eine Freude, auch wenn manche Arbeiten nerven. - ZB: für jeden Patienten, der Bruch operiert wird, einen Plan erstellen, wie er zu pflegen ist. Täglich niederschreiben. Obwohl ich bereits ca. 5000 Menschen mit Brüchen versorgt hab .... so was Unnötiges!!!! -Aber dann denk ich mir, gut, wenn sie mich für so einen Blödsinn bezahlen ....

    Geld kann ich ja doch brauchen - für Hühnerstall-Zubauten und so ... was nämlich richtig Spaß macht! Jede Gartenarbeit macht Spaß, weil es einfach mein Garten ist! Und für die Hühner sowieso.

    Wenn sich die Menschen auf der halben Welt die Köpfe einschlagen seh ich hier keine Möglichkeit, das zu verhindern. - Aber ich kann HIER in Frieden leben. Mein Umfeld gestalten. Selbst gutmütig akzeptieren, wenn jemand einen Schmarrn macht ... - oder auch mich aufplustern und hochgehn :) - Alles erlaubt :)

    >Gibt es hier jemanden, die ihr Leben voll nimmt, erleichtert durch geistig-spirituelle Arbeit und ein knackiges Ziel hat, sowas wie das Paradies auf Erden erschaffen?

    Kein Ziel. Paradies = mein Garten, unberührte Berglandschaften, Wald.

    >Wie wird euch der Tag leicht und jede Arbeit? Wie zieht ihr euch aus dem Sumpf der Alltäglichkeiten? Wie nehmt ihr das Runterziehende wahr und konzentriert euch auf das Wesentliche: Lebensfreude?

    Das Runterziehende kenne ich nicht so. Wenn ich einst unten war und hochgekommen bin, dann ist das so wie ein automatisches Förderband. Das hält Dich immer oben. - Und wenns doch mal ein Stückerl runtergeht, gehts automatisch wieder rauf.

    Das Leben, das ich jetzt lebe ist eine Draufgabe. Genau genommen wär ich schon weg. Also ist alles was ich noch erleben darf ein Geschenk.

    >Inspiration willkommen

    Tja - weiß nicht, ob das vermittelbar ist. Frieden in sich selbst finden. Frieden mit dem Leben. Sich selbst akzeptieren, wenn man wütend ist und ausflippt. Es ist alles in Ordnung. Ist alles Möglichkeit zu leben.
    Wenn Gott die Schöpfung ist - Gottlieben = Leben lieben.

    LG Sternwesen
     
  8. Pinck

    Pinck Guest

    Was lässt dich eigentlich vermuten dass Lebensfreude das Wesentliche wäre?
     
  9. Reason22

    Reason22 Guest

    Was lässt Dich eigentlich vermuten, dass Lebensleiden das Wesentliche ist?

    Ja, bringen wir es zur Gleichgewicht, wie Scharf und Süss und sauer...
    Wie Yang und Ying...dann gereht alles in die Mitte.
    Man darf die westlichen wie östlichen Weistheiten nicht vergessen und sie voll benutzen für seinen Lebensglück.
    Nur so...aus meinen Erfahrungen ...das Internet und die Welt steht uns zur Hilfe. Mann muss und kann sie nutzen können.:)
    Man sagt: Ein Unternehmer steht jeden Tag mit der Gedanke: Du schaffst es!
    Man sucht dann auch die Verbundenen dazu...mann nennt es auch: "Ich bin Gott"

    Ich erschaffe meine eigene Realität!!!
     
  10. Pinck

    Pinck Guest

    Werbung:
    Auch bei Yin und Yang wäre, so gesehen Lebensfreude mit maximal 50% existent. Soweit ich das Prinzip verstehe.

    Es ist für mich immer wieder faszinierend, zu sehen, was Menschen sich selbst zu suggerieren vermögen.

    Ich bin Gott? Mich interessiert eher die Frage, was die Wirklichkeit so von all diesen eigenen Realitäten und ihren Auswirkungen auf andere Realitäten hält.
    Es könnte nämlich durchaus sein, dass die eigene Lebensfreude mitunter darauf beruhen könnte, dass für mein mehr an Freude andere dafür ein mehr an Leid ertragen müssen.

    Yin-Yang betrifft ja nicht nur einen selbst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen