1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Volksfest und falsche Münzen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von cyberspirit, 21. August 2007.

  1. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben,

    Folgender Traum macht mir Gedanken:

    Ich war auf einem Volksfest, was ich kurzzeitig verlassen habe, als ich wieder zurückgekommen bin, brauchte ich an der Zutrittskasse nur 1 Euro Eintritt zahlen (weil ich schon beim Fest war und zurückkam). Als ich im Geldbeutel eine silberfarbene Münze fand (kein Euro) wollte ich sie umgetauscht haben, weil er sie mir gegeben hat. Er machte es nicht, dann schenkte ich ihm die Münze weil ich nichts damit anfangen konnte.

    Danach schaute ich vorsichtig in mein Geldbeutel, sah dabei wie der Kassierer scheinheillig und frech grinzte. Dann fand ich die nächste silberfarbene Münze die auch kein Euro war, und von ihm stammt worauf ein Wappen oder Abzeichen zu sehen war. Das Abzeichen hatte irgendwas mit blauer Farbe dabei.

    Was hat das zu bedeuten?

    Gruß cyberspirit
     
  2. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Kann mir bei meinem Traum wirklich niemand helfen?
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo,

    was war das für ein Wappen, cyberspirit?

    Die blaue Farbe kann Kreativität, Schutz/Hoffnung ausdrücken.
    Die 1 numerologisch das was schon mehr als Form wahrgenommen wird, 1 männliche Kraft hinführend zu 2 weiblich, hinführend zur Wunscherfüllung in der 3.
    Die Eins als Symbol der Individualität.

    Die EIns im Tarot: Der Magier: Wille und Tat
    Ziel: Selbstverwirklichung
    Licht: Aktivität
    Schatten: Egoismus
    Qualität: Impulse und Energie


    Alles Liebe
     
  4. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo MaTrixx,

    wenn ich mich auf die Form erinnere, war es oben eckig und unten rund. Sonst kann ich mich leider nicht genau erinnern. Es kam auf jeden Fall in dem Wappen eine blaue Farbe vor.

    Aber was bedeutet der ganze Rest mit dem Einlass und den falschen Münzen?

    Gruß cyberspirit
     
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Das Runde muß ins Eckige... :banane: Das klingt jetzt nach Fußball aber nur
    an der Oberfläche. Passt zur Energie und Impulse um etwas in dir zu vereinen.
    Das Wappentier wäre interessant für dich zu wissen. Könnte ein Krafttier oder ähnliches für dich gewesen sein.

    DIe falschen Münzen und der Einlass beziehen sich auf die Eins.
    Es könnte sein, dass sich dieser Umtausch um ein für dich im nachhinein als
    falsches "Passwort" gehandelt hat. Das kann in einer Beziehung gewesen sein privat oder beruflich oder ganz einfach zu dir selbst.
    Eigentlich weißt du es schon den du hast die Münze. Die Münze vom Kassierer, der nichts weiter ist, als der Narr in uns. Der Narr versucht uns reinzulegen oder mit Taschenspielereien zu täuschen.
    Narr und Magier die 0 und die 1 die wechselseitiger Energie. Der Eine ohne den Anderen geht nicht ohne.
    Sozusagen die beiden Seiten der Münze die du hast, immer schon hattest. :zauberer1


    Alles Liebe
     
  6. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Hallo Cyberspirit.
    Ich gebe erst meine Detung, anschließend findest Du von den Gründen dafür aus der Symbolik, was eben Platz hat.

    Du findest etwas vermeintlich Wertvolles dann doch unbrauchbar und möchtest es bei aller Ehre zurückgeben oder eintauschen.
    Du bist auch bereit Ärger in Kauf zu nehmen mit dem Wechsel in ein sorgenfreieres Leben.

    Diesen "Falschen Fuffzger" "Uneuro" oder was immer es ist gibst Du, nachdem Du ihn an den kompetenten Stellen nicht einhandeln kannst eben geschenkt weg und versuchst gar nicht mehr, Dich mit Deinem Rang und Ansehen bzw der Familienehre zu verkaufen, von der Du eh nur dumpf im Bewusstsein hast, dass etwas Adel dabei sein könnte.

    Dies kannst Du auch auf Deine spirituellen Erfahrungen und Deinen Wissensschatz an geistiger Kenntnis beziehen: Du denkst nicht, dass es einen Wert hat, was Du an spirituellem Wissen hast.

    Jedenfalls fühlst Du Dich noch nicht als Teilnehmer am Fest und stehst immer noch, die Münze in der Hand, vor dem Eingangstor, bzw. schon wieder, denn Du warst ja zuvor schon drin und bist nur kurz einen Besuch machen gegangen außerhalb der ernsten Welt von Karriere und Arbeit.

    Überlege Dir gut, was Du tust und vergib Deine Sicherheiten nicht für ein Fest, sondern kümmere Dich um das Wichtige.


    Oder auch: Falls Du eine Droge entwöhnt hast, und fast gratis Stoff bekommst, lass es besser bleiben, geh nicht auf das Fest, sie wollen Dich da auch gar nicht.


    Volksfest: http://www.traumdeuter.ch/texte/7005.htm Volkstümlich:
    (arab. ) :
    * Sorgen und Kummer sind vorüber.
    (europ.) :
    * Wechsel im Lebensglück,-
    * auf einem sein: es stehen einem gewinnbringende Geschäfte ins Haus,- auf einen Kameraden kann man sich verlassen,-...​

    http://www.traumdeuter.ch/texte/1640.htm


    eins http://www.traumdeuter.ch/texte/9575.htm Eins (Zahl)
    Assoziation: - Anfang,- Einheit,- Essenz,- Wille des einzelnen. Fragestellung: - Wer bin ich?

    Psychologisch: Die Eins als erste Zahl, steht für den Anfang der Schöpfung.
    In der Traumsprache bedeutet die Eins eine ursprüngliche und ungeteilte Einheit.
    Sie kann als die Ausgangssituation verstanden werden. ...
    Die urtümliche, ungeteilte Einheit, die den Anfang (etwa der Liebe, einer Zuneigung, einer Freundschaft, aber auch einer Arbeit oder eines Unternehmens) darstellt.
    Sie kann aber ebenso den Einzelgänger bedeuten, der sich in der Welt durchbeißen muß. Man steht wie eine Eins, wenn man Rückgrat beweist.

    Spirituell: Steht für den Anfang und das Unteilbare.
    (Siehe auch 'Zahlen')http://www.traumdeuter.ch/texte/7503.htm

    http://www.traumdeuter.ch/texte/2022.htm Geldbörse / Geldbeutel

    Allgemein: Eine Börse dient gewöhnlich zur Aufbewahrung von Geld oder Dingen, die dem Menschen wertvoll erscheinen. Im Traum wird die Geldbörse daher zu einem Gegenstand, der an sich von Wert ist. Geldbeutel kann ähnlich wie Geld für Potenz, Macht und Einfluß stehen....

    Psychologisch: ...Hier geht es um die seelischen Inhalte, die unter dem Symbol 'Geld' zusammengefaßt sind. Eine leere Geldbörse, ein leerer Geldschrank oder Safe deuten zum Beispiel auf Gefühlsverlust oder auf Willensschwäche hin.

    Spirituell: Auf der Spirituellen Ebene steht die Börse für den Versuch, Energie zu bewahren. Sie kann auch Ausdruck des weiblichen Prinzips sein.

    Volkstümlich:gekürzt wegen: Der Text, den du eingegeben hast, besteht aus 16383 Zeichen und ist damit zu lang. Bitte kürze den Text auf die maximale Länge von 15000 Zeichen.

    Du verschenkst das Letzte was Du hast an Liebe an eine Person die das nicht einmal annehmen will.

    http://www.traumdeuter.ch/texte/6617.htm Umtausch

    http://www.traumdeuter.ch/texte/7227.htm Weigerung
    Volkstümlich: (arab. ) : * Sag nicht so schnell 'Ja'.

    http://www.traumdeuter.ch/texte/7950.htm schenken
    Psychologisch: Wer im Traum etwas geschenkt bekommt, kann im Alltagsleben mit Entgegenkommen rechnen,- dabei sollte man darauf achten, was geschenkt wurde, und daraus weiteres deuten.

    http://www.traumdeuter.ch/texte/5222.htm Assoziation: - kleiner Wert,- Geringfügigkeit. Fragestellung: - Was ist in meinem Leben von beträchtlichem Wert? Wo in meinem Leben lasse ich mich von Geringfügigkeiten ablenken?

    Allgemein: Traditionell: ein Glücksymbol, besonders dann, wenn die Münze aus Kupfer war. Dann hätte man Glück im Spiel und in der Liebe zu erwarten. (Kupfer ist das 'Metall der Venus'.)

    Psychologisch: Geld - auch im Traum. Münzen gelten als Besitzsymbol in jeder denkbaren Spielart.

    http://www.traumdeuter.ch/texte/7933.htm Kann es sein dass Du zu vertrauensselig bist?

    http://www.traumdeuter.ch/texte/7133.htm
    Allgemein: Symbol für Ehrgeiz, Macht und 'Familienehre'.

    Psychologisch: Das Wappen symbolisiert den Charakter und die eigene Persönlichkeit.
    Es weist auf die Form und Prägung hin, die man schon erreicht hat oder bei einem schönen Wappen erreichen sollte. ...

    http://www.traumdeuter.ch/texte/8517.htm Silber (Farbe)

    Medizinrad:
    Schlüsselworte: Wert,- Magie,- Intuition,- Verbindung mit dem Mond,- Mond der Rast und Reinigung. Beschreibung: Silber ist die Farbe, die im Medizinrad neben Weiß mit Großmutter Mond und mit dem im Mond der Rast und Reinigung (20. Januar bis 18. Februar) Geborenen assoziiert wird.
    Silber ist auch die Bezeichnung für ein wertvolles Mineral und wird folglich ebenfalls als kostbare Farbe betrachtet. Dieses hohe Ansehen scheint Jahrtausende zurückzureichen, als die Menschen die Farbe Silber vor allem mit dem Mond in Verbindung brachten und folglich mit Magie, Intuition und Spiritueller Kraft.

    Allgemeine Bedeutung: Verbindung mit dem Mond,- deinen Geist reinigen,- zunehmende übersinnliche Fähigkeiten. Assoziation: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Transzendente Bedeutung: Eine Offenbarung dessen, was dein Spirituelles Leben reinigen wird,- zunehmende übersinnliche Fähigkeiten und Traumaktivität.

    http://www.traumdeuter.ch/texte/129.htm
    Psychologisch: Ein Abzeichen oder Sticker in einem Traum ist möglicherweise ein Hinweis auf eine Gruppenzugehörigkeit oder auf den Wunsch nach dieser. Vielleicht ist der Träumende aufgrund einer bestimmten Erkenntnis auserwählt worden, weil er die vorausgesetzten Eigenschaften für etwas ganz bestimmtes besitzt. Weiteres kann es für Stolz aber auch für 'gebranntmarkt', oder im Sinne von Talisman stehen.

    Spirituell: Ein Abzeichen gilt als ein Zeichen der Macht. Wenn es im Traum auftaucht, dann zeigt es das Bedürfnis des Träumenden an, nicht nur als er selbst, sondern auch als Teil eines größeren Ganzen akzeptiert zu werden.

    (Siehe auch 'Medaille') http://www.traumdeuter.ch/texte/4929.htm
    Psychologisch: Ein Auszeichnungs- und Zugehörigkeitssymbol - wenn man davon träumt, wünscht man sich entsprechende Erlebnisse und Situationen, man fühlt sich übergangen und unterschätzt.

    http://www.traumdeuter.ch/texte/1229.htm
    Assoziation: - Harmonie,- Spiritualität,- Innerer Frieden,- Ergebenheit. Fragestellung: - Welches ist die Quelle meines inneren Friedens?

    Medizinrad: Schlüsselworte: Spiritualität,- Befriedigung,- Entspannung,- Transzendenz,- Eingestimmtsein,- Vater Sonne,- Westen,- Mond der wiederkehrenden Frösche,- Erleuchtung,- Innenschau.
    Beschreibung: Blau ist eine Farbe, die mit einer ganzen Reihe von Positionen im Medizinrad in Verbindung gebracht wird. Vater Sonne wird mit Himmelblau assoziiert,- der Schmetterlings- oder Luftclan verbindet sich mit durchscheinendem Weiß und Blau,- zum Westen und zu Mudjekeewis, dem westlichen Hüter des Geistes, gehören Blau und Schwarz,- der Mond der wiederkehrenden Frösche (20. April bis 20. Mai) wird ebenfalls mit Blau verbunden,- die Qualität der Erleuchtung und die innere Position des östlichen Seelenpfads wird mit fluoreszierendem Blau assoziiert,- die Qualität der Innenschau und die mittlere Position des westlichen Seelenpfads stehen mit Königsblau in Verbindung...

    Allgemeine Bedeutung: Spiritualität,- Verbindung zum Himmel,- Verbindung zum Wasser,- wirklicher Zweck,- tiefe Gefühle. Assoziation: Deprimiert sein,- den Blues haben,- erschöpft, blau, sein,- blau, betrunken sein. Transzendente Bedeutung: Das Verstehen dessen, was dir am heiligsten ist,- der tiefste Teil deiner Spiritualität.

    Psychologisch: Blau gilt im Traum als Farbe der Weite, Ferne und Unendlichkeit. Handelt es sich um die Farbe des Wassers, so ist das Blau ein Symbol für das Unterbewußtsein oder die weibliche Seite der Natur. Sie ist die Farbe der Wahrheit, der seelischen Gelöstheit, der geistigen Überlegenheit.
    Träume in Blau sind also positiv zu bewerten. Blau symbolisiert Weiteres Ruhe, Ideale, religiöse und andere Gefühle,- so träumen oft sensible, in sich zurückgezogene Menschen. Ein sehr dunkles Blau ist das Zeichen für Ruhe und Tiefe wie auch für die Nacht und unter Umständen auch für den Tod. Man kann das Symbol meist nur aus dem Zusammenhang verstehen, in dem es mit den anderen Traumsymbolen steht, zum Beispiel:

    * Blauer Himmel ohne Wolken zeigt an, daß man bald wieder klar sehen und Schwierigkeiten bewältigen wird.
    * Blaue Kleider können als Hinweis auf psychische Probleme (oft Depressionen) verstanden werden, zuweilen auch als Launenhaftigkeit.
    * Blaues Zimmer soll vor allem vor finanziellen Sorgen warnen, kann aber auch für seelische Kälte stehen.

    Es gibt aber noch viele andere Bedeutungen der blauen Farbe, die sich jedoch nur ganz individuell erkennen lassen.
    Als Farbe in einer Münze und darauf auf dem Familiensymbol des Wappens deutet blau dass Du eine Hohe Meinung hast bezüglich Deiner Abstammung. Deine Herkunft bedeutet Dir etwas und Du gibst Dich nicht mit jedem dahergelaufenen Schatz ab, es muss schon was Besonderes sein das Du auch brauchen kannst, etwas in Deiner Währung nämlich.
    Diese hier, die Du da bekommen hast vom Kassier des Festes ist es sicher nicht, aber der will sie auch nicht geschenkt zurück?
    Jedenfalls bekommst u keinen echten Euro dafür: Schatz ist eben nicht einfach Schatz.


    Daran erkennt man oft das Wappen an dieser Form aus vielen Münzen und Wappentafeln erst, sonst würde man es wohl für eine andere Darstellung halten. Darum würde ich diesem eckig und rund kaum Bedeutung beimessen.
     
  7. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo VanTast,

    erstmal herzlichen Dank für Deine Mühe, musste erst mal alles verarbeiten.

    Was nach Deiner Deutung das Spirituelle Wissen betrifft, habe ich sehr viel. Einerseits mir selber erarbeitet, aberseits dirch Erlebnisse die durch spirituelle Arbeit in Geltung kamen. Ich habe mich mit Magie schon sehr viele Jahre beschäftigt, und auch reichlich Erfahrungen gesammelt.

    Was der Besuch betrifft, Karriere und Arbeit, könnte auf meinen Urlaub stossen, der gerade ist. Eben mal weg von der Arbeit, und anderen Dingen nachgehen.

    Was Drogen betrifft, da halte ich jeglichen Abstand, selbst meide ich sogar Zigaretten und Alkohol. Ok, mit Freunden zusammen trinke ich schonmal ein Bier oder ein Wein, aber sonst eher hauptsächlich alkoholfreie Getränke. Ich denke das eben Drogen (egal ob legal oder illegal) schädlich für spirituelle Sachen sind. Illegales schon gar nicht, weil es strafbar ist.

    Was die Deutungssymbole betrifft:

    Das Vertrauen, das stimmt teilweisse zu, wenn eine Person glaubwürdig erscheint, glaube ich es auch, und sage dann auch (beim anderen Symbol) ja.

    Auch Dein letzter Absatz mit den Symbolen stimmt zu, ich hatte mir wegen der Abstammung oft mal überlegt, was ich im letzten Leben gewesen sei, dachte oft an ein Magier oder ähnliches, da mich das Gebiet im jetztigen Leben interessiert. Auch das mit "jedem zugelaufenen Schatz" überlege ich mir, und entscheide eher mit Gewissen ob ich denjenigen gerne mag oder nicht.


    Gruß cyberspirit
     
  8. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo MaTrixx,

    auch Dir danke für die Deutung, aber irgendwie komme ich nicht sehr viel weiter. Mit Krafttieren habe ich mich noch nicht sehr viel beschäftigt, aber mal so nebenbei interessiert (Ein wenig gelesen). Mich würde generell mal interessieren, was mein Krafttier ist (angeblich das zu welchem man sich besonders hinzugezogen fühlt).

    Gruß cyberspirit
     
  9. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo

    ich habe beim Stöbern in meinem Traumtagebuch ein ähnlichen Traum gefunden, den ich vor einem Jahr träumte, und sehr ähnlich mit dem oben beschriebenen Traum ist, so viele gleiche Symbole sind da auch enthalten:

    Volksfest, verhandeln, Verkäufer der sich lustig macht, Blaue Farbe,

    Ich war mit einem guten Freund auf Volksfest, wollte ein Bier ( blaue Dose ) kaufen. Der Verkäufer wollte einen überhöhten Betrag, ich wollte runterhandeln aber der Verkäufer blieb stur, ich probierte es ein paar mal mit einem normalen Preis, aber der Verkäufer gab nicht auf, irgendwann lachte sich der Verkäufer einen ab. Mein Freund blieb 2x stehen, als ich am Stand war und dann ging er weiter und wartete nicht auf mich.

    Zwischen beiden Träumen liegt ein knappes Jahr, sie sind sich aber sehr ähnlich.

    Gruß cyberspirit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen