1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vogelfedern

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von tinita, 16. Juli 2008.

  1. tinita

    tinita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland & México
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    habe die Suchfunktion schon bemüht, aber nichts gefunden.
    Hat jemand eine Idee was es damit auf sich hat:
    ich finde in den letzten Wochen sehr viele Vogelfedern auf meinen täglichen Läufen. Immer genau vor meinen Füssen, gestern waren es mehr als 12 über den Spaziergang verteilt. Sie liegen immer kerzengerade genau vor meiner Nase, von Raben- bis Bussardfeder, sogar neben meinem Auto.
    Was will mir das sagen?
    LG, Tinita
     
  2. Freifliegender

    Freifliegender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Neuwied
    Hallo tinita!

    Hast Du mal daran gedacht das es sich dabei nur um eine Art "Geschenk" handeln könnte!?

    Gruß vom Freifliegenden
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.697
    Ort:
    Berlin
    das grad die meisten vögel mausern, das will es sagen.
    machen sie meistens um die zeit.

    lucia
     
  4. tinita

    tinita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland & México
    :danke: für Eure Meinungen.
    LG, Tinita
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Tinita!


    Bei den Indianern heißt es, wenn man eine Feder findet, ist das ein Zeichen des großen Geistes!


    LG

    believe :)
     
  6. tinita

    tinita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland & México
    Werbung:
    Guten Morgen Believe,
    danke auch für Deine Meinung:)

    Hm, ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?
    Von meinem Gefühl her eindeutig gut.
    Das die meisten Vögel ab Juni in der Mauser sind wußte ich, bin aber sicher das dies nicht die einzige Erklärung ist, denn es ist mir schon mehrfach passiert, das ganze Jahr über.
    LG, Tinita
     
  7. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Liebe Tinita!

    Es ist natürlich ein GUTES Zeichen! :) Ich freue mich immer, wenn ich eine Feder finde, nehme sie auch immer mit. Hin und wieder mache ich dann einen Traumfänger! :)


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  8. ghostwhisperer

    ghostwhisperer Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nahe Bremen
    Hallo liebe tinita,

    mir geht es auch so, dass ich andauernd Federn von Falken finde. Ich freue mich sehr darüber und nehme sie alle dankbar mit. Ich denke, dass der Falke mir zur Zeit als Krafttier zur Seite steht.

    viele Grüße von
    ghostwhisperer
     
  9. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo liebe Tinita

    ich hab ja jetzt noch nichts weiter von Dir gelesen. Du bist für mich quasi ein unbeschriebenes Blatt. Ich würde aus dieser Ausgangslage heraus sagen, dass Du ein eher kopflastiger erdgebundener Mensch bist. Vielleicht wollen dir die Vögleins einfach nur sagen, du sollst loslassen und dich ab und an in die Lüfte erheben, Deinen Blickwinkel ändern. Einfach nur so, weil dort oben manch ein Problem ganz anders aussieht.

    Ich kann jetzt nicht sagen inwieweit das jetzt zutrifft. Sind meine spontanen Gedanken gewesen.

    Alles Liebe zu Dir.
     
  10. tinita

    tinita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland & México
    Werbung:
    Sorry für die späte Rückmeldung und ganz lieben Dank für Euren Input!

    @believe:
    Ob es ein gutes Zeichen ist, wird sich erst noch herausstellen - momentan ist bei mir gerade alles im Umbruch. Danke, die Idee mit dem Traumfänger ist eine schöne Anregung, ich habe mittlerweile schon eine sehr ansehnliche Federsammlung hier.

    @ghostwhisperer:
    Dank' auch an Dich. Mit Krafttieren habe ich mich auch schon sehr beschäftigt, mir ist z.Bsp. aufgefallen, dass in verschiedenen Lebensetappen immer die gleichen Tiere verstärkt in meine Nähe kommen. In Mexiko sind es meist Kolibris, einer kam jeden Tag um die gleiche Zeit, flog ganz nah an mich heran, erzählte was und war wieder weg.

    @romy
    Auch Dir lieben Dank, da hast Du aber richtig ins schwarze getroffen, was meine momentane Situation angeht - und ja - das 'Loslassen' ist einer der schwierigsten Übungen auf unserem Weg, nützt aber ganz ungemein.
    Großes Kompliment übrigens für Deine schöne homepage!!

    Ich wünsche Euch Allen
    Kraft, Liebe & Licht
    & ein friedliches Wochenende:umarmen:
     

Diese Seite empfehlen