1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vogel, Mann usw...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von JoyeuX, 21. März 2007.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    wie kann man das deuten?


    Ich war an einem Ort der eine Mischung war zwischen einem Park, einem Gebäude und einem Labyrinth.
    Also es waren Pflanzen und Bäume und Gras/Wiese da, aber auch Mauern und Räume, und das ganze ziemlich verwirrend angelegt.

    Dann war da bei einem Holzsteg ein kleiner Vogel, der hatte aber zwei Köpfe.
    Ich wollte ihn fotografieren, aber die Kamera war kaputt.
    Ich ging weiter mit meiner Begleitung, ein Mann (ich kannte ihn im Traum von früher)
    Er wollte mich küssen, aber ich fand ihn ekelig...*g*
    Dann waren wir bei ihm daheim; der wohnte dort irgendwo drinnen; und ich dachte mir, "na so ekelig ist der gar nicht", und hab ihn geküsst.
    Das war aber seiner Familie nicht recht, deshalb bin ich weggelaufen, durch das Park/Gebäude-Labyrinth, die Familie mir nach, aber ich war schneller. :clown:
    Bin wieder den gleichen Weg zurückgerannt, den ich vorher gekommen bin, und kam wieder beim Vogel raus.
    Wollte ihn wieder fotografieren, diesmal ging die Kamera, aber der Vogel hat sich unter dem Holzsteg versteckt, so dass es wieder nicht ging....

    Wer kann daraus was lesen? :)

    LG
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Schwer, ich habe den Traum jetzt zweimal gelesen und bekomme wenig Zugang.

    Es geht auch in deinem Traum darumm, dass du dir von dem Vogel keine Bild machen kannst, du kannst ihn nicht aufnehmen. Wohin aufnehmen?

    Die Ausgangssituation ist für dich verwirrend. Da fällt mir die Frage ein: was ist im Augenblick eher verwirrend für dich, was entwirrst du gerade, versuchst du zu verstehen.

    Ein Vogel hat den Überblick, deiner sogar ganz besonders, denn er hat zwei Köpfe.

    In der Antithese überwindest du dich zu etwas, was du nicht möchtest. Du akzeptierst es vom Verstand her, auch wenn du es nicht willst.

    In der Synthese fehlt dir aber jetzt der Überblick, der Vogel versteckt sich. Er sucht Schutz = Erdung.

    Ich würde mich freuen, wenn du damit etwas anfangen kannst. :liebe1:
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    danke fürs deuten!

    Ja damit kann ich schon etwas anfangen, vielen lieben Dank! :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen