1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Viversum: Vorsicht bei "Freiminuten"

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von offie, 25. April 2012.

  1. offie

    offie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Wenn man bei Viversum Freiminuten geschenkt bekommt ist Vorsicht geboten! Auch wenn in der Übersicht zwischen Freiminuten aus Viversum-Aktionen und Berater-Gratisminuten unterschieden wird müssen sie in der Reihe des Erhalts (Datum) eingelöst und können auch nicht kumuliert werden. Im Text steht zwar: "Beim nächsten Gespräch oder Chat mit einem Berater Ihrer Wahl werden im Regelfall automatisch die viversum-Gratisminuten oder die Freiminuten einer Aktion eingelöst", aber der "Regelfall" wird nicht erklärt und erst bei der Bankabbuchung wird klar wie das gemeint ist. Ich finde das ganz schön link. Also, passt gut auf, bevor Ihr bei Viversum Eurer "Geschenk" einlösen möchtet!
     
  2. Shania

    Shania Guest

    mich würde mal wirklich interessieren, warum jemand bei solchen lines - egal ob die viversum oder sonstwie heißen - anruft.
    manche dinge kann ich einfach nicht verstehen......
     
  3. Yaron

    Yaron Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    43
    Ich schließe mich deiner Skepsis an. Für eien gute Beratung muss man kein geld bezahlen man muss nur die richtigen Leute kennen. Und davon einmal abgesehen, weiß man nie wer bei so einer Hotline auf der anderen Seite sitzt.
     
  4. offie

    offie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    2
    Solche Kommentare sind natürlich sehr hilfreich, wenn man sich eh schon verarscht vorkommt. Danke für Euer Mitgefühl!
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.790
    Ausserdem kann man zB Karten legen auch relativ einfach selbst bewerkstelligen, es gibt genug Literatur dafür.

    Diese "Lines" sind doch alle hint und vorne Abzocke.
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.790
    Werbung:
    Naja, evtl lernst du dadurch daß du abgezockt worden bist halt für die Zunkunft nicht auf so einen Scheiss reinzufallen.

    Sorry, aber wer da anruft ist echt selbst schuld.
     
  7. Hanna95

    Hanna95 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2012
    Beiträge:
    35
    Hallo Zusammen,

    ich gebe Euch nur bedingt recht. Es gibt sicherlich genug Abzocker dort und die Preise dort sind auch nicht fair, von den Freiminuten mal ganz abzusehen, find ich auch nicht immer ok.

    Aber es gibt den einen oder anderen guten Berater dort, ist aber eher die Ausnahme.

    Man sollte vorsichtig sein, denn viele geraten dadurch in eine Suchtfalle.

    Wenn man einen guten Berater einmal gefunden hat, sollte man auch nicht ständig bei anderen anrufen, dadurch bekommt man dann schnell einen falschen Eindruck.

    Gruss
    Hanna
     
  8. Sternenkrone

    Sternenkrone Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2012
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Nach Österreichischen Recht muss das aber dann nicht bezahlt werden. Es muss eindeutig hervorgehen wie es gehandhabt wird. Da Nutz es auch nichts wenn es in den AGBs dann erklärt wird, oder man eine Internetseite für die Erklärung erst nach unten ziehen muss.
    Ein Vertrag darf nämlich keine unerwartet Wendung nehmen.

    Bankabbuchungen lassen sich 28 Tage zurück holen.
    Das was sie einen mit Anwalt drohen oder ihr Anwalt schreibt könnt ihr weg schmeißen. Die wollen einen nur Angst machen. Klagen werden die nicht, den das was die machen wäre dann Betrug wenn das so ist wie beschrieben.

    Aber man sollte zur Beweisssicherung Bildschirmfotos von der Seite machen. Für den fall das sie es im Nachhinein ändern
     
  9. TheDaysEye

    TheDaysEye Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Kiel
    Schließe mich an... auf Viversum gibt es sicherlich viel Abzocke und Internet- und Telefonberatungen haben mit Sicherheit kein gutes Image. Preise sind auch teilweise alles andere als niedrig. Aber es gibt einige Ausnahmen dort, wenige aber es gibt sie. Es gibt auch ehrliche Menschen, die einem ernsthaft helfen wollen und nicht nur abzocken. Es gibt dort Berater die ohne um den heißen Brei zu reden auf den Punkt kommen und sehr hilfreich sind... auch hier kann man nicht verallgemeinern... aber Suchtgefahr besteht definitiv! aber ist kontrollierbar, wenn man nebenher auch auf sein Bauchgefühl einfach hört und den Berater als Unterstützung hat.

    Drücke die Daumen.
     
  10. TheDaysEye

    TheDaysEye Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Kiel
    Werbung:
    oh man, sehe gerade dass das Thema uralt ist ;) aber egal :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen