1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vitamon B

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von melinaeloise, 15. November 2007.

  1. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    Werbung:
    bei mir wurde einvitamin b mangel festgestellt.könnt ihr mir sagen wie sowas kommt und welche symtome sich im körper bemerkbar machen.
    mein arzt will mir jetzt alle 4 wochen 5 mal eine spritze geben und es wieder aufzufüllen.
    gibt es nochnadere möglichkeiten?
    lg
     
  2. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Also Vitamin B Mangel kann durch falsche Ernährung entstehen (zu wenig Obst und Gemüse, viel Fertigprodukte, Junkfood etc.), aber auch durch Medikamente (die Pille zieht z.B. die Vitamine ab).


    Was Vitamin B Mangel im Körper anrichtet und in welchem Essen das Vitamin vorkommt, kannst du hier nachlesen:

    http://www.meine-gesundheit.de/558.0.html
     
  3. hubsi

    hubsi Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    St. Pölten
    Versuch einfach Vitamin B reich zu essen!!!
     
  4. energyspirit

    energyspirit Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    wien

    hallo!
    ich schließe mich auriel an und würde auch auf meine ernährung achten! du solltest nahrungsmittel zu dir nehmen, die den vit-b-mangel auffüllen!

    alles liebe
    energyspirit
     
  5. banjina

    banjina Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    116
    Ort:
    im salzburger Ländle
    Hallo!
    Auch ich habe von Zeit zu Zeit Vitamin B Mangel( besonders nach den Geburten meiner Kinder hatte ich darunter gelitten).
    Bei mir war dieser Mangel(und ist es auch heute) mit einer großen Belastung gekoppelt- etwas wo man "viel Nerven" braucht.
    Meine Symptome dabei: Unruhe, Konzentrationsmangel, Müdigkeit, Karpaltunnelsyndrom(eingeschlafenen Hände), manchmal auch ein Ziehen in der oberen Zahnreihe(selbst meine Zahnärztin bestätigte meinen Verdacht, das es davon kommt).
    Wenn sich das Einschleicht, nehme ich Vitamin B- Kapseln aus dem Reformhaus(ohne Füllstoffe) und es geht bergauf. Mit Ernährung habe ich das bisher nicht decken können, obwohl ich sehr bewusst esse.
    lichtvolle Grüße
    Banjina
     
  6. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo melinaeloise,
    Vitamin B ist gut für die Nerven, leider geht auf dem Verdauungsweg viel von dem Vitamin verloren, ab einem gewissen Alter fällt es den Menschen besonders schwer gerade Vitamin B aufzuschlüsseln. Wenn dein Arzt dir vorschlägt es parenteral, also per Injektion zu geben so wird er gute Gründe haben.
    Das solltest du dir auf jeden Fall gönnen und deinem Körper etwas Gutes tun, indem du ihm das Vitamin direkt auf dem Blutwege zur Verfügung stellst.
    Gruß Aniere
     
  7. Shayesda

    Shayesda Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Werbung:
    Tachjen euch allen :)

    Nun, das Problem beim Vitamin B Mangel ist wohl erstmal zu wissen von welchem Vitamin B zu wenig vorhanden ist. Denn obgleich was auf der Seite des Links steht, oftmals mehrere B Vitamine gleichzeitig fehlen, ist es doch von Wichtigkeit für die "Behandlungsmethode" dieses Mangels.

    Aber klar, die Seite konzentriert sich da eher auf Präparate zum Einnehmen und nennt somit die B Vitamine die man mit der Nahrung aufnimmt.
    Jedoch gehen sie kaum auf Vitamin B12 ein, welches für den Körper von recht großer Bedeutung ist und dieses ist in pflanzlichen Lebensmitteln nicht zu finden. Man nimmt es nur durch tierische Produkte auf, wobei man dazu sagen muss, dass der Großteil davon vom eigenen Körper produziert wird.

    ABER : Auch dieser Vorgang kann gestört werden und ein Mangel entstehen wenn man nicht genug B12 mit der Nahrung zu sich nimmt. Es gibt nicht ohne Grund im Magensaft ein extra "Transportstoff" der das Vitamin B12 an sich koppelt damit es die Magensäure und die Verdauungsenzyme unbeschadet übersteht.

    Nun viel Palaber, nun mal was nützliches ^^ :

    Also ein Vitamin B Mangel kann natürlich durch falsche Ernährung geschehen, ist dann meist aber kein Vitamin B12 Mangel. Dann reicht es seine Ernährung umzustellen oder aber (wer mehr dafür ist) Vitamin Präparate einzunehmen (wenn schon denn schon bitte Reformhaus oder so ^^ Nicht unbedingt die Vitamin Tabletten vom Aldi ;) ).

    Wenn man aber diesen Mangel nicht durch Ernährungsumstellung wegbekommt liegt eher ein B12 Mangel nahe. Dieser kann auch durch viel Stress etc entstehen. Der "Transportstoff" fürs B12 wird nämlich im Magen gebildet und da setzen psychische Belastungen wie Stress gerne als erstes an, also nen Gang zurückschalten und mal mit dem Heilpraktiker ihres Vertrauens reden.Ich sag bewusst Heilpraktiker, weil nen Arzt in so einem Fall doch sehr gerne zu den Vitaminpräparaten greift und den Magen außer acht lässt, denn wenn der Transportstoff fehlt oder zuwenig produziert wird, wird auch nicht mehr aufgenommen weil man mehr zu sich nimmt.

    Es kann aber auch am Darm liegen, denn dort in der Darmflora sitzen die Bakterien die das ganze Vitamin B12 für uns produzieren und wenn dort was nicht stimmt (z.B eine geschädigte Darmflora durch Antibiotika) dann kann auch sehr schnell ein B12 Mangel entstehen. Da sollte man dann schauen, dass man seine Darmflora wieder in Schwung bringt (auch da kann ein HP gute Präparate und Mittel nennen). Gute Hausmittel sind für die Darmflora Joghurts mit Milchsäurebakterien und Brottrunk(nicht wirklich lecker aber es Hilft wirklich ^^).

    Ach ja und die Symptome des Vit B12 Mangels : Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Kribbeln in Händen/Füßen aber auch bis hin zur Depression, Nervenschmerzen und Einschränkungen in Tast und Geruchssinn. Der Körper braucht es z.B für die Produktion von roten Blutkörperchen, im Fettstoffwechsel, Zellteilung, für die Nerven etc.

    Also lieber mal genauer abchecken lassen welches Vitamin B wirklich fehlt. Dann kann man sowas besser in Angriff nehmen und dann geht es einen auch bald wieder besser. So Vitamin Tabletten sind ja immer nur kurzweilige Lösungen.

    [edit] Ach ja um auf die Injektion nochmal einzugehen. Ich halte es auch für eine gute Methode dem Körper erstmal wieder Vitamin B zur Verfügung zu stellen. Hört sich aber so dann sehr nach B12 an, weil die anderen könntest du so gut mit der Nahrung aufnehmen. Dann würde ich aber auf jedenfall noch nachschauen lassen oder abklären ob du noch etwas anderes machen kannst. Auf Dauer ist das Spritzen ja auch nichts ;) Ich (als angehender HP) hätte in dem Falle wohl auch zur Eigenbluttherapie mit Vitamin B12 angesetz, dass sorgt erstmal wieder dafür,dass man sich wohlfühlen kann :)[/edit]


    Hoffe ich konnte somit ein klein wenig weiterhelfen :)

    Viele liebe Grüße

    Shayesda
     

Diese Seite empfehlen