1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

visualisierung während der behandlung?!

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von olibanum, 3. Mai 2008.

  1. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    hallöchen ihr,

    mich würd interessieren ob ihr während der behandlung außer der positionen einem schema folgt?

    insbesondere meine ich die erdung, erdung ist doch wichtig für den geber wie für den klienten auch , oder?

    ich habe schon unterschiedliches gehört und gelesen daher frage ich.
    wie zb wurzeln eines baumes visualisieren damit die bindung zur erde wieder hergestellt wird und man nich beginnt zu schweben. oder farben der chakren zu visualisieren. ich behandle mich selbst und hab festgestellt das es mich nach geraumer zeit nervös macht wenn ich mich nicht wieder erde, so mache ich das jetzt weiterhin. aber wie kann man dies bei einem klienten machen. eigentlich greifen visualisierungen doch in den reikikanal prozess zu sein ein, oder??

    wie seht ihr das?

    LG*
     
  2. Funkelelfchen

    Funkelelfchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Bayern/Münchner Umland
    wenn ich eine fernbehandlung mach visualisiere ich den klienten als würd er vor mir sitzen (hab natürlich vorher mir sein foto angeguckt) dann geh ich die positionen durch als würde ich ihn wirklich berühren.

    in live visualisier ich gar nix, lass mich einfach von meinem gefühl leiten.
    das mit der erdung mach ich vorher und nachher.

    vielleicht kommt deine nervösität auch mehr vom kopf raus, also das du dir unbewusst zuviele sorgen und gedanken machst nix falsch zu machn.

    stell dir doch vor einer behandlung (auch an dir selber) vor wie weißes licht durch dein kronenchakra eindringt und deine ganze aura ausfüllt und das du dich davor auch in den boden *wurzelst*
    während der behandlung würd ich nur aufs bauchi hören und mich gefühlsmässig leiten lassen, und nix mit *absicht* visualisieren


    gaaanz liebe grüßlis melli:liebe1:
     
  3. Micha32

    Micha32 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Niederösterreich
    Hmm unter Erdung fällt mir ja sehr vieles ein...als ich begonnen habe mit Reiki wusste ich mit Erdung nicht viel anzufangen..

    Eigendlich ist damit gemeint ,das man sich nicht in der Geistigen Welt verirrt..oder nur mehr in ihr lebt.

    Ich erde mich viel mit Gartenarbeit, Spaziergängen mit meinen Tieren usw... Es ist wichtig das man auch im hier lebt und nicht nur dort oben herum gurgelt :)))

    So verstehe ich die Erdung ...

    Ich selbst sehe für die Klienten nicht wirklich viel Gefahr ,denn sie erden sich ja jede Stunde ,jeden Tag usw,denn sie beschäftigen sich ja nicht täglich mit Reiki usw..... ausser es sind welche die sehr in diese Welt abschweifen... dann genügt es wenn man sie einmal darauf aufmerksam macht wie wichtig es ist..

    Wie gesagt ,es gibt vieles um sich zu erden..für mich ist es die Natur...

    Alles Liebe
    Micha
     
  4. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    danke für die antworten,

    ja meine zwei tiger sind mir sehr wichtig und helfen mir auch bei der erdung.

    wenn ich allerdings in die natur geh, bin ich meist sehr schnell verbunden mir der enrgiewelt und sumse so herum. ich weeß nich vielleicht ist das doch alle snix für mich, hhhhhmmmm.

    ich habe von einer netten dame hier einige übungen zur erdung bekommen danke nochmal. einige kannte ich vorher aus büchern, jedoch wird mir dann die enrgiewelt immer bewußter. bin so schon een träumer und komm momentan wenig klar....suche und finde antworten...

    aber danke an alle!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  5. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    wenn du dich offen der enrgie stellt, wirst du DEIN schema finden.
    auch die positionen sind ja nicht dogmatisch zu sehen.. in japan wird genz anders behandelt.. viele legen die hände rein intuitiv auf..
    öffne dich und gib dich dem fluß hin.. genieße es, du wirst sehen, du kommt so auf den richtigen weg.
    alles liebe
    thomas
     
  6. Werbung:
    Guten Morgen,

    Ich denke es kommt immer auf die Situation an , ob man bei einer Behandlung einem "Schema" folgt oder einfach intuitiv vorgeht.
    Nicht jeder Klient und auch nicht jeder Tag ist wie der andere.
    Was ich pers. für wichtig halte ist zu Anfang die Aura zu "öffnen" und dann gleich erstmal mit einem Chakraausgleich anzufangen.
    Die Erdung ist in einer Behandlung eigentlich so das wichtigste überhaupt.
    Wenn du den Klienten durch Reiki bewußt erden willst, dann legtst du bestimmte Positionen. Nämlich einmal eine Hand auf die Wurzel und die andere auf die rechte Fußsohle und dann noch das gleiche mit der linken Fußsohle.
    Visualisierung brauchts da nicht, denn das kann auch dazu führen dass man die Energie "schiebt" was nicht der Sinn von Reiki ist.
    Reiki ist sanft und arbeitet völlig selbstständig!
    Natürlich kannst du in einer Meditaion das mit den "Wurzeln schlagen" machen, aber beim Reiki ist das nicht notwendig, es ist nur eine weitere Möglichkeit.

    Einfach die Energie fließen lassen, ohne Bilder oder sonstwas. Klingt einfach, aber ist für die meisten Menschen kaum umsetzbar.

    Ich denke die Visualisierung während einer Reikianwendung ist nur eine Krücke wenn man seinen Geist nicht einfach so leeren kann. Doch man darf nie vergessen "Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit" und Reiki sucht sich selbst seinen Weg wenn wir es zulassen ;-)

    L.G.
    Elvira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen