1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Visualisierung: Hatte ich Einfluss?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Goldtaler, 4. Juli 2015.

  1. Goldtaler

    Goldtaler Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Hallo,

    ob ich in diesem Unterforum richtig bin, weiß ich nicht, wenn nicht, einfach verschieben;)

    Letzten Mittwoch Habe ich die Augen geschlossen und mir bildlich vorgestellt, wie meine Mutter über der Prüfung sitzt und sie gut besteht und auch gebetet, dass sie es schafft. Donnerstag schrieb sie die Prüfung. Gestern erzählte sie mir, sie schrieb bis auf in einer Note nur 1en!

    Obwohl ich ja eigentlich der Meinung bin, dass das nur sie selbst bewirken kann, mit lernen usw. frage ich mich jetzt dennoch, ob da meine Visualisierung nicht auch dazu beigetragen hat?

    Und was haltet ihr allgemein von Visualisierungen, manivestieren sich die Dinge in euren Leben, so wie ihr sie haben wollt?

    Danke für eure Antworten.

    lg Goldtaler
     
    Yogurette gefällt das.
  2. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Natürlich hat dies dazu beigetragen, Gedanken sind die stärkste Kraft im Multiversum.
    Zur Frage, ja bei mir tun sie das, im positiven als auch negativen Sinn, je nach Denkweise (Grins).
    Noch was zu den Gedanken, die sind es natürlich nicht allein, diese sollten schon, um wirksam zu werden, mit Gefühlen und Vorstellungskraft gepaart sein.
    Sehnsucht, Wunsch und Erwartung ist der Antrieb eines jeden Bewusstseins zum Handeln.
    Gruß, JiK
     
  3. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Werbung:
    Grüß Dich Goldtaler :)
    verständliche Frage
    ich würde (ganz unesoterisch) sagen - es ist wie mit dem Muskeltraining. Wenn du was übst
    kannst du es morgen besser, schneller, höher. So ist das auch mit dem Verstand(smuskel);
    mancher kann ihn einsetzen ohne den Faden zu verlieren, kann Dinge flugs durchdenken, und so ganz gute praktische Alltagsentscheidungen treffen. =Gut geübt.
    Aber/und dein Muskeltraining wirkt sich nicht auf den Nachbarn aus. (also der kriegt keinen dicken Bizeps weil Du Hanteltraining machst.)

    Ich finds aber schön, dass du so unterstützende Gedanken zu deiner Mutter hast. Und ihr tuts vielleicht auch gut :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen