1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Visionen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Xalis, 26. Oktober 2011.

  1. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    So hallöchen
    Habe das hier schon einmal, und zwar gestern Abend, gepostet aber mein PC wollte wohl nicht und als ich nach 15 Minuten schreiben endlich fertig war, ist er abgestürzt :D Und dumm wie ich war habe ich den Text nicht rauskopiert... jedenfalls (schon mal im Vorraus eine Entschuldigung für die folgenden Rechtschreibfehler) werde ich euch mehrere meiner Visionen schildern, ich werde schauen, dass ich bei den längsten anfange. Ich hoffe mal auch, dass es nicht zu langweilig wird beim Lesen weils doch etwas viel ist, aber falls wem von euch was einfällt BITTE bescheid sagen :D

    (Avalon) Die erste ist die längste. Ich bin eine junge Frau, also circa 20 Jahre alt oder ungefähr zumindest. Ich habe ein blaues Kleid + Mantel an, solche (Patschen?) Schuhe, die braun sind und tja... ich betrete dann im Dorf neben einem See eine Art Lehmhütte und ein Geruch von Salben und Kräutern kommt mir entgegen. Es sind noch andere bei mir, ich glaube zwei oder drei Personen aber sie gehen gleich wieder raus. Auf einem Bett (ca. kniehoch) auf der rechten Seite liegt eine Frau, sie schickt die anderen eben mit einer Handbewegung weg und bedeutet mir, dass ich näher kommen soll. Sie hat kurze (1-2 Zentimeter) lange Haare und sie sind ganz grau. Ihre Hände sind total Faltig und sie hat eine Alte-Leute-Haut (mir fällt grade keine andere Bedeutung ein, tut mir leid. Ich meine diese papierige Haut, die ganz langgezogen ist, das meine ich jetzt) und einen großen gelben Ring um die Augen, also da ist die Haut so. Ganz um die Augen herum ist die Haut rot, drum herum eben bis ungefähr zur Nase ganz Gelb, sie hat auch ganz komische gelbe Augäpfel (ich denke da immer an Gelbsucht, aber ich kenne mich da nicht so aus). Ich knie mich dann neben ihr Bett hin und sie nimmt meine Hand. Sie zieht mich etwas weiter zu sich hin und sagt dann ganz leise irgendetwas von meinem "Wiederkommen". Ich verstehe sie dann nicht, weiß nicht was sie meint, dann lacht sie und reißt die Augen ganz auf. Sie lacht dann eben und sinkt zurück und lacht eben grade noch: Vergiss es nicht.
    "Es" ist ein komisches Wort, es geht für alles, sie, mich, die anderen, die Hütte, das Land... das ganzeUniversum könnte man sagen. Naja sie ist tot... Das ist dann eigentlich schon wieder das Ende, ich weiß, nicht sehr poetisch.

    (Avalon) So, die zweite ist nicht so positiv. Mein zweiter Tot.
    Ich stehe in einem großen Saal eines Tempels, der richtig in einen Berg hineingebaut ist. Es gibt eine gigantische Pforte, der Boden ist aus schwarzen und weißen Steinen und ich stehe auf einem kleinen Podium, von wo aus man auch in andere Räume kommt glaube ich, aber das ist jetzt auch egal. In der großen (geöffneten) Tür stehen auf jeden Fall mehrere Soldaten und der Rest einer kleinen Armee, allen voran (also als Anführer) jemanden den ich als Ehemann ansehe. Er hat auf jeden Fall Angst, denn neben mir steht ein anderer Mann, der mich am Arm festhält (die eigenen Soldaten gleich dahinter). Schwer zu sagen wie es zu der Situation gekommen ist, aber auf jeden Fall war das nicht so geplant... An die Wand gedrückt stehen Priester und Priesterinnen, auch so wie ich in blaue Gewänder gehüllt und starren halt herüber. Manche werden auch von Soldaten gehalten aber dieser Anführer hält (leider) genau mich. Ich glaube es geht auch um mich, ich soll irgendetwas für ihn tun. Jedenfalls ist mein Mann überzeugt, dass mir nichts passieren wird, also, dass sich niemand traut das zu tun (wie egoistisch das aus meiner Sicht auch klingt wie ich grade bemerke :D). Der Mann neben mir lässt mich dann zumindest kurz los und tut irgendetwas hinter mir, er hat mir gedroht und ist sich sicher, dass ich nichts dummes anstelle. Tja, ich halts dann nicht mehr aus und renne halt los. Vom Podium runter und auf meinen Mann zu. Ich höre den anderen hinter mir irgendetwas schreien und starre einfach nur meinen Mann an der auch auf mich zustürmt, die restlichen Soldaten mit ihm. Dann trifft mich etwas (Speer :escape:) voll in den Rücken und durchschlägt meinen Körper, sodass er bei der Brust wieder etwas raussteht. Ich brech dann eben zusammen und mein Mann fängt mich auf, die Soldaten stürmen eben weiter und ich höre jemanden schreien, weiß aber nicht was passiert. Mein Mann fängt mich zumindest auf und drückt mich an sich, ich kann meine Beine nicht bewegen oder spüren. Mir wird dann eben immer kälter und alles tut mir furchtbar weh. Weinen kann ich nicht weil ich kaum noch Luft bekomme, mir kommt es so vor als wäre ich unter Wasser. Mir wird eben immer kälter und ich höre ihn meinen Namen rufen und AUS. Dann wird alles Schwarz. (die hier wirkt länger... hab sie wohl genauer beschrieben)

    (Atlantis) So, die dritte ist eindeutig nicht jungendfrei (und man bemerke, dass ich jetzt 14 bin :D). Es ist dunkel, nur irgendwo her kommt ein gespenstisches Türkises oder Himmelblaues Leuchten, sodass man immer wieder, wenn man sich bewegt, einige Umrisse aufleuchten sieht. Ich bin wieder eine Frau, wieder junge 20 Jahre nehme ich an (ungefähr zumindest... +/- 5 Jahre immer) und im Wasser. Es ist eine Art unterirdische Quelle, ganz heiße Quelle also das Wasser hat ungefähr 40°C. Ich bin da eben mit einem Mann und wir berühren uns. Also wir küssen und lieben uns, obwohl wir das eigentlich gar nicht dürften. Ich finde die erinnerung ja ganz schön aber ich beschreibe sie mal lieber nicht so genau :love2: So gesehen ist sie eigentlich länger

    (Atlantis) Viiiiiiertens... Ich bin wieder diese junge Frau und total geschockt. Ich stehe am Eingang einer Art Haupttempel und der Boden bebt unter meinen Füßen. Von der Decke fällt Staub und jemand versucht mich eben vom Abgrund wegzuziehen (da gibt es nämlich nirgendwo Geländer, alles sieht aus wie ein einziger ausgehölter Marmor) und ich kann aber nicht. Ich starre runter auf die Stadt wo beinahe alles brennt und die Leute schreiend durcheinander rennen und versuchen zum Hafen zu kommen. Was mich beschäftig... Hafen: Die Schiffe legen ab. Sie legen einfach ab. Sie lassen alles und jeden zurück, wer auch immer da drauf ist, ist jemand ausgewählter. Die Vorräte, alles ist weg und die nicht benötigten Schiffe wurden ebenfalls angezunden. Der Himmer ist ganz schwarz wie voller Rauch (Ich glaub das hat was mit nem vulkan zu tun). Ich war unten im Hafen mit einigen anderen Priestern (ich glaub ich bin eine Hohepriesterin) und habe eben gesagt, dass ich noch einmal zurückgehe und die verwundeten aus den Tempeln hole, also helfe zu tragen. Dann blicke ich eben zurück und tja, sie fahren und lassen mich total zufrieden zurück. Man sieht grade noch wie Leute sich ins Meer stürzen um zu den Schiffen zu kommen aber keine Chance. Ich begreife das dann und gehe rein in den Tempel. Ich knie mich neben einem halb verbrannten Mann nieder und helfe ihm sich aufzusetzen (ich ignoriere halt diese ganzen rumwuselnden Priester in türkis, die dauert helfen wollen) und er murmelt dann etwas von Wasser. Ich setze ihn also hin und eile dann eine Treppe runter. Schöpfe dann etwas Wasser aus einem großen Becken und bete kurz, also man kann sagen, dass ich es segne. Ich drehe mich dann herum und will die enge, in den Stein gehauene Treppe wieder nach oben aber in der Mitte wird mir auf einmal Schwarz vor Augen weil da ja kein Sauerstoff ist und ich breche zusammen. Ich bin erstickt, nicht schön, wirklich nicht. Das war jedenfalls mein erster Tot.

    (Ägypten) Fünftens (ich weiß... jetzt wirds anstrengend, nicht? :D) Als erstes muss man wissen, dass ich Angst vor ägyptischen Göttern habe, vor allem vor Osiris. So wie jetzt ... uuuuarg Gänsehaut und schlechtes Gewissen. Jedenfalls bin ich (wieder :D) eine junge Frau (ich glaub mit dem Älterwerden hab ichs nicht so, deshalb überkommt mich auch jedes neue Monat panik bezüglich meines Alters) Ich habe jedenfalls Angst und zittere. Ich bin in irgendwelchen Privatgemächern eines Palastes wo ich eigentlich gar nicht hindürfte aber irgendwer hat mich dorthin gerufen. Ein Mann steht vor mir und geht um mich herum, er hat dunkle Haut, so Caramelbraun, dunkle Augen, schwarze Haare. An hat er einen weißen Lendenschurz und braune Sandalen mit blauen und gelben Steinchen, auch so einen Halsschmuck. Dann noch ein blaues Tuch am Kopf. Er kann nicht viel älter sein, vielleicht (höchstens) dreisig oder so.
    Und aus, spannend nicht?

    (China) Die sechste und LETZTE ist wie gesagt in China, also das was davor steht verbinde ich damit. Ich bin (wieder) eine (ratet mal) junge Frau. Chinesin versteht sich und ich glaube Prinzessin oder so weil sich alle vor mich verbeugen. Das ist etwas gruselig aber ich sitze da eben auf so einem Diwan in einer Art Tempel und über mir ist eine riesige, aufgehängte Statue eines Drachen. Körper aus weißes Gold, Haare aus (goldigem :D) Gold und die Krallen und Fühler auch. Die Augen sind komischerweise braun. Jedenfalls verbeugen sich alle und dann kommen nacheinander Menschen her und verbeugen sich wieder vor mir. Sie geben mir irgendwelche Sachen und murmelnt etwas auf chinesisch dazu.
    Und Aus, siebtens wäre auch in China, nur ich kann nicht fliegen, was ich in dieser Erinnerung tue also weiß ich nicht ganz was das soll

    Jedenfalls freue ich mich (falls es jemand durchgehalten hat alles zu lesen) auf eure Antworten und Deutungen

    LG Vrenii :danke:
     
  2. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Hoppla hab da etwas flasch gesagt ... die Frau (Vision 1) lag auf der LINKEN Seite und der Ägypter (Vision 5) hat braune, nicht schwarze, Haare

    Antworen? :D
     
  3. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    mich würde interessieren, wie denn die visionen vonstatten gingen. Bei einer meditation oder einfach so? Im Schlaf oder im Traum?
     
  4. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Wachzustand, alle im Wachzustand. Es sind immer wieder aufeinanderfolgende Bilder, Gesichter, Emotionen und Geräusche, die sich dann zu einem Puzzle ergeben.
     
  5. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    habe ich mir schon gedacht, einfach so, nebenbei? Würde gerne mehr erfahren!:)
     
  6. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ja eigentlich schon :) Es war z.B. mal so, dass wir in der Schule irgendetwas gesungen haben und das war total lustig. Dann blitzte halt dieses Bild vor mir auf, wo die Schiffe ablegen und die Stadt brennt und dann ist wieder alles normal.
    Ich habe mich dann mehrere Wochen darauf konzentriert und auch herausgefunden was denn davor und danach passiert ist, so kam ich darauf.
    Nur die Sache mit dem Sterben ist die, dass ich ja nicht weiß was danach passiert :D logischerweise

    Ich hoffe das hilft dir etwas :)
     
  7. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    ich interessiere mich für innere bilder, denn diese bilder sollen uns was sagen. Bei meditationen steigen oft bilder nach oben und auch träume sagen manchmal was über die vergangenheit.
     
  8. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Ja, aber was soll ich denn jetzt aus den Visionen schließen? Ich mein, ich bin z.B. immer jung gestorben, warum sollte das diesmal anders sein? So gerechnet hätte ich dann noch 10 Jahre...
     
  9. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    das sagt ja nicht, dass dies in jedem leben so sein muss! Es ist ja auch nicht sicher, dass das deine früheren leben waren.
     
  10. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Und wenn? Ich für mich selbst bin mir ziemlich sicher, dass es zumindestens so ÄHNLICH war, wieso sollte es dann dieses Mal nicht genau so sein?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen