1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Visionen von einem liebevolleren Miteinander.

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Wortdoktor, 11. Februar 2015.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    518
    Werbung:
    Hallo miteinander!

    Ich würde behaupten, ich habe Visionen!

    Und zwar stelle ich mir vor in meinem Geiste, wie es wäre, wenn wir alle achtsamer miteinander umgehen würden!

    Der Mensch ist weg gegangen vom Weg der Freude & Inspiration hin zu Hass und Gewalt. Und das gefällt mir nicht. Ich will durch meine Prinzipien so wirken, dass wieder Freude und Inspiration auf dieser Erde überwiegt. Ich schmiede gerade schon detailreiche Pläne wie ich das umsetzen möchte.

    Jetzt wollte ich fragen, glaubt ihr, dass diese Gedanken Realität werden können und die Menschen wieder achtsamer mit sich und der Welt werden?

    VG
    Kirmes
     
    Sternenatemzug und orion7 gefällt das.
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    das sehe ich anders, wo herrschte denn nur Freude und Inspiration?

    Wohl denn viel Erfolg bei deiner Vision, bringe nur das Gleichgewicht der Welt nicht ins wanken , :unsure:
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.614
    Ort:
    Wien
    Also Visionen sind mal was ganz anderes ... Du hast vielleicht eine Traumvorstellung ;).

    Nur leider kann sie nicht Realität werden - weil einfach der Mensch anders ist. Weil wir seit der Steinzeit auf Überlebenskampf geprägt sind, weil sich unterschiedliche Gruppen (Stämme) untereinander ausgrenzen, für das eigene Selbstbewusstsein glauben wollen, dass sie besser sind als Andere. Ganz zu schweigen von persönlichen Themen der einzelnen Menschen, die im Kontext unserer Gesellschaft immer mehr zu Egoisten, Asozialen oder Psychopathen herangezogen werden. Aggressionen werden immer stärker, getrieben von Sinn- und Ziellosigkeit und von Überlebenskampf im Beruf.

    Das was Du dazu beitragen kannst - und was wahrscheinlich jeder Esoteriker hier in diesem Forum in gewisser Weise und entsprechend seinen Mitteln tut, ist anderen Menschen ein Vorbild sein und ihnen einen anderen Weg zeigen. "Sei du die Veränderung die du dir in der Gesellschaft wünscht" - tu es ganz einfach, begegne anderen Menschen wertschätzend und mit Respekt - und freue dich an den überraschten Gesichtern, wenn die Menschen merken, dass Du auf ihre persönlichen Befindlichkeiten nicht reagieren musst. Das setzt aber auch viel Arbeit bei dir selber voraus ... und nicht nur, einem Wunschtraum nachzuhängen.
     
    Trixi Maus und Wortdoktor gefällt das.
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    ja, ich glaube daran, doch wichtiger ist, dass Du selbst daran felsenfest und ohne Zweifel glauben kannst, dann kannst Du Deine Pläne auch in die Tat umsetzen, da sie erfolgreich sein können, Du hast somit Dein Urvertrauen bewiesen und bekommst die Unterstützung, die Du brauchen wirst....

    Alles und Liebe Dir....
     
  5. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.791
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Lieber Kirmes ... Ich lese dich oft und kann dein Wanken und deine Ängste sehr gut nachvollziehen ... Ich kämpfe mit Ängsten schon seit ich Denken kann.

    Man hat zwei Möglichkeiten. Im Grübeln versinken, sich fixieren auf alles schlechte, was man sieht, Panik schieben, aber dann verpasst man Möglichkeit 2:

    Lebe! Lebe jeden Moment und koste ihn aus! Sei achtsam und liebevoll mit dir und deinen Mitmenschen! Sei das freudige Licht, dass du hier vermisst selbst ... Vielleicht entzündest du die Flamme und kannst sie weitertragen :)!

    Angst bedeutet einfach oft Angst vor dem Leben selbst - und wie kann man dann im Hier und Jetzt sein?
    Das geht nicht !!! Trage die Liebe zum Leben, zur Welt, zu diesem Wunder mit dir in Freude und Glück!

    Was morgen kommt weiß keiner, aber den Moment kannst du immer auskosten, wenn du dazu bereit bist :)
     
    Wortdoktor und flimm gefällt das.
  6. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.970
    Werbung:
    Sic! Und die Steinzeit war entwicklungsgeschichtlich gerade mal gestern...
    Btw., genau diese Mentalität treibt uns, bildlich gesprochen, auch vorwärts, immer hinter dem nächsten Berg nachschauen zu wollen, zu forschen, zu suchen, was dort zu finden ist.

    Eine tatsächliche, hundertprozentige "Licht & Liebe - Friede, Freude, Eierkuchen"-Gesellschaft wäre kraftlos, würde dekadent und letztlich sehr schnell aussterben. Ihr fehlte völlig der Impuls und die Härte, nach vorne zu gehen und die Herausforderung zu suchen, die zu einem vernünftigen Maß notwendig ist, um zu überleben...

    LG
    Grauer Wolf
     
  7. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    518
    @GrauerWolf

    Sehr, sehr schön philosophisch artikuliert und trifft dem Wesen auf den Kern.
     
  8. Heidixoxo

    Heidixoxo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Ich finde Kirmes Vorhaben wundervoll und würde mir auch wünschen, dass die Leute in unserer Gesellschaft sich gegenseitig wieder mit mehr Achtung und Liebe begegnen... eine hundertprozentige Friede-Freude-Eierkuchen Gesellschaft, wie sie Grauer Wolf beschrieben hat wird wahrscheinlich nie möglich sein bzw. zum Teil auch kontraproduktiv. Aber das sollte uns nicht davon abhalten zumindest ein bisschen weniger Gewalt und Hass im Alltag haben aber dafür ein bisschen mehr Liebe und Verständnis
     
    LynnCarme und Wortdoktor gefällt das.
  9. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.569
    Wenn es bei dir selbst klappen sollte, hast du bereits alles getan in diesen Bereich.. Andere Menschen kannst du nicht andern oder zu etwas bringen. Lebe all das Gute wozu du in der Lage bist es zu Leben.

    Gehe voran, beschreiten einen Weg, wo ein ja ein ja ist und ein nein, ein nein ist.
     
  10. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    594
    Werbung:
    Hi,

    ja klar kann das realität werden. Aber es muss dir klar sein das du nur den samen legen kannst. Eventuell reicht deine Lebensspanne nicht aus um zu sehen ob der samen früchte trägt.
    Mit Plänen kommst du nicht weit. Prinzipien und Pläne sind gegenläufig zu Freude und Inspiration.
    Den samen kannst du nur intuitiv legen.

    Grüße !
     
    Trixi Maus, The Crow und LynnCarme gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen