1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Virtuelle Welten ... und woher kommen wir?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von SoulCat, 12. Januar 2019 um 14:36 Uhr.

  1. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.067
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Woher kommen wir?

    Und warum sind wir hier inkarniert?

    -----------

    Ich sag mal so, wir sind hier inkarniert, weil ...
    • weil es hier etwas gibt, was es dort nicht gibt
    • weil wir uns hier etwas erhoffen, was und dort fehlt
    • weil es hier "besser" ist?
    Was heißt besser?
    • Spannender
    • Lehrreicher
    • Mehr zu fühlen
    • ...
    Was auch immer, wir haben bestimmt Argumente dafür gefunden.

    ----------

    Welche Welt ist nun"virtuell"?

    Ist diese hier real und alle anderen virtuell?

    Oder ist die Welt, woher wir gekommen sind, die reale Welt?
    Und diese hier virtuell???

    -----------

    Ich höre einmal die Woche Vorwürfe, wegen meines Lebensstil:
    • Spiele weniger am PC, das ist verschwendete Lebens Zeit
    • Lebe mehr in dieser Wirklichkeit, du versäumst dein Leben

    Für mich ist die virtuelle Welt in einem PC Spiel aber viel spannender und besser. Man fühlt deutlich mehr und viel intensiver. Ich erlebe Dinge, die ich hier nicht erleben kann.

    Ich gehe sehr oft in die virtuelle Welt, weil sie einfach besser ist und schöner als das Leben hier.

    ------------

    Ich bin hier inkarniert, weil es hier besser ist.

    Ich besuche virtuelle Welten, weil die noch besser sind.

    Die Frage ist, ob es womöglich noch mehr Tiefe hat?
    Die Welt, von der wir gekommen sind, ist es die oberste Ebene?

    Oder sind wir in die Welt, von der wir gekommen sind, auch nur inkarniert aus einer ganz anderen Wirklichkeit?
     
    Loop, Talen, DarkEmpath und 3 anderen gefällt das.
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Berlin
    Wir sind die Materie offenbar gewöhnt, darum werden wir immer wieder hier inkarniert. Nun erfordert es Anstrengung wieder das Spirituelle zu erkennen und möglichst nicht noch weiter in die Materie zu sinken. Das geht ja auch. Etwa in die Tierwelt oder Höllen. Die Gefahr besteht.
     
    downsize und SoulCat gefällt das.
  3. evamaira

    evamaira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    1.440
    Ort:
    Phönixland
    Bonjour :)

    Da ich nur kurz hier schreiben kann, zwei Gedanken zum Thema:

    • "All that we feel or seem is just a dream within a dream." (ich glaub die Quelle ist ein Lied von Alan Parsons Project?)
    • Die Antwort eines Literaturprofessors auf die Frage, ob die fiktionalen Geschichten der Weltliteratur (und damit auch die modernen Mythen und Fiktionen wie z. B. virtuelle Welten) überhaupt eine Gültigkeit und Wahrheit hätten, ob sie nicht eigentlich überflüssig wären und Zeitverschwendung, ob es nicht nur Sachtexte geben sollte, die ja "wahr" wären weil sie diese Welt "objektiv" abbilden würden:
    1. Alles, was der Mensch beschreibt, ist subjektiv, es gibt keine menschliche objektive Wahrnehmung, dafür braucht es unbeseelte Technik (z. B. Sensoren).
    2. Da fiktionale Geschichten die subjektiven Wahrheiten einzelner Protagonisten wirksam beschreiben (d. h. in der Richtung, dass sie dem Menschen bei der Bewältigung der Realität helfen und ihm bei der Entwicklung helfen, indem sie zutiefst menschliche Prozesse beispielhaft illustrieren und eine Aus-wirkung haben auf das Leben des Lesers) hätten diese Geschichten zum Einen allein schon wegen ihrer Erschaffung aus dem menschlichen Geist heraus ihre Daseinsberechtigung wie jedes andere Produkt und zweitens enthielten diese Geschichten bei der subjektiven Wahrhaftigkeit darin und der Wirksamkeit ggf. sogar mehr von "der Wahrheit" als es Sachtexte jemals haben könnten. Fiktionale Geschichten sind aus diesem Grund insofern möglicherweise wahrer als die sogenannte Realität.

    Schönes Wochenende :)

    viele liebe Grüße
    eva
     
    Loop, Montauk, santal und 4 anderen gefällt das.
  4. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    im Apfelgarten

    Es ist immer wahr, was man als wahr ansieht.
    Das eigentlich Tragische daran wäre, von sich selbst so ablenken zu lassen, dass man das Wahre in sich selbst nicht mehr spüren kann.
    Egal auf welcher Ebene oder in welcher Welt.
     
    Montauk, Seal144, Talen und 5 anderen gefällt das.
  5. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.067
    Ort:
    Tirol
    Ich liebe die Musik von Alan Parsons Projekt, immer schon. :love:
     
    Loop, Nica1, Wanadis und 3 anderen gefällt das.
  6. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    16.669
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    ..weil es in der immer währenden Einheit langweilig ist.

    Beide Welten sind real. Auch die Illusion in diese Menschenwelt ist real

    Finde ich jetzt schade. Ich glaube nicht, dass ein pc-Spiel auch nur annähernd an sowas wie ganzheitliches Erleben heran kommt.
    Die Dinge die du darin erlebst, sind nur in deinem Kopf---haben zwar auch körperliche Auswirkungen, aber.....heheh, ich sags mal so, echter Sex ist echter....:ROFLMAO:

    Die Welt der Erscheinungen, die sogenannte phänomenale Welt ist Ausdruck der noumenalen Welt.
     
    Loop, Montauk, santal und 3 anderen gefällt das.
  7. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Berlin
    Wenn du den ganzen Tag im Büro arbeitest mit einem total danebenen Typen, da ist selbst das allereinfachste PC-Spiel noch besser. :sneaky:
     
    santal und Talen gefällt das.
  8. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    16.669
    Ort:
    Hessen
    Du magst Recht haben, solange du bewertest . Lass es einfach und die Welt ist, wie sie ist.
    Und du auch. ;)
     
    Montauk gefällt das.
  9. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Berlin
    Ich will aber bewerten. :)
     
  10. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    16.669
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Samsara for ever ?:)
     
    downsize, Seal144 und santal gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden