1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vier elemente...

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von kona, 9. Mai 2014.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    guten abend miteinander :)

    wir haben ja schon den runengedichte-thread am vor sich hin wachsen...
    ich fänds toll, wenn hier im forum auch eine sammlung von texten zu den vier elementen entstehen könnt.
    was auch immer euch dazu in den sinn kommt - willkommen! :)

    feuer wasser luft und erde
    und das ganze sei und werde
    ist es eines, sind es vier
    alles sei beschrieben hier

    :blume:

    grüsse!

    kona
     
  2. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    tiger

    pranken durch den raum in grossen schwüngen
    ein tanz der funken zieht vor schwarzem nichts
    wie schnell du bist von hier nach da!
    entschieden! und neu entschieden! und wieder neu und entschieden!

    du prasselst auf in wildem temperament
    sinkst gleich darauf zusammen
    die augen glimmend noch
    die krallen glitzernd

    wärme mich, gezähmt.
    treibe mich! entfesselt!
    leuchte mich in konzentration
    oder auch in nachtfüllender helle

    feuertiger du
     
  3. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    in ruhe

    stille flamme
    willensflamme
    von keinem hauch gedanken berührt
    stehst in dir genügend
    und in dir frei

    stille flamme
    willensflamme
    feuerengel umtanzen dich
    bist mein ruhiges herzensgebet
    und freust dich am spiel der bewegung ringsum

    stille flamme
    willensflamme
    wie friedlich
    wie schön
    wie still dein feuer
     
  4. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    glut

    nach dem feuer liegst du
    schwer und satt atmend
    hast zerstört was dich nährt, du feuer
    nun liegst du in schutt und asche

    schön siehst du aus.
    schwarzrotgoldenes leuchtendes muster, schon grau und weiss gesäumt
    die stille, die ruhe naht sich

    aber

    noch bist du sengend heiss
    und, mit dem kleinsten biss! nahrung
    springst du sogleich wieder auf!

    glut
    atmend
    sterbend
    und gerade deshalb konzentriertestens hier
    mit allen sinnen
    langsam vergehend
     
  5. atulandis

    atulandis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    6.930
    Ort:
    Metalhausen
    Hallo kona, :)
    sorry, ich weiß leider nicht, was ein richtiges Runengedicht ausmacht. Was soll meine Wenigkeit sagen: ich bin nun einmal einfach toov. :D
    Vielleicht kannst du mir das mal erklären. :)
    Aber für dich reime ich gerne kurz was auf die Schnelle um die Uhrzeit noch was zusammen. :)

    Die liebe kona wünscht sich ein ein kleines Gedicht.
    Ihr zu schreiben ist meine ritterliche Pflicht.
    Daum fange ich jetzt mal an mit dem Feuer,
    das schon niedergebrannt hat manches Gemäuer.
    Auch Wasser ist eine mächtige Urgewalt,
    das seinen Weg sich bahnt durch jeden kleinen Spalt.
    Die Luft braucht das Erdwesen zum Überleben,
    sonst läge es bestimmt schon in seinen Gräben.
    Erde liefert dem Menschen sein tägliches Brot,
    bevor er sogar erleidet den Hungertod.

    P.S.
    Verzeih mir bitte dieses einfache Versmaß,
    aber um die Uhrzeit war leider nicht mehr drin.
    Auf dich erhebe ich mein geliebtes Bierglas,
    du bist für mich wahrlich ein weltlicher Gewinn.

    Pfuus guet :) :umarmen: :kiss4:
     
  6. TaraTamasa

    TaraTamasa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    69
    Ort:
    kaiseralautern
    Werbung:
    Im Wasser und doch nicht ertrunken
    In der Erde und doch nicht versunken
    Im Feuer und doch nicht verbrannt
    In Raum und Zeit bin ich verbannt
    Der Wind flüstert leise zu mir
    Das Göttliche suchen: Es ist in Dir
     
  7. atulandis

    atulandis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    6.930
    Ort:
    Metalhausen
    Hoppla, wie ich gerade sehe, fehlt u.a. in meinem letzten Geschwafel ein r bei Darum, ägahl. :D

    Die vier Elemente in der Astrologie

    Von Astrologie habe ich keinen Plan.
    Darum erfolgte auch das Nachlesen.
    Ich berichte nun in meinem Dichterwahn,
    wie es sich begibt mit diesen Thesen.

    Feuer verkörpert das erste Element.
    Widder, Löwe, Schütze sind vertreten.
    Das meint Wikipedia ganz kompetent.
    Ich kann es jetzt auch herunterbeten.

    Nun folgt das zweite Element namens Luft.
    Dies sind Zwillinge, Wassermann, Waage.
    Manchmal hat sie auch einen jauchigen Duft,
    wenn man wohnt in bäuerlicher Lage.

    Das dritte Element wird Wasser genannt.
    Dazu zählen Krebs, Skorpion, Fische.
    Feuerwasser trinkt man im Apachenland,
    sogar schon morgens in aller Frische.

    Zum Abschluss erwähne ich noch die Erde.
    Stier, Jungfrau, Steinbock gehören dazu.
    Heidis Peter hat eine Ziegenherde,
    die auf der Alm wütet ohne Tabu.

    Ich wünsche noch ein schönes Wochenende. :)
     
  8. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    :lachen::):umarmen:

    hey atu!
    gefällt mir, dein dichten - hat was wunderbar kerniges!

    :beer3: prost! (ich hab halt tee im bierglas, pssst!)

    &

    :kiss4:
     
  9. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.452
    Zeit heilt keine Wunden
    doch verbrennen wir in ihr
    Wasser füllt den Trog
    aus dem er schöpfe
    mit atmender Gewalt
    vergänglich nur
    die irdische Gestalt.
     
  10. atulandis

    atulandis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    6.930
    Ort:
    Metalhausen
    Werbung:
    Vielen herzlichen Dank liebe kona,
    dafür lade ich dich gerne ein.
    Und zwar in die Oper nach Verona.
    Da trinken wir dann schönen Rotwein.

    Dort kannst du werken wie mit deinem Chor
    und es mal richtig krachen lassen.
    Vielleicht trifft dich dabei auch der Amor
    in einer der spanischen Gassen.

    Schließlich spreche ich aus meiner Seele,
    denn eins weiß bekanntlich jedes Kind
    und ruft laut heraus aus seiner Kehle,
    dass Schwaben die geilsten Männer sind.

    :D :D

    Ich nehme zum Schluss einfach das Bier in meine Hand,
    sage ganz lieb Prost und halte danach meinen Rand.

    Grüße und lass dir deinen Tee schmecken. :) :beer3:

    P.S. Tee trinke ich zur Zeit auch viel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2014

Diese Seite empfehlen