1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Vier-Elemente-Test" nach H. Banzhaf - Probleme bei der Ergebnisinterpretation - Bitt

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Honiahaka, 15. Februar 2006.

  1. Honiahaka

    Honiahaka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    zuallererst hoffe ich mal ich bin hier richtig mit meiner Frage, da die Elemente ja in Astrologie und Tarot von Bedeutung sind. Aber ich denke mal, diese Zuordnung passt doch eher unter Astrologie, oder? Sorry, aber ich kenne mich da noch recht wenig aus.

    In dem Buch "Die vier Elemente in Astrologie und Tarot" gibt es ja diesen "Vier-Elemente-Test", der in erster Linie zeigen soll, welches der vier Elemente das (momentan) am schwächsten entwickelte ist.

    Nun gibt es ja in der Anleitung den Hinweis, dass man, um das ganze noch interessanter zu machen, nicht nur positive, sondern auch negative (X) Punkte vergeben KANN.

    Nun dreht mir aber die Vergabe von negativen Punkten, das Ergebnis, das ich nach Auswertung von "nur" positiven Punkten erhalte aber total um. Und ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich das interpretieren soll. Besonders da die Vergabe der negativen Punkte ja eigentlich gar nicht zwingend ist ...

    Nach Auswertung der positiven Punke erhalte ich folgendes Ergebnis:
    Feuer 9 Punkte
    Erde 6 Punkte
    Wasser 13 Punkte
    Luft 9 Punkte

    Rechne ich aber jetzt noch nicht negativen Punkte ein, sieht das Ergebnis so aus:
    Feuer -3 Punkte
    Erde +4 Punkte
    Wasser +13 Punkte
    Luft +1 Punkt

    :confused:

    Ich bin im Sternzeichen Krebs (28.06.) und habe lt. astro.com folgende Konstellation:
    Sun in Cancer, Moon in Libra * Ascendant in Libra, Venus in the Eighth House * Saturn in the Fourth House * Venus in the Eighth House * Sun in the Ninth House * Moon in the Twelfth House
    Ich dachte zwar immer ich Habe den Mond in der Jungfrau, aber ich kenne mich da jetzt auch nicht wirklich aus :(


    Wäre euch wirklich ganz arg dankbar, wenn ihr mir da weiter helfen könntet!

    Viele liebe Grüße
    Honi
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!

    In welchem Zeichen steht denn Venus?

    Wo steht denn Saturn? IN WELCHEM ZEICHEN meine ich konkret. Denn Saturn könnte auch erheblichen Einfluss auf die Elemente haben. Das ist aber auch nicht immer so.

    Editierung: ich hatte vorhin was falsches über Merkur und Waage geschri
    eben.
    Lg
    ad
     
  3. Honiahaka

    Honiahaka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Süddeutschland
    Ooohhhh, Du fragst mich Sachen. Das sind doch alles "bömische Dörfer" für mich....
    Hilft das Bildchen hier weiter? - ich hoffe jetzt mal das klappt auf anhieb mit dem Anhang ...

    LG Honi
     

    Anhänge:

  4. Hi Honiahaka!!!!

    Deine persönlich(st)en Planeten bevölkern eindeutig den Luft-Raum. Du hast zwar ein paar kraftvolle Sachen in der Erde, dennoch wird in deiner Persönlichkeit die Luft überwiegen (locker, entspannt, kommunikativ) - nach aussen. Beruflich biste wahrscheinlich erforlgreich und deine Arbeit macht dir Spaß - wenn da mal nicht der Neptun im plutonischen Skorpion-Sumpf wäre (der dich wohl hier in dieses Forum geführt hat).
    Du hast mit Sicherheit einen Grund, weshalb du nach den Elementen fragst? Mit Neptun im ersten Haus, dem Haus deiner Perönlichkeit, biste dir wahrscheinlich nie so ganz im Klaren, wer du eigentlich selber bist. Dein doch mehr luftiges Wesen kann das überspielen. Aber da schlummert mit Neptun im Skorpion noch eine ganz ander Seite...

    LG, venus-pluto:liebe1:

    P.S. Ach ja, deine Frage zur Punkteverteilung: zu viel Mathematik!!! Da werden deine Planeten mit Herrschern, deren Element etc. gegeneinander abgewogen, berechnet und sonstwas. GIGI! Astrologie ist im Gegensatz zu Mathematik "Erleben". Tarot auch. Schließlich gehen beide Hand in Hand, was man merkt, wenn man beides betreibt.
    Let it flow. Nimm einfach das Gefühl auf! Setz' es dann in Vergleich mit dem, was du im Radix oder auf den Karten siehst. Mach dir deinen Kopf drüber und "erlebe".
     
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi!

    Jo, die meisten und wichtigsten Planeten sind bei dir im Luft-Element.

    Aber die Wasserhäuser hast du durch diese Luftplaneten schon ein wenig betont. Man sagt, weil diese Häuser dann betont sind, dadurch werden dann auch Themen und Ereignisse im Leben, die mit dem Wasserelement zu tun haben, berührt. Die Planeten sind Kräfte, und die Häuser Lebensbereiche.
    Man interessiert sich für die Dinge des Wassers, sozusagen.

    In einem Elementetest kommts auch ein bisserl darauf an, wie man die Fragen neigt zu beantworten. Manchmal hat man ja auch so eine Art übertriebene Selbstwahrnehmung und wie du schon sagst, gewichtet man das dann etwas zu sehr durch doppelte Betonung, doppelte Ablehnung (der Frage) etc.

    In meinem Elementetest habe ich zum Beispiel ultra wenig Feuer raus bekommen, wo ich mich eigentlich doch sehr feurig empfinde und auch wichtige Horoskopkonstellationen dafür anführen könnte.

    Liebe Grüße!
    ad
     
  6. Honiahaka

    Honiahaka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Danke Antidisch und Antidisch! :danke:

    ich könnte mir noch vorstellen, dass das starke Wasser nicht nur von der Krebssonne, sondern auch noch vom Geburtsjahr herrührt, denn das ist in meinem Fall der Hase, der soweit ich weiß ja auch dem Wasser zugeordnet ist, oder?

    Ansonsten kann ich die Schwerpunkte Luft und Wasser aus meinem Gefühl heraus nur betätigen ... auch wenn ich es nicht aus dem Horoskop heraus hätte begründen können.

    Aber mit eben dieser Selbsteinschätzung in Kombination mit dem Test - besonders nach der Einbeziehung der "negative-Punkte" konnte ich halt so gar nichts anfangen. Soviel zur Aussagekraft von Tests ;)
    Ich hätte es jetzt vielleicht auch noch so interpretiert, dass ich mir vielleicht doch nicht immer ganz so einig mit mir selbst bin ... und das bestätigt ja eigentlich genau das was ihr auch schreibt.

    liebe Grüße
    Honi :katze3:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Urajup
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    6.086

Diese Seite empfehlen