1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vielleicht hat jemand von euch einen rat für mich??

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von ichbinichbinich, 19. Februar 2007.

  1. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Werbung:
    :wut1:
    erstmal hallo
    Ich bin so frustriert und weiß gar nicht wo ich zu schreiben anfangen soll.
    also ich habe vorletztes jahr ca. 30 kilo zugenommen, während meiner ss.
    da ich vorher auch nicht schlank war, ging ich mit sage und schreibe 124 kilos:nudelwalk zur entbindung.
    nach vier monaten ging ich zu ww und nahm von mai 06-august06 15 kilos ab.., davor ein paar selber....
    ich wiege schlussendlich nun 102-104 kilos..
    ich bin 174 kilos groß und tja, für andre wärs die hölle, aber mein wunschgewicht sind um die 90 kilos.
    durch das ständige punktezählen, bekam ich echt einen tick und fing an ständig heisshunger zu spüren, allein das gefühl keine punkte mehr zu haben und nicht mehr zu "dürfen" war echt schlimm.
    dh. ich hörte auf mit den Punkten und fing an mit low carb.
    dazu muss ich sagen, dass ich damit schon mal so um die zehn kilos (hab mich damals nicht gewogen, kannte mein gewicht erst durch die frauenärztin) abgenommen habe. das problem war aber, dass ich, wenn ich einmal doch eine torte geburtstag oder so gegessen habe, glaubte ich sterbe vor magenschmerzen. ich spürte ständig meine gelenke und es war einfach sehr unangenehm. (dazu muss ich sagen, dass ich vor low carb kein fleisch aß, da das nicht meiner einstellung entspricht, vom gefüh her, jetzt ess ich wieder eines und hab meistens kein gute gefühl dabei)
    gut, dann dachte ich machst abnehmen mit bioresonanz.
    5 wochen absolut keine milch, keine eier, kein schweinefleisch... und eine sehr
    sehr strenge diät...
    mir sind viele haare ausgefallen, und hab echt keinen deka abgenommen.:nudelwalk
    nur frust.
    low carb ohne fleisch ist mir vom geschmack zu einseitig.
    ww mache ich mich mit der zeit selber fertig.und ständig gier und hunger nach essen...
    ich bin echt voll am ende mit meinem latein.
    für mich ist praktisch alles in der welt wichtiger als mein gewicht, doch meine knie schmerzen öfter und ich fühl mich mit ein paar kilos leichter wesentlich hübscher.(ok ich hab noch zwei hosen, von der zeit vor der schwangerschaft, die gehen zwar zu, sind aber noch zu kanpp)
    danke fürs durchlesen und was würdet ihr mir raten.??????
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    hallo ichbinich

    ich bin leidensgenossin, das heißt ich achte immer auf mein gewicht.

    früher konnte ich essen was ich wollte, 5 currywürstchen, eine pommes.
    ich war schlank, machte viel sport.
    ich nahm auch in der schwangerschaft viel zu, denn da bekam ich diabetis, nierenvergiftung, und so, vor 20j kannte man das noch nicht so wie heute.

    ess normal, worauf du lust hast. wenn du schokolade essen möchtes, ess sie und lass das essen weg, also nichts zwischen durch.

    den ganzen diätwahn, punkte zählen, macht dich so verrückt, das du mehr isst, weil du ständig an essen denkst.

    versuche dich normal, gesund zu ernähren, sonst sind deine kiddis auch gleich dick.
    schnapp dir deine kinder jeden tag, auch sie brauchen bewegung, geh eine gute stunde raus mit ihnen.
    denn dein verhalten schauen sich deine kinder ab, sie werden stubenhocker, und irgendwann dick.

    tue es für sie, denn oft kann man mehr für andere tun, als für sich.

    erforsche wann du zuschlägst, und was du ist, das ist der erste schritt, etwas ab, oder umzustellen.

    hör auf zu jammern, denn was macht man wenn man unzufrieden ist....
    fang jetzt an, denn die morgen fang ich an diät kenne ich.

    liebe grüsse pia:stickout2
     
  3. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    ich koche jeden Tag sehr frisch mit viel obst und gemüse, trik täglich bis zu zwei liter wasser..und gehe praktisch täglich spaazieren mit der kleinen maus.
    ich glaub mir ist einfach, das gefühl was du meintest verlorengegangen.
    bis ich 17 war war ich echt schlank.

    dann kam das erste kind. ich schaffte es nie mehr auf mein vorheriges gewicht.
    täte ich mich nicht auf die waage stellen, würd ich gleich 4 kilo mehr haben, das heisst ich muss echt schauen, dass ich das halten kann, obwohl es soviel ist.
    mein lg meint ich ess so wenig, er meint mein körper braucht einfach zeit, bis er was hergibt, ich soll so weitermachen...die ww-frau hat mir nicht geglaubt war bis oktober dort, doch hat ich obwohl an das programm gehalten nichts abgenommen....
    meine kinder sind schlank und da mein großer die figur seines vaters hat, mach ich mir da nicht so viele sorgen.
    meine oma war dick, meine weibl. verwandten mütterlicherseits waren und sind bis auf eine auch dick meine mutter hat sicher 30 kilos mehr als ich...
    das ist halt auch frustrierend.
    ich bleib einfach beharrlich.(bleibt mir nichts anderes übrig)
    nur hab ich so oft das gefühl, dass ich verzichten muss... ständig
    und dann kommt der große gusta.
    ..auf jeden fall danke fürs lesen. jetzt fühl ich mich shcon viel wohler
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ja bei mir ist das auch so.
    als ich wegen einer schliddrüsenerkrankung bei einem prof. war, der mir dann sagte, sie essen zuviel und machen keinen sport ist mir der kragen geplatz.
    ich zeigte ihm meine fitnesskarte. darauf hin machte er ein verbrennungswerttest. und siehe da, mein körper verbrennt nur 1180kilokal.
    am tag, und das mit drei bis viermal studio.
    er meinte auch, das mein körper fit ist, aber er könne mir nicht helfen.
    das ist so, wenn man einen langsamen stoffwechsel hat.
    er sagte, einfach weniger essen.

    und wer sich aus kennt, was sind auf dauer 1180kl

    also von ww habe ich schon öffters sowas gehört.
    ich glaube dir, schau das du den weg findest, aber ohne frusst.

    liebe grüsse pia
     
  5. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    mir hat eine heilerin vor jahren einmal gesagt ich hätte ein schilddrüsenunterfunktion, konnte der arzt aber nicht bestätigen.
    sonst hatt aber jegliche symptome (war damals auch depressiv usw.-)
    damals aß ichmonatelang echt kaum, oft nur einen apfel, machte sport und nahm praktisch nichts ab. damit will ich sagen, wenn wer zu mir sagt iss einfach weniger, dem zeig ich meinen durchschnittlichen essplan und hüpf ihn ins gesicht.die angst ist einfach da, wieder in diese situation zu kommen, mich einfach für nichts und wieder ichts zu quälen...
    andererseits : hör ich mich auf zu wiegen und darauf zu achten, nehm ich sofort wieder zu.
    meine kleine pflegeschwester isst sicher oft das doppelte wie meine mutter, wiegt aber nur ein drittel!!!!
    jemand der mir sagt, das stimmt nicht, den lach ich aus.

    (ps: hab mir deine echt schöne homepage angesehen und war jetzt echt lange in einer dirkussion mit und über kartenlengen, vielleicht weißt du eine antwort:warm hat es bei mir persönlich bislang noch nemand geschafft meine karten richtig zu deuten. ich hoff ich nerv dich nicht mit meiner frage, dann sehe sie bitte als gegestandslos, sonst aber brennts mir unter den nägeln)
     
  6. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    warum sollst du anders sein als ich oder die meisten kartenleger/innen.

    sich selbst die karten legen ist schwierig, weil man den wald vor lauter bäumen nicht sieht. man sieht nur negatives.

    ich denke es ist der abstand, den man bei sich nicht hat.

    versuche es doch hier. mach ein thread auf, und übe an den usern. es wollen bestimmt viele dabei sein.

    liebe grüsse pia:liebe1:
     
  7. yelena234

    yelena234 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Von Klagenfurt ueber die Grenze
    Hallo ichbinichbinich,

    Ich werde dieses mal nicht sagen: du sollst weniger essen.

    Ich wuerde an deiner Stelle noch einmal einen Tirologen (fuer die Schlilddruese) aufzusuchen. Zu ihm soll dich dein Arzt schicken, mache gruendliche Untersuchung. Die Haare fallen nicht ohne Grund aus. Gerade die Schilddruese ist Ursache fuer beides.

    Ausserdem, mache auch eine gruendliche Blutuntersuchung. Dann kannst sehen, was dir fehlt.

    Wuensche dir viel Glueck und weniger Kilos,
    Yelena
     
  8. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    ich war damals bei einem röntgenarzt.
    die haare sind mir ausgefallen, als ich amb machte da musste ich soviel weglassen..
    und so müde wie damals bin ich gottseidank auch nicht.
    aber mir wird wohl nichts anderes bleiben, als da hinzupilgern...
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo dubistdu,

    wenn die nichts finden, dann geh zu einem Kinesiologen.

    Ich hatte nachdem ich abgestillt hatte noch immer einen Heißhunger...bahhh furchtbar. Immer hat´s geheißen: "Iß weniger", aber es ging nicht. Ich war bei meinem Kinesiologen mit den Worten "mach mir den Heißhunger weg" und ich ging ohne raus.:banane:

    Vielleicht ist es einfach nur eine Blockade im System "ichbinichbinich", die mit ganz einfachen Handgriffen gelöst werden kann. Der Körper erkennt möglicherweise gewisse Dinge nicht, das kann ihm ein Kinesiologe sagen (banal ausgedrückt).

    Wünsche dir das Beste!
     
  10. schneewitzt

    schneewitzt Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Stadt Haag Nö grenze zu Oö
    Werbung:
    Hallo

    Also mir erging es nicht besser ich habe schon mit 15jahren 104 kg gewogen und dan ging es 30 kg ab und 35 kg wieder zu nach figorela hatte ich zwar 25 kg abgenommen aber eine menge bezahlt auserdem hatte ich dan noch polemi bekommen und schliesslich und endlich hate ich bis vor 2 jahren meine polemi und 124 kg bei 1,72 m.hab mich vor 2 jahren für das magenband entschlossen,meine polemi ist weg und ich habe mitlerweile 88kg und es werden immer weniger natürlich ist dan auch wieder eine zeit dabei wo man nix abnimt aber auch nicht zunimmt und ich kann auch alles essen was ich will.aber mit der zeit stellt sich der magen trauf ein das man gar nicht mehr viel hunger hat.Und ihn den nächsten monaten hab ich eine bruststafung vor mir und vieleicht auch bauchstraffung.Also mir hat das band geholfen und bin sehr zufrieden damit anderst hätte ich es nicht geschaft.Aber natürlich ist eine op nicht jedermans sache und man sollte sich das auch vorher gut überlegen.Ich wünsche dir noch viel erfolg.

    Lg Regina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen