1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

viele Träume zur Zeit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Hierophantumar, 21. September 2006.

  1. Werbung:
    ich habe mal eine Frage:
    gibt es einen Grund, warum ich seit 2,3 Wochen sehr oft träume?
    sind da Transite aktuell die sich bei mir auswirken, oder kann es auch allgemein betrachtet werden?

    bin etwas nachdenklich, dass (in) mir soviel passiert.
    oder ist das nur Einbildung und planetenmässig ist da gar nichts, was sich auswirken könnte?:D

    hoffe ich bekomme eine Antwort :)
    :danke: schon mal

    lg Umar
     
  2. Hi Umar,

    es gibt da schon mehrere Traum-Kombinationen, wie man sie auch schön an den Transiten festmachen kann.

    Pluto-Transite oder hin zum Pluto (v.a. Mond und Merkur) - das sind meist die klassichen Alpträume, in denen uns Dämonen verfolgen etc. :clown:

    Uranus-Transite oder hin zum Uranus (v.a. auch Mond und Merkur) - das wird bei dir vielleicht gerade der Fall sein. In solchen Träumen hab ich immer das Gefühl, dass das Unterbewußtsein echt mit einem spricht - richtige Traumarbeit ist das. Meist sehr klare Träume, an die man sich gut erinnern kann.

    Und dann auch Neptun-Transite - das sind die Träume phantastischer Natur á la "Hinter dem Horizont" :clown:

    :liebe1: v-p
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Umar,

    Leider hast du in deinem Profil keine Uhrzeit angegeben. Aber wahrscheinlcih dürfte es bei dir Saturn im Transit sein, der derzeit eine Konjuntion mit deinem Radix-Mond bildet. Der Mond steht für Träume im Horoskop, vielleicht will Saturn seine Anliegen im Traum darlegen. Es gibt ja Traummuster mit allen möglichen Entsprechungen...

    Alles liebe!

    Arnold
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallöchen :foto:
    Ich träum momentan auch ziemlich viel, und auch schon wiederholt hat sich ein Traum... bei mir gehts immer ums Verreisenwollen aber Zugverpassen :confused:
    Und auch Bekannte und Freunde spielen immer mit in meinen Träumen...

    Da hab ich auch gleich in die Transite geschaut, und auch mundan was da so abgeht wenn ich besonders intensiv träume... meistens ist zu der Zeit das 12. Haus voll besetzt (morgens von 9 -11 uhr)...

    Ich denk auf jeden Fall, dass sich da das Unbewusste meldet und auch gehört werden will, denn ich hab mal gelesen, Leute die nicht träumen, wehren sich vor ihren eigenen Abgründen und wollen nicht in ihr Innerstes schauen, aus Angst vielleicht :confused:

    Also können wir doch froh sein, wenn wir intensiv träumen :party02:
    Ein besseres Mittel zur Selbstfindung gibt es kaum find ich ;)

    Lieben Gruß von
    Annie
     
  5. hm... kann dazu nichts weiter sagen... aber ja, Saturnaspekte glaube, habe ich... (mit Venus und Jupiter Quadrat??) bzw. Uranus Trigon Merkur...
    Aber schaut selber ;):confused:
    ich schreibe dann mal kurz meine Uhrzeit ins Profil...
     
  6. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    Werbung:
    hallo zusammen,

    also, jeder mensch traeumt - aber es ist immer die frage, ob man sich morgens daran erinnert oder nicht.

    vielleicht kann man das ganze - auch mal ausserhalb der astrologie - an folgendem festmachen:

    1. es gibt traeume, die aufgrund von "tagesresten" entstehen: man hat am tag irgendwas erlebt, es nicht ganz verarbeitet - dann traeumt man halt in irgendeiner form davon. da gibts keinen besonderen hintergrund (unbewusstes), sondern es wird praktisch die gegenwart "verarbeitet"

    2. wahrtraeume/prophetische traeume - das ist ein eigenes kapitel fuer sich ...

    3. aufarbeitungen auf einer psychisch-emotionalen ebene koennten ebenfalls daherkommen - es koennen aber auch irgendwelche geschehnisse aus der vergangenheit betroffen sein.

    es ist halt die frage, ob du dich an fruehere traeume erinnerst - und vor allem auch welchen inhalt die traeume haben.

    einer der haeufigsten "traumtypen" sind pruefungstraeume - wir sind vielleicht 30, 40, ... 70 jahre alt und traeumen, dass wir schnell nochmal unseren schulabschluss machen muessen .... und werden geprueft ... und jemand "richtet" im traum ueber uns .... soetwas kann man ueber jahre und jahrzehnte traeumen, hat also nix mit transiten zu tun.

    ich wuerd an deiner stelle eher versuchen, den traum abseits der astrologie zu analysieren (es gibt einige sehr gute traumbuecher, z. b. von aeppli: der traum und seine deutung - ist etwas aelter schon (aus dem jahr 1943) - eine etwas altertuemliche sprache, aber ich finde, eines der besten buecher dazu). oder du kannst zu beginn eine der online-datenbanken im web befragen - halt immer nur nach begriffen (z. b. traumonline von klausbernd vollmar).

    liebe gruesse, stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen