1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

viele Naturkatastrophen???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von brinisan, 8. Oktober 2005.

?

Mehr Naturkatastrophen???

  1. Ja, ich empfinde es auch als deutlich mehr in der letzten zeit.

    24 Stimme(n)
    61,5%
  2. Nein, es gibt nicht mehr Naturkatastrophen als immer

    6 Stimme(n)
    15,4%
  3. Nicht mehr Katastophen, aber fatalere.

    9 Stimme(n)
    23,1%
  4. Weiss nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    ich empfinde es als ganz deutlich so, dass die anzahl und auch die heftigkeit der weltweiten naturkatastrophen dramatisch angestiegen sind!!!

    geht es euch genau so?

    und vor allem: was glaubt ihr, was sind die gründe dafür???

    liebe grüße,:kiss3:
    brinisan
     
    Hamied gefällt das.
  2. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Die Natur hat die Schnauze voll von uns und wehrt sich. :D
     
  3. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    ...aber, hundilein, du hast vergessen, deine stimme abzugeben...:kiss4: :danke:
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hm, ich denke der Mensch selbst trägt die Schuld.

    Die Abrodung des Regenwaldes, die Unmengen von Müll die tagtäglich anfallen. Schaun wir doch mal in die USA, so wie dort mit der Natur umgegangen wird, ist es für mich kein Wunder, dass sie mit solchen Katastrophen zu kämpfen haben..........leider trifft es dann aber wieder die armen Menschen, die nicht sonderlich dafür können...traurige Realität.

    Und auch bei uns:
    jeder noch so winzigkleine Fleck auf dem noch ein Stück Natur innewohnt, wird zugemauert.........zack....wird ein Haus drauf gesetzt.
    Ich kann mich noch an meinen Schulweg als Kind erinnern, dort waren unzählige Wiesen auf denen wir spielten, da findet man heute nichts mehr, rein garnichts.........alles zubetoniert, nur noch Häuser. Das finde ich wirklich traurig.
    Irgendwann züchten wir wohl unsere Pflanzen im Reagenzglas, das letzte Stück Wiese und die letzte Wurzel eines Baumes können wir dann im Museum betrachten *lach*

    Der größte Feind des Menschen,ist der Mensch selbst.

    Liebe Grüße
    Hamied:kiss4:

     
  5. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    @hamied:

    tja, und das obwohl wir schon in meiner schulzeit (-1985) weisheiten kannten wie: ERST WENN DAS LETZTE TIER GETÖTET, DER LETZTE WALD GERODET UND DER LETZTE FLUSS VERTROCKNET IST WERDEN WIR FESTSTELLEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN!

    ich frage mich: haben die in 20 jahren den nichts gelernt oder haben die unsere 'schülersprüche' usw. einfach nicht ernst genommen???

    aber da haben wir ja wieder das altbekannte muster: MACHT UM JEDEN PREIS!:schaukel: , oder?

    :kiss3: von brinisan
     
  6. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Ja, an dem Spruch ist wirklich was dran.........ich versteh das auch nicht.

    Den wenigsten Menschen fällt dies wahrscheinlich auch auf.
    Viele rennen lieber irgendwelchen materiellen Dingen hinterher anstatt sich umzusehen und zu merken was eigentlich abgeht.
    Nein da fährt man lieber nen dicken Benz, der viel Benzin schluckt und die Luft verpestet........aber man soll ja sehen was man hat, nicht!?.... [​IMG] .....da baut man sich ne Schöne Villa, mitten in die (letzte noch vorhandene) Landschaft......schließlich würde ein altes Häuschen das schon einen Besitzer hatte nicht ausreichen, nein nein, man soll ja sehen was man hat, nicht??? Und huppsala [​IMG] , als dann der große Sturm kam [​IMG] , wundert man sich, woher der kommt und wie schnell der alles platt macht.... [​IMG] ....man steht auf einmal da mit leeren Händen [​IMG] , man wundert sich warum man nichts mehr hat, nicht [​IMG] ? *lach*..........nach mir die Sinnflut *haha*.........
     
  7. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    mein empfinden ist so, allerdings, wenn sie beispielsweise sagen, das ist der schlimmste sturm seit 40 jahren in amerika... dann heisst es ja so einen hats schon mal gegeben.. die haeufigkeit nimmt aber stark zu wie ich zumindest empfinde, vielleicht interessierte ich mich vor 2 jahren ja auch noch nicht dafuer... hmmm

    interessant aber das viele Katastrophen jetzt amerika heimsuchten und eben auf NTV oder so, sah ich ein erdeben in Afghanistan ( 1000 Tote bisher)
    habe aber nur nebenbei TV gehoert, also keine zuverlaessigen AUssagen

    was heisst das?? gerechte Strafe? wofuer??
    beide Seiten ja in diesem Fall...
     
  8. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Na)chgeholt. :D
     
  9. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Uralter Witz(?) - aber immer wieder gut..

    Treffen sich zwei Planeten. Sagt der eine: " Weia, du siehst aber gar nicht gut aus. Was hast du denn?"

    Sagt der andere: " Ja, echt Mist - ich leide unter Menschenbefall."

    " Ja, ist verdammt lästig, hatte ich auch mal. Aber das geht vorbei.."

    Gruß von RitaMaria
     
  10. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo,
    die Globale Erwärmun führt zu immer heftigeren Klimakatastrophen.
    Bei uns macht sie sich bei den Überschwemmungen bemerkbar, da der Niederschlag nicht mehr, wie früher, in den hohen Regionen vereist, sondern im Gegenteil noch Vereistes löst, das dann als Wassermasse niederkommen.
    Auch der El Nin(j)o ist nicht zu unterschätzen, da er globale Katastrophen auslöst und eben durch die weltweite Erwärmung wahrscheínlich öfters auftreten wird.

    Doch erscheint mir, das dem Großteil der Menschen, trotz augenscheinlicher Bedrohung, der günstigere Benzinpreis wichtiger ist.

    LG

    Olga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen