1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Viel Schwachsinn? Magie, Gesetze und Folge

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Sunshine2000, 6. Oktober 2008.

  1. Sunshine2000

    Sunshine2000 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Also wenn Magie nach Gesetzen funktioniert, ist dann nicht die Folge ein Urwissen über Magie, das sich dann einfach unterschiedlich ausdrückt(Indianer, Magier, Voodoo, und was es nicht noch alles gibt...) Also müsste man doch nur ein Fundment für Magie haben, um alle Arten zu beherrschen, die sich sowieso nur untereinander unterschiedlich ausdrücken?
     
  2. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Korrekt.

    Beste Grüße
    Qia:)
     
  3. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Ja, bis auf das Fundament:D
     
  4. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Hängt doch nur an der Definition von "Fundament" denkst Du nicht?

    Liebe Grüße
    Qia:tomate:
     
  5. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Ja, so ist es!

    :tomate:
     
  6. Sunshine2000

    Sunshine2000 Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Warum gibt es dann nicht eine moderne Magie?
     
  7. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Siehst du QIA, ich war dir eine Tomate voraus:D
    The Stage is yours:D

    :tomate:
     
  8. bb16

    bb16 Guest

    @ pathos

    @ qia

    los, da wartet jemand auf eine Antwort!

    Könnt ruhig eure Tomaten an die Seite legen.

    Hier wird mit leeren Händen gespielt!
     
  9. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Gab es jemals unmoderne Magie?
    Was ist denn modern;)
     
  10. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Natürlich gibt es die. Sie nahm ihren Ursprung in Crowleys Arbeit und auch der Arbeit bestimmter Theosophen und moderner denkender Yogis zur gleichen Zeit. Es ist die Magie des Wassermann-Zeitalters oder dem Horus-Aeon, dem Aeon des Erobernden und gekrönten Kindes. Eine Wirkung (wenn auch nur eine unvollständige) daraus war die Hippie-Bewegung (die sich by the Way selber so nicht genannt hat.)

    Inzwischen hat sie sich sehr weiter entwickelt. Der Punkt ist nur, dass die Prinzipien dahinter IMMERNOCH die gleichen sind, wie vor Tausenden von Jahren.

    Der Unterschied ist: Dogmen, Dualismen, Ängste und Verdammung wurden entfernt. Zumindest in meinem/unserem System (das sage ich deshalb, weil ich mir nicht anmassen will über Andere Systeme zu reden). Die Vorgaben der Prinzipien wurden konkretisiert und präzisiert.

    Die Arbeit und die Herausforderungen sind aber gleich geblieben....höchstens Zeitlich verkürzt.

    Beste Grüße
    Qia:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen