1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

[Video] Jahresrückblick – Dadalin Spa lässt seine Sahra ziehen

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von DadaSupportTeam, 4. Dezember 2010.

  1. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Werbung:
    Lieber Plattformbetreiber/Moderator,
    wir hoffen, dass dieser nichtkommerzielle Beitrag in einen Forenbereich verschoben wird, der für die Videos angemessen ist und zu sinnvollen Diskussionen beiträgt. Falls Sie als störend empfunden werden, bitten wir um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.
    ___________________________________________________________________________
    Dada-Support-Team


    Jahresrückblick – Dadalin Spa lässt seine Sahra ziehen

    Der Song: Lasst die Sahra ziehen

    Das Interview Part 1:

    Das Interview Part 2:


    Dadalin Spa, der selbst ernannte Antichrist und gebürtige Dadaist präsentiert hiermit einen kleinen Auszug seiner Schaffenskraft auf allen gängigen Internetplattformen und stellt diese jeder frei zur Verfügung. Mit seinem Song „Lasst die Sahra ziehen“ ist er bemüht einen musikalischen Stich in einer Welt der Vielfalt zu realisieren. Sein Werk wurde in vollständiger Eigenregie geschaffen, um seinen Brüdern und Schwestern eine andere Perspektive seiner Realität nahe zu bringen und sein semiprofessionelles Hintergrundwirken zu beenden durch angestrebte professionelle Zusammenarbeit.

    Als Neffe des schwäbischen Teufels erhofft er sich in der multimedialen Welt Fuß fassen zu können. Er möchte seine teuflischen Fähigkeiten als Innovator nutzen, um sich selbst zu entfalten, aber auch andere Menschen in gemeinschaftlichen Projekten nach vorne zu bringen. Mit seinem eigenwilligen musikalischen Stil, bildet er einen ganz individuellen Stempel in unserer Kulturlandschaft. Er kämpft als Künstler weder gegen das System noch für individuelle Perfektion sondern für seine persönliche Freiheit und das impliziert für ihn alle Menschen darin mit einzubeziehen, um sich mit Ihnen kontinuierlich zu entfalten. Diese einfache Botschaft findet sich auch in seinen Werken in vielfältiger Weise wieder. Den Schritt zwischen arabischem und westlichem Blockadedenken vereint er in seinem Song nicht durch Lösungsansätze sondern vielmehr löst er auf, dass sich beide Systeme nicht vertragen können, da sie inkompatible Teilkulturen in einem ganzen Gefüge darstellen. Sahra das Mädel in rot, wird in seinem Werk zur Ikone aller Systeme erhoben und stilistisch wertfrei gefeiert und verabschiedet. Seine Beziehungsprobleme mit Ihr werden in einer Reihe von Wortspielereien bildhaft veranschaulicht und sollen für sich selbst sprechen.

    Mit eigenem Video und kleinem Interview sollten keine Fragen offen bleiben. Er persönlich spricht allen Menschen seinen Dank aus, die ihn immer wieder inspirieren, kritisieren oder bestärken und er hofft doch zumindest einen kleinen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Wer Interesse an einer professionellen Zusammenarbeit hat oder sich mit ihm austauschen möchte, darf sich bei ihm zurückmelden. Er wartet mit ausführlichem Bewerbungsmaterial auf und bewirbt sich zeitgleich in Eigeninitiative in unterschiedlichen Branchen, in denen seine Fach-, Methoden-, und Sozialkompetenz gefragt ist..
    Kontakt: dadalinspa[at]hotmail.de
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen