1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vibrieren des Körpers, aber wie weiter?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Daemion, 24. August 2005.

  1. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Werbung:
    Morgen zusammen,

    Nach entspannenden Ferien bin ich seit 2 Tagen zurück und wollte das Thema OBE nochmal intensiv in Angriff nehmen. Ich hab es vor den Ferien abgebrochen weil ein sehr komisches Geräusch zu hören war, als ich es versuchte. Eine Art grausiger Schrei wars, irgendwie nicht ganz zu definieren. Ich hatte keine Angst, sondern es war eher ein unbehagen und somit lies ist das Thema OBE für ca 2 Wochen ruhen.

    Von Montag auf Dienstag passierte das:
    Ich lag mich auf den Bauch (bin Bauchschläfer) in wenige Sekunden nachdem ich die Augen schloss begann es in mir zu vibrieren und ich nahm meinen Herzschlag viel stärker wahr. Irgendwas fing dann immer an mich zu stören, also es juckte mich irgendwo oder ich muss Speichel schlucken, was ich sonst nie machen muss, zumindest so bewusst. Somit kam ich nicht so richtig in entspannung und verlor die Konzentration bis ich einschlief.

    Von Dienstag auf Mittwoch:
    Ich ging ca 0:10 ins Bett. Legte mich auf den Bauch und fing an in meinem Kopf immer wieder Worte zu wiederholen, dachte dabei an die Wesen welche mich beschützen (sollten) und bat sie mir zu helfen. Wie auch immer, ich entspannte mich also und eigentlich sofort nachdem ich die Augen schloss fingen die vibrationen wieder an. Auch das jucken find wieder an. Ich ignorierte es um mich weiter zu konzentrieren. Bald spürte ich eine Veränderung in meinen Beinen, sie fühlten sich anderst an. Leichter als ob sie nach oben gezogen werden. Ab den Hüften raufwärts war alles normal. Es ging nach einigen Minuten auch nicht weiter und ich war irgendwie ratlos.
    Leider schlief ich kurz darauf wieder ein :(

    Ich denke ich habe mich an den Beinen gelöst, jedoch steckte im Oberkörper noch drinn. Wie kann ich mich dort lösen, gibt es da Tricks/Tipps?
    Ich hab eben das Gefühl mein Oberkörper ist wie eine Art Mauer die ich nicht einstürzen kann. Oder liegt es daran das ich auf den Bauch liege? Ich fühl mich unwohl auf dem Rücken, aber nur in meinem Zimmer. Wenn ich auswärts schlafe kann ich meist problemlos auf dem Rücken schlafen. Hat das vielleicht auch einen Grund?
    Hmm, wenn ich das so schreibe kommen mir gerade Erinnerungen aus meiner Kindheit. Seit ich etwa 10 oder 12 Jahre alt bin lebe ich in diesem Zimmer und weiss das ich mich dort schon immer sehr unwohl fühlte. Bevor es zum Zimmer wurde, war es ca 50 Jahre lang ein alter Dachboden für alles Mögliche an Dingen welche Menschen halt sammeln. Auf jedenfall erinnere ich mich gerade das ich in diesem Zimmer als Kind oft Dinge gesehen habe, grausige Gestalten/Fratzen in der Nacht, bzw oft wenn ich in der Nacht aufwachte. Sie waren so milchig weisslicht, wie eine Art fester Nebel. Heute sehe ich solche weissliche Dinge nur als eine Art schicht um Körper. Die Erinnerung ist aber recht schwach, hab das Gefühl das ich mich gar nicht daran erinnern sollte. Es ist komisch das es mir jetzt erst einfällt *g*.

    Kann es etwas mit dem zutun haben warum ich keine OBE hinbekomme oder nur auf dem Rücken schlafen kann?

    Ich hoffe ihr konntet durch meinen vielleicht wirren Text durchblicken ;) .
    Danke schon im vorraus und liebe Grüsse,
    Dae
     
  2. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Daemion,

    D. h., Du hast vielleicht doch Angst. Angst verhindert jede OOBE-Erfahrung. Sei Dir einfach bewußt, daß das, was Du vorfinden wirst, das ist, was Du mitnimmst.

    Einige. Manchmal reicht es, ganz passiv zu sein, keine aktive Aktion durchführen zu wollen. Manchmal hilft es z. B., indem Du Dir einfach vorstellst, eine andere Position als Deine Körperposition einzunehmen. Versuch z. B., Deinen Körper zu drehen, ohne ihn wirklich physisch drehen zu wollen.

    Die beste Lage ist die, in der Du den Körper am wenigsten wahr nimmst, bzw. in der Du Dich am besten entspannen kannst.

    Gruß,
    lazpel
     
  3. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Danke für deine Antwort.
    Meinst du damit man könne durch reine Gedankenkraft den nichtphysischen Körper bewegen. Weil ich hab noch nie die Kontrolle verloren bzw spürte nicht das mein Körper schläft. Einige sagen dann einfach rausrollen, wobei ich da eher die befürchtung habe auf den Boden zu knallen *g*
     
  4. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Daemion,

    Ja, nur durch Gedankenkraft.. das willentliche Anstrengen einer körperlichen Bewegung führt nur dazu, daß Du Dich auf die Physis konzentrierst..

    Gruß,
    lazpel
     
  5. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Werbung:
    Gestern war es irgendwie anderst. Auf eine Art und Weise spürte ich wie mein Körper beginnt zu schlafen, das Gefühl änderte sich. Mein inneres fühlte sich an als ob es nach oben gezogen wird und vor meinen Augen waren teilweise farbige "schlieren" wärend sie zuckten. Darüber hinaus bin ich dann nicht mehr gekommen, da meine Gedanken (ich hasse sie...wirklich *g*) mich unbewusst auf etwas anderes lenkten und ich dadurch ins Land der Träume geworfen wurde...auf gut Deutsch ich schlief ein :(

    Hoffentlich mach ich weitere fortschritte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen