1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vibrationen

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von mentalaustrian, 29. November 2010.

  1. mentalaustrian

    mentalaustrian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hi
    seit ca. 25 jahren erlebte ich regelmäsig diese vibrationen, das zischen im kopf, das gefühl unter strom zu stehen und absolute schlafparalyse.
    hab auch schon irgendwann einmal davon gehört dass man in dem zustand seinen körper verlassen kann, habs dann auch kurz einmal versucht aber komischerweise wieder damit aufgehört.

    mittlerweile lese ich alles was ich dazu in die hände bekomme, habe einige methoden die vibrationen herbeizuführen ausprobiert, leider kein erfolg.

    es hat zeiten gegeben da hatte ich die vibrationen bei jedem einschlafen, innerhalb kürzester zeit, mehrmals pro nacht.

    es scheint so als habe ich da eine chance verpasst, aber vielleicht hat ja jemand eine idee woran es liegen könnte.

    wenn ich es bewusst versuche habe ich sogar das gefühl immer wieder knapp davor zu sein, komm dann aber irgendwie nicht drüber.

    lg und danke
     
  2. Planewalker

    Planewalker Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    194
    Man steht sich mitunter selbst im Weg, wenn man eine Absicht verfolgt. Die Kunst an der Astralprojektion ist ja gerade, den Körper aufs Abstellgleis zu fahren, während das Bewusstsein aufrecht erhalten wird. Das Fenster dafür ist ziemlich schmal. Zuviel mentale Aktivität und der Körper kann nicht mehr Einschlafen, zuwenig und Du verlierst das Bewusstsein.

    In der Zeit, in der Du leicht in den Zustand gelangt bist, sind einfach ein paar Dinge zusammengekommen, die es begünstigt haben. Dabei kann es sich um physische Eigenheiten gehandelt haben - manche Hormone und Neurotransmitter wirken sich begünstigen aus, wie auch psychische, z.B. wenn Dich etwas mental stark vereinnahmt hat, so dass Du es quasi "im Bett gewälzt" hast.

    Abgesehen davon ist dieser Vibrationszustand keine Voraussetzung. Es geht auch völlig ohne.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Kann man das nicht auch erleben, ohne astral "sein" zu wollen bzw. bei anderen Dingen/ Aktivitäten? Wieso muss das unbedingt mit Astralreinsen assoziiert sein?
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Man stößt während jeglicher tiefer Entspannungszustände auf Vibrationen. Meditation und einige andre Sachen können ebenso in einem Vibrationszustand enden. Jedoch praktiziert man selten ausreichend gute Meditationstechniken, und die andren Sachen sind erst gar nicht verbreitet, so dass eben die astralreisenden am ehesten auf Vibrationen treffen.

    Vibrationen werden mit zunehmenden Übungsstand seltener, bis man sie irgendwann (fast) gar nicht mehr erlebt. Die Ursache ist, dass Vibrationen eine Nebenwirkung eines an bestimmte energetische Zustände unangepassten Zustandes sind. Durch wiederholters Erleben von diesen energetischen Zuständen passt sich der Astralkörper mehjr und mehr an.
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Hm, jetzt wo ich das lese, merke ich dass du mir die Frage glaube ich schon mal beantwortet hast. Ich werd nur immer noch nicht schlau aus diesen Vibrationen oder wie man sie nennen will. Ich kann sie nämlich manchmal einfach so "erzeugen", ohne dass ich besonders entspannt bin oder so. Manchmal sind sie regelrecht störend, wenn sie beim Meditieren auftauchen, ohne dass ich wirklich tief in der Medi bin.

    Grüße
    Diana
     
  6. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Es gibt eine Übung bzw. Konzentration, die Vibrationen deutlich vorverlegen kann. Sie sind jedoch mit Worten kaum noch zu erklären. Am ehesten würde ich sagen: Es wird eine sehr stark aktive Methode mit sehr kräftiger konzentration auf das innere des Körpers benötigt, wobei man mit dieser Konzentration innen einen druck nach außen aufbauen muss. Jedoch leider sind das nur worte, anhand derer man diese Technik nur denen erklären kann, die ohnehin schon wissen, was gemeint ist.

    Wenn man diese Technik "versehentlich" anwendet, dann hat man ganz fix die Vibrationen am hals. Am ehesten kommt es zu solchen Anwendungen, wenn man sich stark auf den Körper konzentriert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen