1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vibration und Rauschen nachts plus Stimme gehört

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Rosenblättchen, 18. April 2016.

  1. Rosenblättchen

    Rosenblättchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2016
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    seit Februar diesen Jahres habe ich es bestimmt 6, 7 Nächte gehabt mit immer einer oder zwei Wochen Abstand, in denen ich wenn ich wach bin, eine Vibration spüre (Eine starke Energie die durch meinen ganzen Körper fährt, habe soetwas noch nie gespürt). Es fängt an mit piepen und rauschen im Ohr und es breitet sich dann aus und ich fühle mich als würde ich leicht abheben. Es ist sehr intensiv. Dauert etwas an. Es ist schwierig wenn sich diese Frequenzerhöhung eingesetzt ist, sich dann wieder daraus zu befreien. Aber es geht. Es geht dann wieder weg nach 20-30 sek und kommt dann bestimmt, 3, 4 mal die Nacht wieder. Und ich kann mich dann nicht wirklich bewegen.

    Ich hatte anfangs immer angst, weil ich etwas äschreckhaft bin und es so unbekannt war und habe es versucht abzubrechen. Es hat mich wochenlang unfassbar verunsichert. Ich hab soetwas noch nie erlebt und eigentlich war ich auch nie spirituell oder hatte einen bestimmten Glauben.

    Vor einer Woche habe ich mir dann als das um 5 Uhr morgens dann wieder kam, nachdem ich die ganze nacht dagegen angekämpft habe es dann zugelassen weil ich dachte probieren geht über studieren und dann zwei männliche Stimmen gehört. Sie haben mir keine Angst gemacht. Danach war es dann erstmal wieder gut für die Nacht.

    Das sind die ersten übersinnlichen Erlebnisse die ich in meinem ganzen Leben gemacht habe. Ich dachte schon ich drehe durch.

    Kennt jemand ähnliches? Was passiert mit mir? Kann mir jemand Tipps geben zur Erdung oder zum Schutz

    Ich bin dankbar für alle Kommentare, Tipps und Ratschläge

    Liebe Grüße

    Rosenblättchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2016
  2. Rosenblättchen

    Rosenblättchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2016
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Ah ja ich bin 24 und mein Freund der neben mir liegt nachts kriegt von all dem nichts mit.
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ein überreiztes Nervenkostüm, erste Anzeichen von Tinnitus und eine in (bald) Daueralarm funkende Amygdala
    haben mit Spiritualität garnüscht zu tun. eher im Gegenteil. dazu brauchste ENTspannung und nicht Verkrampfung.
     
    Villimey, Ruhepol und Amarok gefällt das.
  4. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.006
    Du kannst doch jetz nich sowas banales sagen.
    Worte wie "Aufstiegsprozess...Kundalini...Schwingungserhöhung" usw sollten doch wenigstens drin. Du kommst mit Körpersymptomen an :D:D:D
     
  5. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Schlafparalyse hast du noch vergessen. die erfreut sich auch ungemein hoher Beliebtheit.
    wird eigentlich mal Zeit, daß der Schluckauf mit aufgenommen wird in den illustren Kreis.
     
    Amarok gefällt das.
  6. Rosenblättchen

    Rosenblättchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2016
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    danke schon einmal. Ich bin auch für solche Tipps dankbar. Das mit den Frequenzerhöhung kann ich auch nicht zu hundert Prozent sagen. Es ist nur das Wort was mir am ehesten dazu eingefallen ist, nachdem ich etwas geforscht habe. Ich habe schon beim Arzt einige Sachen abklären lassen, Neurologe ist auch noch dran plus ich denke auch übern eine Therapie nach, wegen anderen Themen, in der ich diese Geschehnisse aber auch aufgreifen werde. Wenn es etwas körperlich oder psychisches sein sollte bin ich absolut offen dafür.
     
    Yogurette gefällt das.
  7. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    du hast sicher eine Vorstellung davon, wie eine gesunde Lebensweise aussehen würde,
    und du weißt selbst am besten, an welchen Stellen deine Lebensführung davon abweicht.
    du kannst bestimmt was verbessern, und dann geht es dir insgesamt auch wieder besser.

    je einfacher desto besser, das ist das tolle daran. gut essen, genug Wasser trinken, genug
    schlafen, Bewegung, und ansonsten geht es praktisch nur ums ungute Dinge weglassen:
    Energydrinks, künstliches Essen, Lärm, zuviel Internet, zuviel Aufregung über Mist ...
     
  8. Rosenblättchen

    Rosenblättchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2016
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hamburg
    ja und da setzt es ja genau an. Ich ernähre mich super gesund. Viel Gemüse, vegetarisch, green Smoothies, Bewegung, keine Energy Drinks, trinke 3Liter Wasser am tag und nehme mir meine Zeit, die ich brauche um zur Ruhe zu kommen. Ich will Ernährungswissenschaften studieren.

    Ich habe das Gefühl ich bin emotional total stabil. Ich habe ein paar Sachen aufzuarbeiten aus der Kindheit, was Selbstwertgefühl und Vertrauen an geht. Aber das wars.
    War mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich Kontakt zu zwei anderen Seelen hatte.
    Oder meinst du es könntForm von Epilepsie sein? Du scheinst dich medizinisch sehr gut auszukennen
    :)
     
    Yogurette gefällt das.
  9. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.006
    Bei Dir klingts eher nach Stress, bzw Überreizung. Das kann verschiedene Gründe haben.
    Epilepsie is was anderes....


    Edit:
    Solche Symptome wie in Deinem EP beschrieben treten häufig bei 1. Phase eines "BurnOut" auf; Oder bei Reizüberflutung; oder wenn der Körper keinen "Ruhepunkt" findet, d.h. ständiges "Kopf machen" oder "Hirnen".

    Hast Du ggf mal nen Arzt aufgesucht um evtl Organseschädigung auszuschliessen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2016
    Yogurette gefällt das.
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    du läßt dich ja untersuchen, da wird sich das alles klären. wird schon nicht gleich was Krasses sein.
    aber ist normal, daß man sich was Schlimmes ausmalt, und die Angst davor setzt sich dann schnell fest.
    Angst macht ganz viele Symptome, die sich in dem Moment anfühlen, als wäre man tatsächlich krank.
    was du über deine Ernährung usw schreibst klingt gut. :) ist ein super interessanter Bereich, ja. viel Spaß
    dann bald mit deinem Studium! :)
     
    Amarok gefällt das.

Diese Seite empfehlen