1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verzweiflung!!! Rückenschmerzen Bandscheibenvorfall etc.

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Karin467, 24. Juni 2006.

  1. Karin467

    Karin467 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich wende mich an euch, weil ich wirklich ziemlich verzweifelt bin. Seit März bin ich sehr bewegungseingeschränkt, habe fürchterliche Rückenschmerzen. Dem ganzen ging eine Streptokokken Infektion voraus. Ich hab nun wirklich schon ganz viel ausprobiert. War bei verschiedenen Ärzten, bei der Heilpraktikerin, die Dorn-Therapie macht, lege mir die hilfreiche Steine auf, versuche Licht und Liebe in den betroffenen Bereich zu schicken. Aber irgendwie hilft mir nichts so richtig. Nachdem die Diagnose zunächst Post-Streptokokken-Arthritis hieß, dann Bandscheibenvorfall und nun, (der 3!!! Orthopäde, allerdings der erste, der mich ernst nimmt) meint, er, dass die Beschwerden nicht vom Bandscheibenvorfall kommen. Der ist zwar da, aber ich habe einen breiten Wirbelkanal und somit drückt der nicht auf den Nerv. Ich bin echt ziemlich down. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.
    Wißt ihr, ich hatte es in den letzten Jahren ziemlich schwer, ist mir klar, dass meine Rückenschmerzen auch teilweise psychisch bedingt sind. Arbeitslosigkeit, Umzüge, finanzielle Probleme, Bezeihungsprobleme so die ganze Bandbreite. Aber nun - ich habe jetzt die Chance, dass sich in meinem Leben einiges zum besseren wendet. Ich habe endlich eine Arbeitsstelle gefunden und würde damit aus dem belastenden Zustand der Freiberuflichkeit herauskommen und meine finanziellen Probleme wären damit auch gelindert. Ich darf mitte August anfangen zum arbeiten aber muß - wirklich ich muß!!!! bis dahin wieder körperlich fit sein. Was mach ich nur? Hat jemand Erfahrung mit der TCM Klinik in Kötzting? Ich bin euch wirklich sehr dankbar über jeden Tipp, den ihr mir geben könnt.
    In Liebe Karin

    :schnl: :schnl: <--- die wollte mein kleiner Sohn unbedingt - schön so im Sommer!!!
     
  2. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Was ich Dir wirklich und aus eigener Erfahrung empfehlen kann: Suche Dir einen guten Osteopathen. Gut ist einer, der die 5jährige Ausbildung hat. Der ruckelt Dich nicht nur wieder zurecht (völlig schmerzfrei), der kann auch die eigentliche Ursache finden und daran arbeiten.

    Ich hatte z.B. mal einen Vorfall, der aber das sekundäre Symptom war. Kam davon, daß meine rechte Niere festsaß. Das hat er festgestellt, die Niere wieder ins Schwingen gebracht - und gut war. Insgesamt waren es nur drei Behandlungen im Abstand von jeweils drei Tagen.

    Nachteil: Keine Kasse zahlt das *grummel* wie üblich, wenn Methoden wirklich gut greifen. Doch ich denke, das solltest Du in Kauf nehmen, auch, wenn Deine Situation gerade schwierig ist.

    In D gibt es eine HP mit einer Therapeutenliste. Ich nehmean, daß es das für Au auch gibt. Schau' mal unter Osteopathen-Verband.

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute! Weiß, wie teuflisch diese Schmerzen sind!

    Vor der ersten Behandlung brauchte ich unter Mithilfe von einer Freundin eine Viertelstunde, bis ich überhaupt mal im Auto saß. Dann die Höllenfahrt...

    Und nach der ersten Behandlung hüpfte ich bereits wieder ins Auto. Also, etwas Besseres kann ich Dir wirklich nicht sagen!
     
  3. Lipolyse

    Lipolyse Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    127

    Hallo Karin,

    ich habe schon sehr viel Gutes von der TCM-Klinik in Kötzting gehört und kann diese nur empfehlen. Diese Klinik hat auch Verträge mit den gesetzlichen Krankenkassen, sodaß das Finanzielle kein Problem sein dürfte. Ich selber war auch in einer TCM-Klinik, wo meine Polyneuropathie geheilt wurde. Dort wurden auch eine Vielzahl anderer chronischer Krankheiten mit guten Erfolg behandelt. Vielleicht lässt sich auch deine Erkrankung mit den Mitteln der TCM heilen. Nach meinen Erfahrungen sind die Chancen sehr gut.

    Grüsse
    Lipolyse
     
  4. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Werbung:
    Hallo!

    Deine Geschichte hört sich ziemlich schlimm an! Ich kann dir jemanden empfehlen der Pranic Healing macht. Sie heißt Claudia Dieckmann. Ich hab selbst eine Kurs bei ihr gemacht und hab viel Gutes von Leuten gehört die bei ihr in Behandlung waren. Du kannst Kontakt über das Institut für Energiearbeit in Wien zu ihr bekommen. Da gibts auch eine Hompage und eine Telefonnummer. Sie hat sich auf Rückengeschichten spezialisiert und hat echt tolle Erfolge. Die Behandlung ist total angenehm und entspannend.
    Ich bin selbst immer wieder erstaunt was man mit Pranic Healing alles wieder hin kriegt und welche Selbstheilungskräfte im Körper schlummern. Probiers mal aus!

    Alles Gute für dich!
    Elisabetha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen