1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von thatonedude, 26. April 2015.

  1. thatonedude

    thatonedude Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo alle miteinander ,
    Ich habe mich in diesem Forum angemeldet da ich ein paar fragen habe und nicht weiter weiß..
    Zu aller erst möchte ich sagen das ich nie damit gerechnet hätte das es mal soweit kommt und ich mich in so einem Forum anmelde..da ich eigentlich nicht so recht an sowas glaube(n) (kann/will).
    Bitte nicht als Angriff euch gegenüber auffassen, so meine ich das nicht...
    Desweiteren möchte ich mich für meine vulgäre Ausdrucksweise entschuldigen die ab und an durchkommt , aber ich halte es einfach nicht mehr aus!

    Zur eigentlichen Sache , es geht um das Karma. Gut , ich muss sagen ich kenne mich damit nicht sonderlich aus , aber im Grunde ist es ja so: Tue Gutes und dir wiederfährt Gutes..und umgekehrt.
    WARUM zum Teufel ist es dann bei mir nicht so? Ich bin wie ein Gottverdammter Magnet der die Scheiße nur so anzuziehen scheint , ein Tiefschlag nach dem anderem , dabei bin ich selbstlos , helfe den Leuten wo ich kann und für meine Partnerin würde (und habe!) ich alles getan was möglich ist.
    Herrgott ich bin selbst die schwachsinnigsten Kompromisse eingegangen was sonst KEINER gemacht hätte.
    Verständniss aufgebracht wo andere sich gefragt hätten was zur Hölle mach ich eigentlich hier usw...

    Ja ja , ich weiß was ihr jetzt denkt , Selbstbeweihräucherung und so..aber NEIN , ich bin ein Guter Mensch...und auch wenn das jetzt anmaßend klingt , besser als der Durchschnitt.

    Aber alles der Reihe nach..
    In meinen 25 Jahren wurde ich ständig Verarscht (Beziehungen) , von Freunden verraten , dabei war ich immer für meine Freunde da , egal was war und wenn die um 3 Uhr nachts bei mir vor der Tür standen und Hilfe brauchten , kein Problem!
    Mit den Beziehungen so ziemlich das gleiche..MEIN GOTT nochmal , schon als kleines Kind habe ich Obdachlosen auf der Straße Geld gegeben weil sie mir Leid taten , tue es Heute noch wo andere nur vorbeilaufen.
    Bin damals SIEBEN Stunden zu meiner damaligen Freundin gefahren, weil sie wollte das ich komme und sie mich vermisst hat und sehen wollte , obwohl ich von ihrem Vater aus nicht ins Haus durfte (musste ja immer alles genauuuuuu geplant sein , wasn Rotz) , Ich war für EINE! Stunde da , dann musste ich wieder Zurück fahren. Ich meine..wer würde das schon tun hä?
    Ja genau nicht viele Leute.
    Was war IHR dank? Diese Drecksfotze betrügt mich , WHAT THE FUCK MAN , was stimmt mit dieser scheiß Welt denn nicht?

    Oder: Mein damaliger bester Freund (So dachte ich jedenfalls ha!) , Der hat eine Zeit in Portugal gelebt (ist Portugiese) , hat dort eine Frau kennengelernt
    und ist mit der nach Deutschland zurück gekommen.
    Haben uns getroffen und alles , war alles im Lot.
    Dann verlässt ihn seine Frau , nimmt deren Kind mit und verduftet nach Portugal.
    ICH! war der einzige der in der Zeit für ihn da war , da sie auch den Computer , Fernseher und andere Sachen mitgenommen hat , fragte er mich ob ich ihm ein wenig aushelfen könnte. Klar man! Kein Problem!
    Ich ihm also von mir ne Anlage und nen Laptop geliehen. Sagte zu ihm brauch den nach einer Woche wieder. ok.
    2-3 Wochen vergingen und er hat sich immer noch nicht gemeldet..ging nicht an sein Telefon..bei ihm brannte Licht in der Wohnung , immer wenn ich geklingelt habe ging es dann aus alles klar..tja und dann erfahre ich der ist ausgezogen mit MEINEN Sachen zurück nach Portugal.

    Ich persönlich Hoffe aber dieser Bastard wird ausgeraubt und auf der Straße zusammengeschlagen!

    Das waren ein paar kleine Beispiele..habe noch tausende mehr davon , die erspare ich euch aber jetzt mal..

    Das eigentliche Thema ist meine jüngste Trennung , wir kannten uns 4-5 Jahre und haben uns dann Mitte November ineinander verliebt , so eine Art Liebe habe ich noch nie gespührt , es war echt das schönste Erlebniss das ich in meinem Leben hatte..
    Und am Ende erfahre ich sie mich nie wirklich geliebt hat und gottverdammt das tut so weh..sie hatte nie Gefühle für mich..hat mir nur etwas vorgespielt..
    Ihre Aussage war sie wolle im Moment einfach keine Beziehung..tja und Heute habe ich erfahren das sie n andern hat.
    Darauf sagte sie , ja nur mit mir nicht. Ich habe dich nichtmal als normalen Freund gesehen , wobei meine Vermutung nahe liegt das sie das nur gesagt hat , weil ich den Kontakt abbrechen wollte weil ich wusste das sie jetzt einen neuen hat und mich auch diesbezüglich nur angelogen hat.

    Davor war sie 3 jahre mit nem Typen zusammen , der sie ausgenutzt hat , krasse Ultimaten gestellt hat , nur mit ihr zusammen bliebe wenn sie ihm erlaubt Hunde zu ficken (Ja no joke!) und so Sachen. ABER NATÜRLICH , SO EINEN hat sie über alles geliebt!
    Dann komm ich , der macht und tut , seine Bedürfnisse ganz hinten anstellt nur um sie glücklich zu machen und tja..der wurde nichtmal als Freund gesehen..

    Dabei sagt man , man erntet was man säht , JA WO DENN GOTTVERDAMMTE SCHEißE?!
    Wenn es danach ginge müsste ich ja in Liebe ertränkt werden , stattdessen stoße ich auf Ablehnung. Werde Ausgenutzt und verarscht. Dabei verlange ich doch fast nichts von meiner Partnerin/Freunden. Außer das man ehrlich zu mir ist und/bzw mich aufrichtig liebt. MEHR DOCH NICHT!


    Dabei ist das wohl zu viel verlangt..
    Es ist erschreckend wie schnell man ersetzt und vergessen wird..und IMMER nur ICH!
    Gott bin ich ne Heulboje ugh..
    Kann mir evtl jemand sagen warum meine Welt im Moment aus purer Scheiße und Kotze besteht?
    Wäre ich ein schlechter Mensch würde ich es ja verstehen aber so...

    Ich will einfach wissen WANN es endlich besser wird , wann all das gute zu mir zurückkommt was ich gesäht habe..

    Scheiße ich bin kurz davor bei sonem gottverdammten Wahrsager anzurufen..ich mein THE FUCK?! Ein Typ wie ich..ja was tut man nicht alles wenn man verzweifelt ist.

    Auch wenn mir keiner Antwortet , dennoch danke fürs Lesen..und wenn nicht..ich bins gewohnt , ich mein scheiße was erwarte ich eigentlich.
    Tat unbeschreiblich gut sich das mal alles von der Seele zu schreiben.

    Nochmal sorry für das viele Fluchen , aber es musste raus.

    Ich bin im Moment einfach überfordert.
    Noch nen schönen Sonntag wünsche ich euch
     
  2. Gida

    Gida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.239
    Ort:
    ALSDORF
    oha, da bleibt selbst mir die Spucke weg.
    So sagtman es doch in deinem Jargon.

    Hallo lieber thatonedude.
    Hat dieser Name für dich eine besondere Bedeutung?
    Jetzt zu deinem Problem,welches ich mit Sicherheit nicht lösen kann.
    Das Karma welche du am Anfang deines Schreibens erwähnst, besagt nicht, dass wenn du Gutes tust es unmittelbar auf dich zurück fällt.
    Karma sind die Aufgaben die du vor deinem Leben mit Gott vereinbart hast, und mit ins Leben bringst.
    Diese Aufgaben musst du nach bestem Wissen erledigen. Du kennst sie natürlich als Mensch noch nicht,aber sie kommen dir im Leben entgegen.
    Da kommt das Gesetz von Ursache und Wirkung zum tragen. Die Ursache war meist in einem früheren Leben und die Wirkung spürst du jetzt.
    Sei also nicht so sehr darauf bedacht, die Belohnung deiner guten Taten jetzt und sofort zu bekommen, das klappt meistens nicht.
    Dann fällt mir auf, dass du dich selbst immer wieder als einen guten Menschen beschreibst. (Ich tue wissentlich auch niemandem ein Leid zu, aber mich deshalb als Gut zu bezeichnen, würde ich mich nicht trauen)
    Wir sind Menschen und Menschen sind nicht nur gut.
    Wenn man deine Geschichte liest, sollte man meinen du seiest uralt, aber du bist erst 25 Jahre alt. Ich bin über 3 x soviel älter als du und muss immer noch lernen.
    Wirf die Flinte nicht ins Korn, du hast noch viele Jahre vor dir, laß sie dir durch das Negative was du erlebt hast, nicht verderben.
    Geh auch nicht mit allzu hohen Erwartungen an eine neue Sache heran, dann tut das Scheitern auch nicht so weh.
    Ich hoffe, daß ich dir ein klein wenig helfen konnte.
    in Liebe Gida
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Hi dude, dein Name gefällt mir und wegen der vielen Mißgeschicke damals, das ist ja nun vorbei, oder?
    Hier sieht das so aus als wenn momentan eigentlich alles ziemlich ruhig bei dir ist, daß nur die Erinnerungen gelegentlich nerven. Kann man da nichts dagegen machen wie basteln oder Fußball gucken oder lesen?
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Entschuldigung, aber kein Mensch "hält es nicht aus" sich im www einigermaßen gepflegt zu artikulieren und muss deswegen zwanghaft mit den von dir benutzen Worten in einem Forum rumprolen
    Ja? Wie "gut" ist denn der Durchschnitt, und woran wird das gemessen?
    Wenn ich lese was du z. B. deinem Freund wünschst, der dich da angeblich vera*scht hat, kommen mir doch an deiner angeblichen Güte ganz massive Zweifel.
    Wer hat denn dann das Licht in der Wohnung aus gemacht, wenn du geklingelt hast?

    Bist du sicher, dass du kein Troll bist?

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2015
    tantemin gefällt das.
  5. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Hey @thatonedude
    Es ist schon krass, was dir widerfährt...leider genügt es aber nicht immer, willentlich gut zu sein, manchmal muss man den Verstand einschalten:D das heisst, Loyalität wem Loyalität gebührt, sonst geht es einem wie dir. Du kannst selbstlos sein, aber dann wird es dich nicht stören, wenn du nichts davon zurückkriegst. Güte und Verständnis sind keine Dienstleistungen. Weil du dich entschieden hast, voll für jemanden da zu sein, heisst absolut nicht (leider), dass der andere auch so denkt.
    Es gibt genügend Gebiete, wo du deinen Altriusmus einsetzen kannst...bei persönlichen Dingen, wirst du Grenzen aufsetzen müssen, bis du im Einklag mit dir selber stehst, und auch das erhälst, was du einsetzt, oder so mit dir im Reinen bist, dass es dir egal ist, wie die anderen Schxxxx sind.

    (y) Kopf hoch
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Stimmt!
    Solange du der Ansicht bist dass alle anderen dafür verantwortlich sind wenn du das lebst was du lebst, wird sich daran sicher nichts ändern. Ein bisschen Selbstkritik schadet niemandem, und schon gar nicht denjenigen, die der Ansicht sind besser zu sein als der Durchschnitt.
    Aha, das meinst du also. Wenn das mal keine essentielle Aussage ist.

    R.
     
  7. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Kassel, Berlin
    @thatonedude

    überprüf mal deine Kriterien, nach denen du deine Freunde und Freundinnen auswählst.
    wer mit Hunden schlafen geht, der wird mit Flöhen wach, heißt ein Sprichwort.
    oder auch was du säst wirst du ernten. wenn du dich mit fragwürdigen Leuten abgibst,
    wird früher oder später etwas für dich Ungutes dabei herauskommen, ist doch klar.
    die Frage ist nicht "warum sind die so?" sondern die Frage ist "warum suchst du dir die aus?"
    da würd ich ansetzen.
     
    Icelady, Solis und Walter gefällt das.
  8. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Karma zu verstehen, ist meines Erachtens gar nicht so leicht.
    Was dir als Hauptgedanke durch den Kopf geht, ist ein Handel: Tue ich Gutes, bekomme ich Gutes. - Aber du bekommst stattdessen Schlechtes. Glaubt man in Form eines Handels, dann entstehen die Zweifel ganz wie von selbst. Wo liegt der Fehler?
     
  9. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Hi Dude :rolleyes::) du bist mir ja einer
    hast du dir noch nie angesehen woher das kommt? ich mein, Vergangenheit und so - Kindheit - ganz klassisch - eingelernt, angewöhnt, GEWOHNHEIT

    Wie war denn das in deinem Elternhaus? Was wurde da gelebt. Was hast du da erlebt?
    Wie hat deine Mutter das Leben erlebt? Wie ist dein Vater mit dem Leben umgegangen...
    .
    .
    .



    du wirst wahrscheinlich Muster erkennen
    die sich
    jetzt wiederholen
     
  10. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    Werbung:
    Na klar. Wir mögen Männer die viel für uns tun. Aber (um es mit deinen Worten zu sagen) wir wollen verflucht noch mal keinen zahmen Trottel am Arsch haben!

    Zieh einen klaren Strich unter deine Vergangenheit. Von dem was du erlebt hast, hast du gelernt.
    Keine Angst. Du hast irgendwie eine liebenswerte Persönlichkeit. Eines Morgens wirst du aufwachen und glücklich sein. Ich wünsche es dir!:trost:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen