1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verzweifelt wahrsager/medium etc. gesucht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von hendyadyoin, 3. April 2006.

  1. hendyadyoin

    hendyadyoin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    hallo!
    seit gut einem jahr bin ich ziemlich krank (chronisch unheilbar) und nach einigen monaten kam ich zu dem schluss, dass die schulmedizin nichts für mich ist - bin jetzt seit ca. einem halben jahr bei einem klassischen homöopathen. da sich noch nicht sooo viel getan hat (will ja nicht ungeduldig sein, aber auch nicht jahrelang etwas versuchen was nicht funktioniert) frage ich mich jetzt, ob ich beim richtigen arzt bin. er soll ja angeblich der beste homöopath in wien sein, also einerseits sollte mir niemand helfen können, wenn nicht er. andererseits bin ich mir so unsicher, da mein körper eigentlich keine starken reaktionen auf die mittel zeigt (weder in positive noch in negative richtung) - deswegen würde ich gern zu jemandem gehen, der mir die entscheidung abnimmt, ob ich beim richtigen arzt bin. jetzt hab ich aber ein problem: 1. weiß ich nicht ob ich überhaupt an wahrsagerei glauben soll; wenn ich mir z.b. selbst die karten lege kommt immer irgendwas raus, von dem ich mir ziemlich sicher bin, dass es nur zufall ist. mit ein wenig phantasie kann man natürlich alles so auslegen, dass es auf die situation passt.
    2. kenne ich niemanden und da das sicher nicht sehr billig ist, möchte ich auch nicht mein geld bei irgendeinem scharlatan verschwenden.
    wenn mir also jemand wen empfehlen könnte, der in der richtung wahrsagerei/vielleicht auch heilmagie arbeitet, wär ich sehr froh darüber. möchte das doch demnächst mal versuchen!

    danke, lg hendyadyoin
     
  2. anandi

    anandi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Wenn Du zum Kartenlegen jemanden suchst, bist Du bei mir richtig. Ich arbeite seriös ohne Hokospukos wie leider soviele meiner Kollegen. Man kann in den Karten sehr gut erkennen, welches Lebensthema sich hinter einer Krankheit versteckt, also eine geistig-seelische Analyse machen. Heilung gibt es durch die Karten keine, es sei denn, man macht intensive Arbeit mit dem Unterbewusstsein mit den Großen Arkana des Tarot. Das ist allerdings etwas, was Disziplin und Wiederholung erfordert.
    Zum Thema Heilung habe ich gerade ein tolles Buch gelesen, dessen Therapie ich momentan an mir selbst teste: The Journey von Brandon Bays. Es geht um die ERlösung von emotionalen, negativen Prägungen aus dem Zellbewußtsein. Ich verspreche mir viel davon, mehr über die Ergebnisse aus Selbstversuchen demnächst. Keinesfalls würde ich Dir empfehlen, zu irgendeiner Hexe zu gehen und ein Heilungsritual zu machen, es sei denn, es wird Dir eine wärmsten empfohlen mit den dementsprechenden Erfolgen. Es sind wahrlich viele Scharlatane am Markt, die einem nur das Geld rausziehen und nix bewirken.
    Alles Liebe wünscht
    Anandi
     
  3. Paralda

    Paralda Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    133
    Ort:
    niedersachsen
    Ich grüsse Dich hendyadyoin,:jump5:
    ich hätte da schon einen Tip für Dich....nur da müsstest Du die Verantwortung für" Dich "selbst übernehmen.: Mal überlegen....was ist vor einem Jahr passiert .....bevor Du krank wurdest?
    Übrigens....natürliche Heilmittel dauern immer länger bis eine Wirkung eintritt.

    Gute Besserung.......und liebe Grüsse Parald
     
  4. hendyadyoin

    hendyadyoin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    9
    @ anandi: hm, also an kartenlegen direkt hab ich nicht gedacht, es sei denn man kann dadurch aus herausfinden, ob ich derzeit beim richtigen arzt in behandlung bin. dass es um meine psyche auch nicht sehr gut bestellt ist, weiß ich jedoch schon lange, aber es ist schwer etwas dran zu ändern, auch wenn man es weiß. wieviel würde das bei dir kosten?
    ich leg mir die karten auch selber, aber da kommt immer irgendein blödsinn raus - also entweder das stimmt alles überhaupt nicht oder ich kanns einfach nicht.

    @ paraldi: ich hab so viel überlegt, wirklich ;) das problem ist dass ich nicht weiß wie lang ich die krankheit schon hab (vermutlich seit meiner kindheit), und "auslöser" kann es viele geben. bin mittlerweile sicher schon mindestens 5 möglichkeiten durch, und keine hat sich als richtig herausgestellt. ich glaub ich werd da noch ewig weitersuchen. war das dein tipp? ;)

    lg hendyadyoin
     
  5. Paralda

    Paralda Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    133
    Ort:
    niedersachsen
    Ich grüsse Dich,
    darf man wissen was die Krankheit ist??
    Wenn Du es nicht sagen willst ist das auch ok....
    Vielleicht meldest Du Dich mal privat.
    liebe Grüsse Paralda
     
  6. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Bin selbst chronisch krank (Multiple Sklerose,nicht spassig und"Unheilbar"). Auch ich suchte verzweifelt Hilfe, fand sie in der Lichtarbeit - und erkannte, dass das meine Verantwortung ist. Sowohl das krank-werden wie auch das heil-sein. Wenn du magst, erzähleich dir gerne mehr.Kannst ne PN schreiben.
     
  7. doscho

    doscho Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    330
    Hallo Hendyadyoin, dieser Satz macht mich hellhörig. Denn Ärzte sind nur Erfüllungsgehilfen. Heilen tun wir uns selbst. Wenn du selbst so unsicher bist ob das was der Homöopath macht, hilft, hat er eigentlich schon verloren. Denn wenn du nicht "mitmachst" wird nichts anschlagen.

    Von Wahrsagern, Medien oder Kartenlegern rate ich persönlich ab. Ist sicher Geschmackssache - aber du bist dir selbst näher als jeder andere uns solltest selbst ein Gespür dafür haben, wer oder was dir gut tut. Das ist auch eine Frage der Verantwortung für sich selbst. Wer oder was flößt dir am meisten Vertrauen ein? Ein klinischer Arzt? Oder doch ein Naturkundler? Da gehe hin - denn dein Vertrauen aber auch deine Geduld und Akzeptanz des Ist-Zustandes sind die Grundlage für gute Besserung. Die wünsch ich dir!
     
  8. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Ein Medikament kann nur helfen, wenn man bereit ist, diese Hilfe anzunehmen. Wenn man sich innerlich dagegen sträubt, kann das Medikament auch nicht so helfen. Manches wird von der Psyche gesteuert. Das ist bei älteren Patienten so. Wenn die Patienten nicht geheilt werden möchten (innerlich), schlagen die Therapien nicht so an. Sogar Knochenbrüche heilen nicht so. Ich persönlich gebe nichts in Richtung Hellseherei wenn es um Gesundheit geht. Man muss auf das Innere hören.
     
  9. Conrad

    Conrad Guest

    Nein. Du -dein Körper- hast dir doch schon die Antwort -selber- gegeben.

    Wäre er es - wärst du zufrieden.

    Vertraue deiner Wahrnehmung - du hast Zweifel - also ist er nicht der richtige für dich.

    LG
     
  10. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Am 18.10.08 war der Threadsteller das letzte mal hier. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen