1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verzicht auf Zigarette, bitte um Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von lichterl, 19. September 2011.

  1. lichterl

    lichterl Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    in mir
    Werbung:
    Hallo liebe Leute!

    Habe mich entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören und bitte Euch mich dabei mit aufmunternten Worten zu unterstützen.

    Hoffentlich klappt es, Gründe gäbe es genug!
    Gesundheit, Gestank, Geld und mit dieser Abhängigkeit komme ich nicht mehr klar.
    Ich will frei sein.

    Im Auto zum Beispiel komme ich gar nicht auf die Idee zu rauchen.
    Am besten wäre es, ich bliebe Tag und Nacht im Auto sitzen :lachen:

    Habe mir sofortigen Rauchstopp verordnet.
    Hoffentlich schaffe ich das.

    Bedanke mich schon mal im Voraus für Eure Anteilnahme !!!!!:danke:

    Lieben Gruß, lichterl
     
  2. Rose2

    Rose2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    1.328
    Das schaffst du ganz bestimmt! Wenn du in Versuchung gerätst, sag dir einfach selbst: Ich bin kein charakterschwacher Mensch. Oder schau dir ein paar Bilder von Krebskranken an.
    Du bist stark! Du bist super! Du schaffst das!

    Lieber Gruss
    Rose
     
  3. Lionéz

    Lionéz Guest

    Beim Thema Suchtüberwindung geht es darum, einen entspanntes Verhältnis zu dem, was du nicht willst, herzustellen. Das Unterbewusstsein versteht aber kein "nicht", sondern braucht statt der Vermeidung andere, positive Bilder.
    Ich würde es daher nicht negativ, sondern z.B. so formulieren: "Ich bin stark (in meiner Gesundheit/in meiner Entwicklung/...)."

    Oder noch besser, immer wenn Gedanken an die Sucht aufkommen, die Wichtigkeit dessen, was du nicht willst, herausnehmen:
    "Rauchen gleichgültig. Gesundheit wichtig."
    Also das, was du eben selbst möchtest und als wohltuende, wichtigere Alternative empfindest:
    "Rauchen gleichgültig. Frei atmen/Gute Luft/Zufriedenheit etc. wichtig."

    Entspannt und mit einer alternativen Vorstellung fürs Unterbewusstsein lebt und lernt es sich m.E. leichter.

    Viel Erfolg! :)
     
  4. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Letztlich hast Du Angst das Du das was ohne Nikotin spürbar wird nicht aushalten kannst. Das Gegenteil von Angst ist Liebe. Mach Dir das jedesmal bewußt, wenn der Drang nach der Kippe zu stark wird und entscheide Dich für die Liebe.
    Jemanden den Du liebst würdest Du nicht vergiften.
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    shalom.

    versuche jeden tag aufs neue: die erste zigarette des tages nicht zu rauchen, sondern aufzuheben...



    shimon (der auch mal geraucht hat)
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Der direkteste und effektivsten Weg ist, seine eigenen Fingerchens zu steuern.

    Aber das ist sicher zu einfach.
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Alles nicht so einfach, klar geht es von heute auf morgen, wenn da nicht die Rückfälligkeit wäre auch nach Jahren....die Erfahrung damit kannst nur du selbst machen......wünsche dir dass du es schaffst.

    lg

    Ps. Im Auto schmeckt die Ziggi sowieso nicht.:D
     
  8. Sepia

    Sepia Guest

    Du schaffst das, was hast Du für einen Ersatz.?
     
  9. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    na dann erst gar nicht ans rauchen denken
    also wenn du wirklich aufgehört hast daran zu denken,
    dann hast du auch den thread vergessen ... weil du ja jetzt nichtraucher bist und das für dich kein thema ist

    naja aber vielleicht schaus ja nichtmal vorbei und erzählst wies so ist - frei zu sein...

    grüße liebe
    daway
     
  10. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Werbung:
    Also zuerst mal - ich finde es sehr mutig, mit dem Rauchen aufhören zu wollen - wirklich toll !:thumbup:

    Ich habe früher sehr gerne geraucht - und auch ganz schön stark und viel - es war für mich von einem Tag zum anderen Schluß - dabei hatte ich einen kleinen Trick:

    Ich habe mal mir im Dunkeln eine Zigarette angesteckt und habe den ersten Zug getan - es war soooo ekelhaft das mir fast das Speien gekommen wäre -
    widerlich ! Es hat im Hals gekratzt und in der Nase gebrannt - warum ? Ich habe in der Dunkelheit die Seiten verwechselt - ich habe den Filter angezündet und von der anderen Seite daran gezogen - selbst jetzt wo ich das hier aufschreibe habe ich noch alles in bester Erinnerung ... und immer wenn ich so bei mir dachte, jetzt ein Zigchen - habe ich mir das von damals herangeholt - und aus wars mit dem Drang

    Ich habe nun seit 14 Jahren nicht mehr geraucht- ohne Suchtdruck oder Schmacht ... und ohne Suchtverlagerung ...

    Ich wünsche Dir die Kraft und das Duchhaltevermögen - und ich glaube an Dich - tu Du das doch auch ! :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen