1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verwünschungen ...

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Gnadenhof, 20. März 2007.

?

Wie steht Ihr zu Verwünschungen ?

  1. Würde ich nie machen ...

    29,4%
  2. Habe ich schon einmal gemacht ...

    8,8%
  3. Es tut mir sehr leid - es gemacht zu haben ...

    14,7%
  4. Ich hätte Angst es zu machen ...

    17,6%
  5. Es kam wieder auf mich zurück ...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ich bereue meine Verwünschung ...

    5,9%
  7. Es ist unmenschlich ...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Mit Liebe kann man mehr erreichen ...

    44,1%
  1. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Wie steht Ihr zu Verwünschungen ?:nudelwalk

    Kommen diese zu einem wieder zurück ?:)
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    hallo liebe elli

    ich habe das am eigenen laide zu spürren bekommen, mein ex war so frei.

    ich würde das nie machen, weil ich glaube das, das auf mich zurück kommen würde.
    das gleiche gilt für mich mit partnerrückführung.

    wer das macht muss sich nicht wundern, wenn er damit sein eigenes leben zerstört.

    liebe grüsse pia
     
  3. Zahnfee

    Zahnfee Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hey,

    ich würde keine Verwünschungen aussprechen, denn ich selbst möchte auch keine aufgehalst bekommen.
    Und mit Sicherheit hat es niemand verdient verwünscht zu werden.

    Viel Licht und Liebe

    Tanja
     
  4. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Die Antwortmöglichkeiten sind ein wenig....ähhhh...einseitig. :D
     
  5. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Frater :liebe1:

    Was für Antworten fehlen denn ? :)
     
  6. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:
    Z.B.1) "Mache ich täglich! Hammergeil! Noch nie was zurückgekommen!"

    2) "Der Wicca-Merksatz "Alles kommt dreimal auf Dich zurück" ist der größte
    Quatsch."

    ...

    :weihna1
     
  7. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Es kommt zurück, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Auf alle Fä (e)lle. :party02:
     
  8. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo, liebe Elli

    Verwünschungen sind für mich niedrigste Stufe!

    Nicht aus Mangel an Beweisen, ob es auch klappt...?

    Sondern, weil man so etwas nicht tut ! Punkt!

    Sobald man einen "Fluch" gegen eine Person ausspricht, kann es je nach dem verheerende Folgen haben...

    Ich darf jetzt nicht mehr weiter denken...:escape:

    Tschüss, Antenne
     
  9. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    natürlich funktioniert es, man kann jemanden verwünschen, verfluchen.

    ich tue das aus prinzip nicht,

    nicht, damit es ja nicht auf mich zurückkommt,

    (denn das drückt für mich eher aus, ja, ich würde es gerne tun, tue es aber nicht, damit es mich nicht auch mal trifft ...)

    sondern WEIL ICH SO ETWAS NICHT TUE !!!

    von herzen die lila :liebe1:
     
  10. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo,

    an alle, die nie "verwünschen": Seid Ihr nie sauer oder wütend auf jemanden? Regt Euch nie das Verhalten eines anderen Menschen auf? Wurdet Ihr nie von jemandem verletzt?

    Ich hatte während der Schulzeit leichte Probleme mit Mobbing. Und den beteiligten Personen wünsche ich immernoch, dass sie die gleiche Hölle durchleben werden, durch die sie mich geschickt haben.

    Ich halte es für wichtig, sich selbst diese Wut zu gestatten. Wobei das kein Freibrief für Gewalt oder ähnlichem ist... "sich die Wut gestatten" ist nicht gleichbedeutend mit "sich aggressive Aktionen erlauben".

    Wut und ähnliche Gefühle zu unterdrücken halte ich für ungesund und falsch. Zum einen kann das zu psychosomatischen beschwerden führen. Desweiteren kenne ich einige Menschen bei mir in der Umgebung, die Behaupten so friedlich und "lieb" zu sein... (kleben auf jeden Brief Häschenaufkelber etc.) auf der anderen Seite können gerade diese Menschen richtig fies sein und einen psychisch richtig fertig machen. Die Aggressionen suchen sich einen Weg nach draußen, ohne dass die Person es selbst merkt (um's mal bildhaft auszusprechen).

    Was spricht dagegen jemanden nicht zu mögen? Was spricht dagegen jemanden schlechtes zu wünschen? Ich bezweifle sehr, dass alleine aufgrund dieser Wünsche das auch eintritt. "Negativ" und in meinen Augen unmoralisch wird es erst dann, wenn man aktiv zur Wunscherfüllung beiträgt.

    Viele Grüße
    Joey
     

Diese Seite empfehlen