1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verwirrendes Erlebnis

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von StefanH, 17. Juni 2010.

  1. StefanH

    StefanH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo,

    mein Name ist Stefan, ich bin 20 Jahre alt und interessiere mich bereits seit geraumer Zeit für das Thema Astralreisen.

    Vor ca. einem Jahr habe ich von William Buhlman "Out of Body" gelesen, bisher habe ich jedoch noch nie eine solche "Reise" erleben dürfen, mehr als ein Gefühl des aus-dem-Körper-ziehen und seltsame Geräusche traten nicht auf - bis heute morgen etwas sonderbares geschah.

    Da ich heute frei habe, entschloss ich mich TV in meinem Schlafzimmer zu schauen, gegen 9 Uhr machte ich diesen jedoch wieder aus und legte mich wieder hin. Mich im Halbschlaf (jedoch noch bei Bewustsein) befindend, hörte ich die für mich bekannten Geräusche (ein lautes Brummen) und stellte mir vor meinen Körper zu verlassen. Es funktionierte (?!) und ich sah mich verschwommen in meinem Bett liegen. Einige Sekunden lang sah ich nun jedoch nichts. Wie so oft gelesen, bat ich um "Klarheit" und die Sicht wurde wirklich besser. Ich verließ mein Zimmer und ging die Treppe in unser Wohnzimmer hinunter, alles schien sehr real.

    Zur gleichen Zeit war mir bewusst, dass ich im Bet liege und es evtl. eine astrale Reise sein könnte. In der Küche sah ich meine Mutter, ich wollte sie nicht erschrecken, weshalb auch immer, und nach diesem leider nur so kurzen Ausflug dachte ich mir es sei an der Zeit diesen Ausflug ersteinmal zu beenden.

    Nachträglich erfuhr ich dann: meine Mutter war zur gleichen Zeit nicht in der Küche.

    Nun bin ich etwas verwirrt.
    Handelt es sich hierbei nun wirklich um die sagenumwobene astrale Reise oder war es einfach ein normaler Traum, welchen in jedoch bewusst steuern konnte?
     
  2. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    ich kenn mich damit zwar eigendlich nich aus, aber was mir zuerst eingefallen is, dass du vielleicht sone art astralreise in die zukunft gemacht hast. keine ahnung, ob das sein kann. aber naja...
     
  3. StefanH

    StefanH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Von Astralreisen in die Zukunft habe ich noch nie etwas gehört, das scheint mir doch sehr suspekt.

    Ich würde mich über Antworten von OBE-Erfahrenen sehr freuen.
     
  4. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Niedersachsen
    in der astral-ebene gibt es auch eine (zeit) verschiebung , dennoch gibt es in wirklichkeit keine zeit, auch in dieser ebene.
     
  5. StefanH

    StefanH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Würdet ihr nun o.g. Erlebnis als astrale Reise einstufen? Es könnte sich auch um eine geträumte OBE handeln? Wobei die meinerseits empfundenen Geräusche vor dem "Austritt" und jenes Gefühl schon recht sonderbar und wohl AKE-typisch gewesen sind.

    Ein "Zurückkehren" in meinen Körper habe ich jedoch nicht verspürt, ich bin nach diesem Erlebnis normal aufgewacht.
     
  6. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    hast du den austritt gefühlt?
     
  7. StefanH

    StefanH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Ich habe ein Gefühl vernommen, als ob ich mich aus meinem Körper hinaus nach oben bewege - und dann schien ich plötzlich "draußen" zu sein, sah jedoch kurze Zeit nichts. Es war jedoch nicht dunkel in diesem Moment - vielmehr war meine Sicht sehr verschwommen. Wie im Eingangspost von mir erwähnt, besserte sich diese dann nach dem Verlangen von Klarheit.

    Schwingungen vernahm ich aber nicht.
    Ein Brummen und das Gefühl des Körperverlassens hingegen.

    Ich sah auch meinen astralen Körper, von welchem ich schon einiges gelesen hatte, nicht.
     
  8. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    @ Stefan: Ja, das ist definitiv eine Astralreise gewesen. Da bin ich mir sicher.

    @ Alle anderen:

    ein gefühlter austritt ist bei Astralreisen eher selten!!!

    Tatsächlich ist das Sehen des eigenen Körpers auch eher selten!!!

    Sowas ist prinzipiell möglich und mir tatsächlich mal passiert. Jedoch glaub ich in diesem Fall daran, dass Stefan eine normale astralreise gehabt hat. Nicht alle Personen, die da rumlaufen sind tatsächlich die, die sie zu sein scheinen. Ich selbst hab zum Beispiel mal Data von Raumschiff Enterprise auf ner Astralreise getroffen (Ungelogen!!!).

    Sehr gute Einstellung. Man sollte nicht gleich alles glauben, was man erzählt bekommt. Leider nehmen es viele eben nicht so genau, so dass auch eine Menge Schwachsinn durchs Internet schwirrt.
     
  9. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo outzone ;)


    ich hab bei meinem ersten erfolg den austritt gefühlt , so als würde ich aus etwas festem hinausschweben.
     
  10. MedialFrog

    MedialFrog Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    ein erfahrener astralreisender sagt dir jetzt das du dich in einer zeitlosen dimension befindest,es ist eine welt der gefühle und emotionen,des geistes,was du dir vorstellst kommt:)das bedeutet du kannst begrenzt in die zukunft reisen und auch in die vergangenheit weil es in warheit keine zeit gibt,auch hier ist es nur eine metaffer um sich zu orientieren,vll war deine mutter ja vor ein paar stunden in der küche:)und dort warst du:)energie lässt sich wandeln formen, in unserer dimension ist die materie zu fest um in die vergangenheit zu reisen:)zu dicht.astral auf jedenfall möglich.meine erste war auch so:)hab durch die wandgekuckt und meine mam schlafen sehn auf der couch,dann hab ich gehört wie meine schwester auf dem gang ist und ich hab nachgekuckt,hab dann angst bekommen weil ich dachte sie kommt ins zimmer und ich bin zurück in meinen körper,wieder im körper guckte ich ins wohnzimmer und meine mam hatt nicht geschlafen sondern war in der küche.meine schwester war wirklich kurz daheim und ging dann wieder,später am abend ging ich ins wohnzimmer und meine mam lag auf der couch;-)kann vieles passiern!astral und traum kann sich auch vermischen:)gibt soooo viele möglichkeiten und dinge die auftreten können
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen