1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verwandlungstraum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ladilaaa, 21. August 2006.

  1. ladilaaa

    ladilaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    114
    Werbung:
    vor einigen monaten hatte ich einen komischen traum:

    auf meinen unterschenkeln waren ein paar komische schwarze haarbüschel und einige komische schuppen drauf. die schuppen waren scharz, blätterförmig (würde sie mal mit birkenblättern vergleichen) und fühlten sich ledrig an.
    da ich das nicht sonderlich ästhetisch fand, habe ich angefangen, mir die wegzuzupfen. das hat nur ein wenig geziept, und recht bald hatte ich wieder meine (mehr oder weniger) glatten beine.

    mehrere wochen später der gleiche traum, nur diesmal waren meine ganzen unterschenkel voll mit den schuppen und den schwarzen haaren. wollte die wieder ausreissen, nur diesmal schienen die schuppen schon festgewachsen zu sein an meinem körper. ich habe es geschafft, eine auszureissen, und hab dann an der stelle geblutet. habs dann aufgegeben, weil ich mir gedacht habe, dass das wenig sinn hat, akzeptieren konnte ich meine unterschenkel in diesem zustand trotzdem nicht.

    normalerweise erinnere ich mich nicht soo gut an meine träume, aber die bilder dieser zwei tauchen immer wieder vor mir auf. mein erster gedanke war: ich verwandle mich. damit kann ich natürlich auch komplett daneben liegen, kanm mir nur als erstes in den sinn.
    da mich das nicht in ruhe lässt, habe ich mir gedacht, ich frag euch mal, vielleicht kann mir jemand erklären, was das zu bedeuten hat.
     
  2. Lifestream

    Lifestream Guest

    Ich denke das du dich veränderst und das nichr akzeptierst/dagegen kämpfst.

    Lg
    Lifestream
     
  3. ladilaaa

    ladilaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    114
    ich merke momentan eigentlich wenig von einer veränderung - aber den gedanken hatte ich auch schon.
    irgendwie habe ich angst, dass es eine veränderung ins negative ist, schwarze schuppen assoziiere ich weniger mit was positivem
     
  4. Lifestream

    Lifestream Guest

    Ist nur eine Theorie. ;)
    Sie muss ja nicht stimmen.
    Aja,
    dieses schwarz-weiß denken.
    Warum denkt fast jeder das schwarz negativ ist?

    Lg
    Lifestream
     
  5. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    hmm ich denke du siehst diese haarbüschel mehr oder weniger als plage.dann versuchst du dich von ihnen loszureißen also zu befreien.
    das hat aber die folge,dass du blutest.
    meine deutung:
    ich denke du bist in einer phase,wo du dich trennst.(von problemen,oder im liebesbereich,oder von alten gewohnheiten,oder von der häuslichen situation,Krankheit,usw...)
    du denkst dann aber an die möglichen konsequenzen wenn du dich trennen würdest,und gibst es dann auf,dich von diesem problem oder plage (haarbüschel) zu trennen.
    deshalb lässt du es lieber.was nicht heißen soll,dass es keine plage oder problem mehr für dich ist.du hast vielleicht nur angst,dass die konsequenzen bzw. folgen von dieser trennung zu groß für dich sind.
    das blut symbolisiert deinen kraftverlust,und dass du dich verletzt fühlst.
    da dieses haarbüschel an deinen bein war,...hindert dich denn eine person deinen weiteren weg zu gehen?
    oder gehts hier ums thema fremdgehen?? sorry dass ich jetz privat werde.aber jetz werde ich auch neugierig*ggg*
    lg
    gusti

    P.s.: könntest du uns noch verraten welcher unterschenkel es war? links oder recht?danke
     
  6. ladilaaa

    ladilaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    114
    Werbung:
    es waren, wenn ich mich recht erinnere, beide unterschenkel, aber ich habe mich interessanterweise mehr mit dem linken befasst.

    als ich deine antwort gelesen habe, gusti, lief mir ein schauer über den rücken: ja, ich lebe in einer beziehung, ja, der gedanke an trennung kam mir auch schon ein paar mal, weil ich das gefühl habe, dass bei uns die luft raus ist und ich wirklich viel energie an ihn verschwende, von der ich kaum etwas zurückbekomme. und ja, etwas hindert mich daran, das ganze zu beenden, sei es der gedanke, dass wir erst vor ein paar monaten zusammengezogen sind, oder meine hoffnung, dass alles wieder besser wird. ich habe manchmal wirklich das gefühl, dass je mehr ich für mich und mein leben mache, je mehr ich versuche, mich nach vorne zu bringen, desto mehr wird er wie ien kind, auf das ich aufpassen muss und dem ich wegen jeder kleinigkeit hinterher rennen muss.
    ich bin keine frau, die so abhängig ist von jemanden, dass sie sich dabei kaputt macht, aber 3 jahre beziehung will man auch nicht so einfach aufgeben.

    meine mutter war vor kurzem bei zwei kartenlegerinnen, und bei jeder kam das gespräch auch kurz auf mich.
    beide meinten, dass ich im unterbewussten die beziehung schon längst beendet habe, und dass in kürze ein neuer vor mir steht (sogar das wort "seelenverwandter" file dabei), und anscheinend bekomme ich im jänner sogar eine neue aura, werde mich und mein leben komplett ändern.
    meine mutter wollte mir das eigentlich nicht sagen, weil sie mich nicht beeinflussen wollte in meinen entscheidungen, aber vor kurzem ists ihr rausgerutscht ^^
     
  7. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi
    ich denke ebenfalls,dass du innerlich mit der trennung befasst.das zeigt auch der traum.
    lass einfach alles auf dich zukommen.es wird eh alles gut werden.
    lg
    gusti
     

Diese Seite empfehlen