1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verückter Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von blue79, 31. März 2007.

  1. blue79

    blue79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo bitte nicht lachen aber diser Traum war so verückt das ich mal aufschreiben musste um zu fragen was ihr denkt.:confused:

    Ich und 4-5 weitere Leute waren auf der Flucht in einer fremden Stadt.Den es waren leute hinter uns her die keine Menschen waren .Auserirdiche? .Sie sahen aus wie Menschen. Wir haben uns dann alle in einen Schrank versteckt der auf der strasse stand aber er war auf der anderen seite offen .Eine weibliche auserirdiche mit Blondem haar ,einer weisen bluse und einem roten Rock mit weisen punkten kamm dem schrank nahe .Ich sagte noch mach die Tür zu und einer von den anderen machte sie zu.Es wurde ziemlich eng da drin wir sasen gequätcht.

    Dann nächste szene wir standen in einer art Kneipe oder auch Höhle wie Katakompen eben aufgebauter raum mit Tischen und gedämpften Licht.Und ich wusste das es ein versteck ist wo wir erst mal sicher waren

    Nächste szene waren wir in einem anderen Haus und schauten zum Fenster raus.Weise vorhänge hatte es.Da kammen Auserirdiche mit Autos an.Wir rannten in die anderen Zimmer und ich sagte wir müssen ins Bad denn ich wusste da gibt es einen Tunnel.Wir rannten ins Bad machten ein Gitter weg und 2 Leute kletterten hinein es ging gerade aus Links weiter oder gleich rechts.Das Bad war Rosa oder Beige.Aber mit Tioletten wie im öffentlichen Klo.3 Stück. Der eine Mann war ein schwarzer mit weisem Hemd oder Anzug.Und ich sagte noch das er hinein soll.Dann wollte ich aber ich passte nicht hinein nicht mal mehr meine Hand passte hinein.Und ich versteckte mich in den Tioletten.Die Auserirdichen fanden mich der eine von denen ein Mann schaute mich an und ich ergab mich.Ich hatte irgendwas Mettaliches in der Hand eine Waffe?
    Ich wurde nach drausen geführt es war Tag und Trübe.Ich konnte mich noch gut an die Handschellen erinnern ich hatte das Mettaliche gefühlt.Ich machte noch Witze mit den Auserirdichen und habe noch irgendwas zu denen gesagt dann war schluss.
    Wie findet ihr das.
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Blue79!

    Wir lachen doch nicht, wir schmunzeln höchstens ein wenig. ;) Aber mal ehrlich... die meisten Träume sind doch irgendwie verrückt. Das ist eigentlich ganz normal. :)

    Außerirdische... Das sind Wesen, die nicht von dieser Welt sind sondern von einer anderen Welt. Deiner inneren Welt? Ist deine innere Welt dir unbekannt? So unbekannt, dass du deine innere Welt, deine Innerstes wie ein fremdes Wesen siehst?

    Außerirdisch... nicht von der Erde... Außer Irdisch. Irdisch = Erde. Erde = Realität, das Handfeste, reale. Fühlst du dich in deiner realen Welt fremd? Ist die Realität für dich etwas fremdes? Oder ein Teil der Realität? Sind dir vielleicht auch deine Probleme fremd? Probleme die du nicht anerkennen willst, nicht annehmen willst, weil du Angst vor ihnen hast?

    Was war das für ein Schrank? Ein Kleiderschrank?

    Eine Flucht, die dich irgendwohin führt und einengt. Wenn es einem im Traum zu eng wird, dann gibt es im allgemeinen auch im realen Leben etwas, was einem zu eng wird.

    Wovor flüchtest du in deinem realen Leben? Ziehst du dich in dich selber zurück, wenn Probleme auf dich zukommen?

    Das Bad ist der Ort der Reinigung. Unbewusst weißt du, dass das der richtige Weg ist.

    Du passt nicht durch, also ist die weitere Flucht nicht möglich. Du versuchst aber immer noch zu flüchten, denn du versteckst dich in der Toilette. Die Toilette ist ein Ort, an dem man alles los wird, was nicht mehr von Nutzen ist. Der "Unrat" bzw "Müll" des Körpers wird hier abgelassen.

    Da du in der Toilette ja nicht wirklich was loswirst sondern dich nur versteckst, hast du somit auch nicht deine Probleme lösen können, was zur Folge hat, dass die Außerirdischen (deine Probleme o.a.) dich finden. Es ist quasi egal, was du im Leben tust, deine Probleme, welcher Art auch immer, sind immer wieder da.

    Du ergibst dich deinem Schicksal, anstatt die Problem aktiv anzugehen, anstatt die Außerirdischen zu bekämpfen.

    Mag sein, dass ich hier vollkommen falsch liege, denn dein Traum ist nicht so leicht zu deuten. Aber vielleicht passt ja wenigsten ein bischen was. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. Ihr flüchtet vor jemand fremden.
    Es sind aussenseiter oder aussenstehende hinter euch her.
    Ihr beschützt euch selbst.
    Eine aussenstehende kam euch nahe.
    Weiss ist reinheit, rot kraft.
    Ihr wollt der person nicht begegnen.
    Ihr wisst das ihr sicher seid.
    Ihr seid bei jemand anderen, und habt aussicht.
    Die aussicht ist klar.
    Die aussenstehenden machen fortschritte.
    Ihr müsst euch von etwas reinigen, es gibt dort einen weg.
    Ihr entfernt etwas und ihr achtet auf eure gefühle.
    Und dann auf euren verstand.
    Rosa ist herzensliebe, oder auch selbstliebe, beige, müsste was mit erde zu tun haben.
    Es gibt drei möglichkeiten etwas loszulassen.
    Ein schwarzer ist unschuldig.
    Du sagst ihm das er was zu tun hat.
    Für dich ist das nicht bestimmt.
    Du schützt dich dort wo du loslassen könntest.
    Die aussenstehenden finden dich, und du ergibst dich, du bist bewaffnet.
    Du wirst geöffnet und für dich ist es schlecht.
    Du kannst dich gut an etwas verbindendes erinnern, du fühlst es, du machst witze mit den aussenstehenden, und sagst ihnen was.

    Ich sag mal so, kennst du den spruch, gelassen ist wer gelassen hat?
    Lass sie doch, und du wirst sehen nach einer zeit wirst du gelassen sein.:)
     
  4. blue79

    blue79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Wow Nordlucks danke .Das gibt mir viel zum nachdenken.Danke :kuss1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen