1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vertraun?

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Elb Krieger, 14. Oktober 2005.

  1. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    setzt man das vertraun in etwas so wird man entäuscht.
    fängt man etwas neues an so hat dies auch schon bald sein ende wieder erreicht.
    will man etwas haben, bekommt man es nicht
    will man etwas besitzen,
    (heul) was leider zerrbricht

    sind es nicht die eltern die einem alle liebe mit geben sollten?
    sind es nicht die freunde die in schwersten stunden da sein sollten?
    sind es nicht verwandte die unter arme greifen sollten?
    ja`? nun wieso tun sie nicht mehr als nur zu sagen sie wollten.
    Gibt es die ultimative freundschaft?
    die ultimative liebe?
    wennja wo ist sie?
    ich sehen mich nach der egborgenheit, zuwendung, und Liebe.

    Es geht zugrunde und man lernt nicht mehr zu vertraun,
    aus angst man könnte wird entäuscht..
    das einzigste woran ich dneke ist:
    wenn das leben mal zu ende ist dann werde ich fliegen wohin ich will.
    manchmal sehen ich mich danach und würde am liebsten gleich gehn..
    uindbeschwehrt frei,..
    ohne sorge und man kann tun was man will.
    gefühle emotionen alles wie weg geblassen denn im jenseiots oder himmel gibt es nur das eine.
    es ist die liebe das hier jetzt akzeptierte was du bist ..
    es wird wert darauf gelegt das man dir zuhört du bist eins mit allem..
    nur hier auf dr erde fühle ich mich verlassen..
    keine freunde, keine liebe, kein vertraun..
    auf so gut wie gar nichts kann man hier baun..


    (aufgeschrieben aus den gedanken die mich plagen)
    zitat Daniel der hebräische botschafter..
    -Ende-
     
    Shanna1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen